Heer 1933 - 1945

tous les articles 63
dernier 4 semaines 17
dernier 14 jours 8
dernier semaine 5
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
430710
€ 190,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

um 1939. Die frühe apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 85 % erhalten, der Adlerschild zu 95 % und das Wappenschild zu über 90 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE 64" und im Nacken mit "529" gestempelt. Innen mit dem original Aluminiumring und dem original Kinnriemen, das Lederfutter selbst fehlt.

430044
€ 3.800,00
7

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze für Offiziere in Tarnausführung

italienische Anfertigung, aus italienischen Tarnmuster, Mützenadler und Kokarde in Bevo gewebter Ausführung auf dunkelgrün, per Hand vernäht, mit umlaufender Offiziers-Paspelierung, seitlich mit jeweils 2 vernickelte Lüftungslöcher, aus italienischer Produktion, innen mit Seidenfutter im Fischgräten-Muster (herringbone pattern), stark getragen, Größe ca. 57, Zustand 2-.
430229
€ 1.450,00
8

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere Infanterie

Feldgraues Tuch, Schirmmützenadler und Eichenlaubkranz in handgestickter Ausführung, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder helles Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Stempel "Meister-Klasse", Größe ca. 56. Etwas verzogen. Zustand 2.
429466
€ 800,00

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Aluminium und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "JHS" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Zustand 2.
427979
€ 600,00
7

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Vorn mit dem besonderen kurzen Mützenschirm. Eigentumstück, komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsadler ( Schiffchen - Ausführung mit zusätzliche  Kokarde)  in "T"-Form, per Hand vernäht, umlaufend um die Krone silberne Kordel. Vorn 2 braune Bakelitknöpfe. Innen mit Tuchfutter und graues Schweißband, Größe ca. 57. Getragenes Stück.
Die frühen Bergmützen M 1941 sind nur ganz selten zu finden und waren die Vorgänger der späteren Einheitsfeldmütze M 43 .
428658
€ 1.400,00
9

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Jägertruppe

Eigentumstück, um 1943. Feldmütze aus italienischem Beutetuch. Komplett mit Bevo-gewebtem Mützenadler, maschinell vernäht, vorne mit 2 italienischen Holzknöpfen, links seitlich mit Eichenlaubbruch der Jägertruppe aus Feinzink auf dunkelgrüner Tuchunterlage. Innen mit schwarzem Futter und braunem Lederschweißband, Größe ca. 54,5 cm. Seidenfutter beschädigt, außen mit Stockflecken, Zustand 2.
428628
€ 1.200,00
8

Wehrmacht graues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Eigentumstück, um 1943. Grauer Tuch, komplett mit gewebten Adler auf schwarz, seitlich das Abzeichen für Nachrichtenhelferinnen. Innen graues Seidenfutter. Größe ca. 53 - 54. Getragen, Zustand 3.
428566
€ 450,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 1 Emblem

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue Lackierung, der Adlerschild ist zu ca. 70 % erhalten. Lederfutter am Blechring, mit Kinnriemen Größe: ca. 56. Zustand 2.
297238
€ 850,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 2 Emblemen

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Apfelgrüne Lackierung zu ca. 65 % vorhanden. Der Adlerschild ist zu ca. 10 % erhalten und das Nationalschild ist zu ca. 85 % erhalten. Mit Lederfutter am Blechring. Größe: ca. 58. Die Glocke ist oben mit "463" gestempelt. Rückseite mit Loch, Kinnriemen ist stark beschädigt, Zustand 2-.
288680
€ 850,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 für ausländische Freiwillige mit 2 Helmadlern !

Es handelt sich um einen Helm der frühen Kriegsfertigung, ausgegeben an ausländische Freiwillige, beidseitig mit 2 Hoheitsadlern. Die feldgraue original Lackierung zu ca. 75% erhalten. Der linke Adlerschild zu ca. 70% und der rechte Adlerschild zu ca. 60% vorhanden. Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "EF 66", hinten mit "21268". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 57. Getragen, Zustand 2-. Ein seltener Helm.
264859
€ 1.500,00

Wehrmacht Schirmmütze für Generale der Heeresverwaltung 

Elegante hohe Sattelform, feldgraues Tuch in feinster Offiziersqualität, komplett mit Adler in vergoldeter Metallausführung, Eichenlaub mit Kokarde gestickt, Mützenkordel in Gold, oben und unten goldene Paspelierung, für die Generale der Heeresverwaltung ist die Paspelierung über dem Mützenbund zwischen Hoheitsadler und Eichenlaubkranz in grün. Innen braunes Schweißleder mit Markierung der Militärschneiderei von Jankiel Judelowicz Miron in Wilno / Litauen, dieser Hersteller war in der Garnison von Vilnius bekannt und beliebt, helles Seidenfutter, Größe ca. 55. Der Mützendeckel und das Futter sind schadhaft !

