Zaristisches Rußland St. Georgs-Orden, Goldener Stern der 1. Klasse aus dem Besitz  des Erzherzogs Albrecht von Österreich-Teschen

Es handelt sich bei dem Bruststern um eine Fertigung der Fa. Rothe, Wien, um 1880. Der Sternkorpus Silber vergoldet, Höhe 78mm. Das Medaillon mit echt goldenen Auflagen, im Zentrum die Namenschiffre des Heiligen, umlaufend mit der Ordensdevise „ЗА СЛУЖБУ И ХРАБРОСТЬ“ („Für Dienst und Tapferkeit“) schwarz emailliert. Rückseitig auf dem Medaillon punziert "FR" im Rechteck für Rothe Wien vor 1885 sowie "Dianakopf A" für 900er Silber ab 1872 , die Nadel punziert "FR" sowie "A", "A", "A" für Nebenteile aus Edelmetall/Gold . Der Bruststern ist leicht getragen, ein ganz kleiner Emaillechip in der Namenschiffre, sonst in sehr gutem Zustand.
Anbei ein sehr schönes Repro eines Atelierfotos des österreichischen Erzherzogs Albrecht im preußischer Generalsuniform, aufgenommen kurz vor seinem Tode, auf der Brust deutlich erkennbar der Bruststern in der identischen Ausführung.

Extrem selten, von besonderem ordenskundlichen und historischem Wert.

Im Nachlass des Erzherzog Albrecht befanden sich, neben den verliehene Stücken russischer Fertigung, auch drei Georgs Orden Sterne und ein Kreuz 1. Klasse. Die Sterne aus österreichischer Fertigung. Der zweite Bruststern sowie der Ordenssatz der 1. Klasse befinden sich in privaten Sammlungen in Österreich und Tschechien, weitere Stücke befinden sich ausgestellt im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien.. Der Erzherzog besaß im übrigen von fast allen seinen ausländischen Orden, speziell den Sternen, von österreichischen Ordensjuwelieren (zumeist Rothe) gefertigte Varianten. Die Verleihung des Russischen Georg Ordens erfolgte am 20. Juni 1870, die Verleihung des Komturkreuz des Militär-Maria-Theresien Ordens als Feldmarschalleutnant als 153. Promotion am 29.6.1849 sowie die Verleihung des Großkreuz des Militär-Maria-Theresien Ordens als Kommandant der Südarmee als 166. Promotion am 29. August 1866.

Die Biografie des Erzherzogs finden Sie im Internet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_von_Österreich-Teschen
378544