Sachsen Pelzmütze für einen Einjährig-Freiwilligen im Königlich Sächsischen 2. Husaren-Regiment Nr. 19

Standort Grimma, um 1910. Elegantes Eigentumstück. Schwarze Pelzmütze aus schwarzem Bärenfell (!), komplett mit allen Beschlägen. Vorn mit dem frostig versilberten sächsischen Wappen auf vergoldetem Helmstern in Offiziersausführung, gewölbte Schuppenketten an Rosetten, rechts die offiziersmäßige Reichskokarde in der besonderen sächsischen Ausführung, sächsisches Feldzeichen in Offiziersqualität mit grüner Samtfüllung. Der fest vernähte Kolpak in karmesinrot, weiße Fangschnur für Mannschaften. Komplett mit dem Paradebusch, ebenfalls in der Ausführung für Mannschaften. Innen beinfarbenes Lederschweißband und weißes Seidenfutter. Größe ca. 55. Nur leicht getragen in sehr gutem Zustand. 

Eine seltene Pelzmütze in guter Qualität.


348460
€ 4.500,00