U-Bootkriegsabzeichen 1918: Nachlass aus dem Besitz des Uboot-Oberheizer Georg Graue, U "46", III. U.-Halbflottille

U-Bootkriegsabzeichen 1918. Buntmetall, ohne Herstellerbezeichnung, rückseitig an dünner Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2. Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse am Band mit Feldspange. Patriotisches Zivilabzeichen in From eines Unterseeboots mit emailliertem "U" und Beschriftung "Deutsche Kraft". Weimarer Republik Kreuz "Treu der Marine" mit Bandspange "U 46" und marineblauem Band. Kaiserliche Marine Militärpaß, ausgestellt 1915 von der II. Werftdivision, Verleihung E.K. II am 7.9.16 auf "U 46", mit eingeklebter Dienstbescheinigung: b 1915 bei der Unterseeboot-Abteilung, vom 6.10. bis 14.12.1915 auf "U 25", vom 15.12.1915 bis 24.3.1916 auf "U 46", a 1918 beim Sperrkommando Westerland", Entlassung am 18. Dezember 1918. 
Beglaubigte Abschrift des Besitzzeugnis zum Eisernen Kreuz II. Klasse, verliehen am 7. September 1916, ausgestellt 1935. Entlassungsschein aus der Kriegsmarine als Kraftfahrmaat (gedient von 1939 bis 1941). Dazu das Kriegsmarine Soldbuch als Mechaniker beim Marine-Standortbauamt Wesermünde-Bremerhaven, ausgestellt 1941 (Foto herausgerissen). Weiterhin der Entlassungsschein aus der englischen Kriegsgefangenschaft (Dienst bei Org. Todt), datiert 1946 sowie einige zivile Papiere.
Ein schöner Nachlass, direkt aus einem Privathaushalt.
417824
€ 1.850,00