416298
€ 4.750,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

die originale Lackierung zu 30 % vorhanden, der Adlerschild ist zu ca. 40 % erhalten, das Nationalwappen ca. 80% vorhanden. Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "ET 64" im Nacken mit "4578". Mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt. Größe 57, Tintenstempel im Futter nicht Lesbar, Zustand 3-.
412643
€ 2.650,00

Wehrmacht M40 Stahlhelm 

grau lackiert, für Heereseinheiten am Atlantikwall. Innen die Helmglocke in Feldgrau, im Nacken gestempelt "DN116", seitlich "Q64". Futter am Blechring, die 2 vorderen Helmnieten wurde ergänzt, Kinnriemen ist vorhanden. Ein getragener Helm. Zustand 2-.
402380
€ 1.200,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken, Zustand 2.
398361
€ 60,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften 

stark verblichene Ausführung. Ursprünglich aus olivfarbenen Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Mützenadler und Kokarde in Tropenausführung, beide per Hand vernäht, seitlich mit je 2 Lüftungslöcher. Das Tuch am Mützenschirm ist vorne stark abgenutzt. Innenfutter mit Herstellerstempel "Carl Halfar Berlin N 20, Größe 57, 1943", Mützenschirm und Deckel wurden durch eine zusätzliche Naht verstärkt, es wurde auch umlaufend ein dünnes Schweißband vernäht. Die typische Tropenfeldmütze eines Afrikakorps-Kämpfers. Zustand 3
370385
€ 2.800,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften der Panzertruppe

 Kammerstück um 1942. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, original vernäht, handgefertigter rosa Soutachewinkel. Seitlich jeweils 2 Lüftungslöcher. Innen rotes Futter, Fundustempel wurden geschwärzt. Größe ca. 56. Stark getragen, mit deutlichen Trage- und Altersspuren, leicht ausgeblichen, der Deckel farblich unterschiedlich zum Rest der Mütze.  
Die typische Feldmütze eines Panzersoldaten im Afrikakorps. Eine der ganz wenigen Originale, bei denen der Hoheitsadler noch vorhanden ist. Die meisten der Angehörigen des DAK gingen 1943 in die Kriegsgefangenschaft, dabei wurden die Hoheitsadler in der Regel alle entfernt.
357327
€ 4.800,00

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze M43 für Offiziere der Gebirgsjäger

Leichte Feldmütze aus leichtem feldgrauem Baumwollstoff. Komplett mit Bevo-gewebtem Hoheitsadler und Kokarde, vorne zwei Knöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Edelweiß. Innen mit grünem Lederfutter und hellem Seidenfutter. Größe ca. 55. Getragenes Stück mit leichten Altersspuren und ein paar Mottenschäden. Zustand 2-.
286951
€ 1.200,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit Rautarnanstrich und 2 Embleme

um 1941. Die apfelgrüne Lackierung durch ein leicht gräuliche Rautarnanstrich mit Sägespäne überdeckt, Adlerschild und Nationalwappen sind verdeckt. Die Stempelung der Helmglocke ist durch die extra Lackierung nicht mehr zu erkennen. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist mit Ersatz - Material hergestellt. Stark Getragenes Stück, Lederfutter zum teil beschädigt, Zustand 3
420520
€ 2.000,00
8

Wehrmacht Feldmütze alter Art für Offiziere der Feldgendarmerie 

sogenannte "Knautschmütze". Elegante weiche Form, Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebten Eichenlaubkranz und Adler. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe orange. Innen mit braunem Schweißband, helles Seidenfutter, kleine Flickstelle vorne am Mützendeckel, kleine Schadstelle am Mützenbund, links auf Höhe der Schläfe. Größe ca. 55. Zustand 2-3.
417510
€ 2.700,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken. Tuch ist eingerissen, Zustand 2.
397907
€ 60,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze eines Kriegsgefangenen in Italien "Pisa Tarent 27 - 4 - 45"

