Wehrmacht geschönte Feldbluse und Hose für einen Ministerialdirigenten

im Range eines Generalmajors, um 1943. Geschönte Feldbluse für Ministerialdirigenten. Fertigung aus feldgrauem Tuch, dunkelgrüner Kragen. Der Kragen, die Knopfleiste und die Ärmelaufschläge mit dunkelgrüner Paspelierung. Komplett mit allen Effekten, Gold Metallfaden-handgestickter Brustadler auf dunkelgrünem Tuch per Hand vernäht. Eingenähte Schulterstücke mit schwerem Gold/silbernem Generalsgeflecht mit grünen Durchzügen, versilberte Auflagen "HV" auf rot/grüner Tuchunterlage. Die Kragenspiegel mit goldener Generalsstickerei auf grünem Tuch mit roter Paspelierung, maschinell vernäht, vergoldete Knöpfe. Auf der Brust Schlaufen für eine kleine Feldspange und 2 Steckauszeichnungen. Innen mit beschädigtem Schneideretikett, dunkelgrünes Futter, in der Innentasche mit Schneideretikett "Christian Schwarz & Sohn, München", datiert 1943, der Namen nicht mehr lesbar. Die linke Hüfttasche mit Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches. Maße: Schulter 48 cm, Brustumfang 106 cm, Ärmel 64 cm, Rückenlänge 68 cm. Die Feldbluse ist getragen, alle Effekten original vernäht, in schönem unberührten Originalzustand. Dazu die passende steingraue lange Hose für Generale, Fertigung aus Gabardine, seitlich mit den roten Lampassen. Innen mit leichtem Mottenschaden. Ein getragenes Ensemble in gutem Zustand, selten.
397725
€ 8.500,00