Russland Silberbeschlagene Schaschka für Kosaken-Offiziere aus der Zeit Zar Nikolaus II (1894-1917)

Um 1915. Leicht geschwungene Klinge mit beidseitig breiter Hohlbahn und doppelter Kehlung, das untere Viertel beidseitig fein geätzt, terzseitig mit dem Herrschermonogramm "Krone H" (kyrillisch H = N), quartseitig Reiterkampfszene, darunter der zaristische Adler und auf kyrillisch der Hersteller "Гузунов" (Guzunov), die Klinge nur leicht fleckig. Das aufwendig verzierte Gefäß in Niellotechnik. Belederte Scheide mit ebenfalls aufwendig in der Niellotechnik verzierten silbernen Beschlägen, das Mundblech rückseitig mit arabischen Schriftzug, die Beschläge mehrfach gepunzt. Dazu das originale schwarzlederne Gehänge mit ebenfalls silbernen Beschlägen. Gut erhalten, Zustand 2.

Gesamtlänge 101,4 cm.

Eine hervorragende handwerkliche Arbeit. Die hohe Qualität weist den ehemaligen Träger als eine hochstehende Person aus. 

Der Hersteller "Guzunov" ist bekannt. Bei ihm handelt es sich um einen Gold- und Silberschmied aus Dagestan. Er begann mit seinen Arbeiten am Ende des 19. Jh. Die Werkstatt bestand bis 1923.



354801