Frontfertigung ohne Effekten, seitlich per Hand gestickt eine Palme mit Schriftzug und Datum "Pisa Tarent 27-4-45", ohne Innenfutter, Größe ca. 57, Mützenschirm mit Farbflecken,  Zustand 2-3.
407198
€ 500,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, ohne Herstellermarkierung, dass Schweißband aus braunen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Kopfgröße ca. 54. Zustand 2.
393446
€ 1.900,00

Wehrmacht Paradestahlhelm M 16 mit 2 Emblemen

Eigentumstück hergestellt in Österreich, nach dem Anschluss in die Wehrmacht übernommen um 1934. Die frühe hellgrüne Lackierung zu 75 % erhalten, an manchen Stellen splittert der Lack ab. Der Adlerschild ist zu 90 % erhalten, das Wappenschild zu 90 % erhalten. Die Helmglocke aus Aluminium, mit Lederfutter am Blechring, Kinnriemen ist vorhanden, ein sehr seltener und originaler Helm !, Grösse 55, Zustand 2-
318143
€ 1.650,00
1

Wehrmacht Schiedsrichterband für die Schirmmütze

weisses Tuch, Umfang ca. 64 cm, Zustand 2.
231472
€ 50,00
1

Wehrmacht weißes Manöverband für die Schirmmütze als Schiedsrichter

um 1938, weißes Baumwolltuch, Umfang ca. 58 cm, Zustand 2.
231471
€ 50,00
4

Wehrmacht Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2+.
Wir haben einen kleinen Restbestand erwerben können, je Abziehbild EUR 150,-- .
119888
€ 150,00
9

Wehrmacht Pelzmütze Papacha für einen deutschen Offizier des Rahmenpersonals bei den Don Kosaken

Es handelt sich um eine lokale Fertigung, um 1943/44. Die Pelzmütze aus weißem Fell. Oben der Mützendeckel aus grünem Tuch, mit aufgenähter Uff.Tresse, maschinell vernäht. Vorn mit aufgelegtem Hoheitsadler über Eichenlaubkranz mit Kokarde, in Aluminium. Innen mit blauem  Tuch abgesteppt. Größe ca. 55. Stark getragen, etliche Kahlstellen, Zustand 3-.

Dazu das Portrait des Offiziers, als Zeichnung im Holzrahmen, auf den Ärmel mit dem Abzeichen der Don Kosaken. Die Papacha stammt aus denselben Nachlass ist jedoch nicht die auf den Portrait abgebildet ist.   
384660
€ 2.800,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 18 Kavallerie mit 1 Emblem "battle-damage"

Es handelt sich um einen alten Reichswehr Stahlhelm, der in die Wehrmacht übernommen wurde. Der Helm wurde seiner Dienstzeit mehrfach lackiert, die dunkelgrüne Lackierung zu 70 % erhalten, darunter ist die frühe apfelgrüne Reichswehrlackierung noch erkennbar. Links der Adlerschild zu ca. 75 % erhalten. Innen die Helmglocke seitlich gestempelt "ET 64". Komplett mit dem Wehrmachtsfutter M 31 am Blechring, das Futter beschädigt, der Kinnriemen beidseitig abgerissen, die Reste noch vorhanden. Ein deutlich getragener Helm, vorn mit einer Schußdelle. Grösse ca. 56, Zustand 2-. Sehr selten.
365760
€ 3.800,00
8

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, original vernäht, ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, das Schweißband aus olivem Baumwolltuch und Wachstuchkante. Herstellerstempel "RB Nr. 0/0678/5015", Größe 57. Getragen, seitlich rechts am Schweißband ein Schaden, in unberührtem Originalzustand. Sehr selten.
260728
€ 2.200,00
8

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der 3. Panzergrenadier-Division

Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, auf der linken Seite das Traditionsabzeichen der 3. Panzergrenadier-Division. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "August Schnellenberg Uniformmützen-Fabrik Bromberg 1943", Größe 55. Stark getragen, die Mützenkokarde und der Adler beschädigt, Beschädigung am Mützenschirm und links seitlich. Zustand 3.
360071
€ 2.400,00

Wehrmacht Schirmmütze für zivile Angestellte 

Eigentumstück um 1935. Elegante Sattelform. Grüne Tuch mit Schwarzer Paspelierung und Mützenbund. Komplett mit frühen Mützenadler und Eichenlaubkranz. Innen hellbraunes Schweißband, helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstelleretikett "Mützenfabrik A. Müller". Größe ca. 56, Zustand 2-3. 
360048
€ 750,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Reichsbetriebsnummer "0/0671/0036 F43" und Größenangabe "57". Zustand 2.
427021
€ 2.200,00
9

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, mit Reichsbetriebsnummer und Größenangabe 54, dass Schweißband aus olivfarbenen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Zustand 2.
426950
€ 1.900,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42 mit 1 Emblem

Feldgraue Lackierung ist zu ca. 70 % vorhanden. Seitlich mit Hoheitsadler, dieser zu ca. 70 % erhalten. Die Helmglocke im Nacken mit "EF 64 2042" gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe 57. Zustand 2-.
426659
€ 900,00

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit Tarnanstrich und 1 Emblem

Tarnlackierung in grün/rot und braun, die Tarnfarbe ist zu ca. 70% erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "1875" und seitlich mit "ET64" gestempelt. Trägername "Bellag". Futter am Blechring mit Kinnriemen. Größe: 56. Zustand 2. Der Helm wurde in der nähe von Rom gefunden.
426649
€ 2.300,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem 

Feldgraue Lackierung zu ca. 80 % vorhanden, seitlich mit Hoheitsadler, dieser zu ca. 60 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "NS64" und im Nacken mit "DN39.." gestempelt. Komplett mit dem original Futter, Kinnriemen fehlt, Größe 57. Zustand 2.
426624
€ 1.300,00
9

Wehrmacht Stahlhelmglocke M 16

Es handelt sich hierbei um einen alte Stahlhelmglocke aus dem 1. Weltkrieg, nach der Dienstzeit von der Reichswehr in die Wehrmacht übernommen wurde. Die feldgraue Lackierung ist zu ca. 80 % erhalten, auf beiden Seiten sind noch die Reste der Embleme zu erkennen. Innen sind die Markierungen nicht mehr leserlich. Die Helmglocke hat innen einen Durchmesser von ca. 60 cm. Die Glocke wurde zeitgenössisch überlackiert, Zustand 2.
426340
€ 400,00

Wehrmacht Heer M40 Stahlhelm mit Tarnanstrich - Südfront

Sand / grün farbige Tarnlackierung, die Tarnfarbe ist zu ca. 50 % erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "N220" und seitlich mit "Q64" gestempelt. Futter am Blechring mit gerissenem Kinnriemen. Größe: 56. Die Helmglocke ist beschädigt Zustand 2-.
426698
€ 2.200,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen und Rautarn

Die Helmglocke wurde mit einen Rautarn überstrichen, darunter ist noch die Apfelgrüne Lackierung zu erkennen und die 2 Hoheitsabzeichen. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE64" und im Nacken mit "4300" gestempelt. Innen mit dem original Futter am Aluminiumring und gekürzten Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 2.
426644
€ 2.800,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Die apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 65 % erhalten, der Adlerschild zu 50 % und das Wappenschild zu 80 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "E.F.64" und im Nacken mit "3242" gestempelt. Trägername "Uff. Wielnad". Innen mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "Schiele Loburg 1937", Größe ca. 56. Das Innenfutter wurde nachträglich eingesetzt, Zustand 2.
426628
€ 2.600,00
8

Wehrmacht schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe 

Es handelt sich hierbei um ein Kammerstück, um 1944. Fertigung aus schwarzem Tuch, mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler über Kokarde, per Hand vernäht, vorn 2 schwarze Bakelitknöpfe. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Herstellerstempel "Carl Halfar Uniform Mützenfabrik" 1944", Größe 57. Darüber ein schwach erkennbarer Stempel aus einem Filmfundus.  Stark getragen, Zustand 2-3.
Eine der ganz wenigen Originale, extrem selten.
Sehr interessant: die Firma Carl Halfar hat u.a. 1940 auch die schwarzen Panzerschutzmützen hergestellt sowie später auch Schiffchen für die Panzertruppe. 

426306
€ 4.500,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, per Hand vernäht (eventuell nachträglich), ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, das Schweißband aus hellem Baumwolltuch und Wachstuchkante. Herstellerstempel ".. Lindenberg 59/M 43", Größe 59. Stark getragen, Zustand 2-.
260729
€ 2.200,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Helmglocke mit Rautarnanstrich, seitlich mit freigelegtem Adlerschild zu ca. 70 % erhalten, das Nationalwappen ist ebenfalls freigelegt und ist zu ca. 50 % erhalten. Die Helmglocke seitlich gestempelt "N.S.62" im Nacken "D.102", per Hand eingraviert die Einheit "2/334" sowie die Initialen "HG". Komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 54. Getragenes Stück, Zustand 2-.
373859
€ 2.000,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289554
€ 40,00

Wehrmacht Schirmmütze, Effekten und Feldpostbriefe aus dem Besitz von Leutnant Hermann Voges, Panzerjäger-Abteilung 663, zu Kriegsende Ausbilder an der Armee-Waffenschule Weilburg

Die Schirmmütze ist eine typische Fertigung der Firma Robert Lubstein "Erel", um 1944. Elegantes Eigentumstück. Feldgraue Gabardine , komplett mit Mützenadler und Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestickter Ausführung, die Kokarde in Metallausführung, Waffenfarbe rosa. Innen mit braunem Schweißleder und goldgelbem Seidenfutter und Zelluloidtrapez, die Herstellermarkierung Erel Sonderklasse ist nicht mehr zu erkennen, unter dem Zelluloidtrapez mit handgeschriebenem Trägeretikett "Lt. Voges". Leicht getragen, ein paar kleine Mottenschäden, Zustand 2. Dazu ein Paar Kragenspiegel (nicht ganz paarig) sowie 2 Einzel Schulterstücke als Leutnant, eines mit Auflage "P 663". 
Dazu zahlreiche Feldpostbriefe von Leutnant Voges an seine Frau aus dem Jahr 1944 (geschätzt 50 Feldpostbriefe, einige mit dem Umschlag). Weiterhin ein Schreiben an Frau Voges von einem Offizierskameraden Walter Schlegel, datiert 24.11.1945. In diesem beschreibt er die letzten Kriegstage. Die Armee-Waffenschule wurde im Endkampf März 1945 bei Bad Orb (Hessen) zur Abwehr gegen alliierte Panzertruppen eingesetzt und eingekesselt. Das weitere Schicksal von Leutnant Voges ist nicht bekannt.
424545
€ 2.300,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42 mit 1 Emblem 

Feldgraue Lackierung ist stark abgetragen und ist noch zu ca. 50 % vorhanden. Seitlich mit Hoheitsadler, dieser zu ca. 20% erhalten. Die Helmglocke im Nacken mit "2231"gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht original. Größe 56. Zustand 3-.
417515
€ 900,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

um 1940. Die apfelgrüne Lackierung durch eine Rautarnanstrich überdeckt, Adlerschild zu ca. 55 % erhalten, das Nationalwappen zu ca. 60 %. Die Helmglocke seitlich mit Stempel "ET62" (Eisenwerke Thale) hinten im Nacken gestempelt "3509". Komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen ist nicht original. Getragenes Stück, Zustand 2-3
378736
€ 2.950,00
7

Wehrmacht Feldmütze alter Art für Offiziere der Gebirgsjäger

bei der Beschaffung der Schirmmütze handelt es sich um eine Eigenmächtigkeit des Offiziers, da üblicherweise Bergmützen zu tragen waren. 
Sogenannte "Knautschmütze", um 1940. Elegante weiche Form, graues Tuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Eichenlaubkranz per Hand vernäht, Edelweiß der Gebirgstruppen in Aluminium. Der Mützenschirm ebenfalls aus Tuch und innen mit einer Kartonage. Innen mit braunem Schweißband, braunes Tuchfutter sowie Wachstuchfutter, Größe 58. Paspelierung ist am Hinterkopf beschädigt sowie auch das Schweißband, getragen, Zustand 2-.
373756
€ 2.800,00
3

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband,

um 1936/37. Wendbare Ausführung in rot/gelb, mit 3 Befestigungshaken. Zustand 2+.
365072
€ 100,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, mit Herstellerstempel "Bayer. Mützen-München 0/0850/09..", Größe 56. Zustand 2.
359505
€ 2.300,00

Wehrmacht Stahlhelm M 18 Kavallerie mit 1 Emblem

Es handelt sich um einen alten Reichswehr Stahlhelm, der in die Wehrmacht übernommen wurde. Der Helm wurde 2 mal lackiert, Adlerschild zu ca. 65 % erhalten. Die Markierung der Helmglocke seitlich "ET64", im Nacken mit Schablone gemalt die Zahl "7" (evtl. 7. Kompanie). Komplett mit dem Wehrmachtsfutter M 31 am Blechring, ohne Kinnriemen. Ein getragener Helm. Grösse ca. 58, Zustand 2-. Sehr selten.
316255
€ 4.200,00
7

Wehrmacht Panzerschutzhaube mit Sprechsatz

um 1938. Seltenes Versuchsmodel von "Erel", Lubstein Berlin.
Schwarzes Kopfnetz mit dicken Schutzwülsten und Einfassungen aus schwarzem Leder sowie aufgenietetem Doppelfernhörer b (Dfh b) mit gummigepolsterten Hörmuscheln. Das Anschlusskabel und die der Kehlkopfmikrofone sind im Nacken in der Ausführung wie für die Fliegerhauben zusammengefasst und können über ein einzelnes Kabel (abgeschnitten) an das Fahrzeugnetz angeschlossen werden. Innen mit gewebtem Stoffetikett "Robert Lubstein - Erel ges. gesch. - Berlin N.O. 55", Größenstempel 59/50.
Extrem selten, nur in geringer Stückzahl gefertigt und in den Heeresversuchstellen getestet. Uns ist kein weiteres Stück bekannt.
236647
€ 3.600,00

Wehrmacht Parade-Stahlhelm mit beiden Emblemen

um 1935/36. Es handelt sich hierbei um einen Paradehelm aus Vulkanfiber, mit Metallrandeinfassung, seitlich mit Lüftungssieben. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 85 % erhalten. Der Adlerschild zu 90 % erhalten, Rechts das Wappen zu 90 % erhalten. Innen braunes Lederfutter. Der original Kinnriemen in der gleichen apfelgrünen Farbe, Lederriemen ist jedoch zum Teil eingerissen und auch behelfsmäßig repariert. Getragenes Stück, der Rand des Helmes etwas verzogen und aus dem Metallrand gesprungen. Ein seltenes Stück.
235794
€ 1.450,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband,

um 1936/37. Wendbare Ausführung, in rot/gelb, alle Befestigungshaken fehlen. Getragen, Zustand 2-3.
365071
€ 40,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289556
€ 40,00
5

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 2 Emblemen

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue Lackierung zu ca. 60% vorhanden. Der Adlerschild ist zu ca. 70% erhalten. Mit Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: ca. 57. Zustand 2.
267644
€ 950,00
7

Wehrmacht Stahlhelm M 17 mit 2 Emblemen von einen GI erbeutet 

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue original Lackierung zu über 85 % erhalten. Adlerschild auf der linken Seite ist zu ca. 80 % und der Adlerschild an der Stirnseite zu 30 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Aluminiumring. Der Kinnriemen wurde abgetrennt. Die Lüftungslöcher und die Nieten wurden entfernt. Größe ca. 58. Getragener Helm, auf der Helmglocke mit Schriftzug " N. Africa 1943", Zustand 2-.
Eine Kriegsbeute eines US Soldaten.
262553
€ 700,00
7

Wehrmacht Schiffchen für einen Heerespfarrer

Elegantes Schiffchen, Tuch aus feiner Gabardine, umlaufend mit Silbertresse, komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler, in der Mitte mit dem gesticktem Kreuz für Heeresgeistliche darunter mit Soutachewinkel in der Waffenfarbe lila für Heeresgeistliche. Innen graues Seidenfutter mit Lederschweißband, Größenstempel 56, getragen, Zustand 2-
Extrem selten !
424538
€ 3.000,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M16 mit 2 Emblemen

Feldgraue Lackierung zu ca. 80% vorhanden, Adlerschild ist zu ca. 60 % und das Nationalwappen zu ca. 80% erhalten. Innen seitlich mit Knopf 91, die Glocke mit Markierung "AL64" und im Nacken mit "64". Das Lederfutter am Aluminiumring mit Kinnriemen. Größe: ca. 56. Zustand 2.
424638
€ 2.500,00

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Feinzink und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "JHS" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Zustand 2.
424292
€ 600,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband für Schiedsrichter

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289557
€ 40,00

Wehrmacht Mannschafts - Schirmmütze für einen Angehörigen des Infanterie Rgt. 15 ( III. Jäger - Bataillon )

In Erinnerung an das frühere kurhessische Jägerbataillon 11 trug das III. Bataillon die Bezeichnung Jägerbataillon, deshalb hier die grüne Paspelierung der Jägertruppe.

Kammerstück, schöne elegante Sattelform aus feldgrauer Gabardine, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz in Buntmetall, Waffenfarbe grün. Innen braunes Schweißleder, auf der Innenseite mit Einheitstempel "12./I.R 15 ", braunes Tuchfutter, Zelluloidtrapez mit Trägername " Blüggel ", Größe ca. 58, Zustand 1-
.
424376
€ 2.200,00