Heer 1933 - 1945

tous les articles 118
dernier 4 semaines 48
dernier 14 jours 24
dernier semaine 15
12

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm, Variante mit nur 1 Helmemblem !

Kammerstück um 1942. 1. Modell in Korkausführung, mit sandfarbenem Leinen bezogen, links mit Adlerschild in Buntmetallausführung. Innen mit Schweißleder, Kopfgröße 57, komplett mit Kinnriemen. Getragen, Zustand 2-.
Eine seltene Variante mit nur 1 Helmemblem, der Helm hatte nie ein Nationalwappen.
472682
650,00

Heer Schirmmütze für Offiziere der Panzertruppe

Hohe Sattelform, feldgraues Tuch, Waffenfarbe rosa. Der Mützenadler und der Eichenlaubkranz ist aus Feinzink, Kokarde mit Ventilationssieb. Innen mit hellbraunem Schweißleder, dunklem Futter, das Zelluloidtrapez ist beschädigt. Hersteller "GAB Wert-Leistung", Größe ca. 55. Der Mützenadler wurde ersetzt und der Samtbund hat Mottenschäden. Zustand 2.
473384
1.650,00

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und Kokarde aus Feinzink, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit braunen Schweißleder und grünen Seidenfutter, Kopfgrößenangabe 56. Mottenschaden, Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
465840
600,00
7

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und gestickte Kokarde, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit grauen Schweißleder und Seidenfutter, Kopfgröße ca. 57 1/2. Mottenschäden, Zustand 2-.
465837
600,00
9

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaften der Infanterie

Eigentumstück, hohe Sattelform, feldgraues Tuch. Komplett mit Adler und Eichenlaubkranz in Feinzink, Waffenfarbe weiß. Innen graues Schweißleder, Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Josef Kremsler Mützengeschäft Bensheim", Kopfgröße ca. 55. Fleckig, Zustand 2.
465549
900,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen 

mehrfach lackiert, beide Schilder sind unter der feldgrauen Lackierung zu erkennen, innen ist die Helmglocke seitlich mit "Q62" markiert, und im Nacken mit "969". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kopfgröße ca. 54. Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, Oxidierung am Aluminiumring, Zustand 2-.
463788
1.300,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem - Battle Damaged

Die Glocke wurde zeitgenössisch überlackiert, darunter noch die originale feldgraue Lackierung zu erkennen. Der Helm hat oben eine Treffereinwirkung. Adlerschild zu ca. 85 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit "Q64" und im Nacken mit "DN91" markiert. Trägermarkierung "Hugo". Futter am Blechring und mit Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 3.

453658
1.200,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem Italien 1943/44

Sandfarbene Tarnlackierung, auf der linken Seite ist der Adlerschild zum Teil noch zu erkennen. Die Glocke ist innen im Nacken mit "...242" und seitlich mit "Q6..." gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 57. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.

Es handelt sich um einen seltenen Stahlhelm vom italienischen Kriegsschauplatz, nur ganz selten zu finden.
448749
4.800,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 40 mit Tarnlackierung

Tarnlackierung in Farbe beige und grün, noch zu ca. 80 % erhalten. Die Glocke ist innen im Nacken mit "Q... S3426" gestempelt. Komplett mit dem original Lederfutter am Blechring und beschädigten Kinnriemen, Kopfgröße 58. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
448505
4.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem Afrikakorps - Tarnlackierung

Sandfarbene Tropenlackiergung zu ca. 60% erhalten, auf der linken Seite ist der Adlerschild sichtbar. Die Glocke ist innen im Nacken mit "309" und seitlich mit "Q64" gestempelt. Mit Futter am Blechring und Kinnriemen. Der Kinnriemen fehlt. Kopfgröße 57. Zustand 2.

Es handelt sich um einen seltenen Stahlhelm, da die meisten Stahlhelme mit Tropenlackierungen nach dem Rückzug auf den europäischen Kriegsschauplatz überlackiert wurden oder die deutschen Einheiten in alliierte Kriegsgefangenschaft gerieten.
448391
4.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M18 mit 2 Emblemen - Minenwerfer-Kompanie des Infanterie-Regiment 18.

Die Glocke wurde zeitgenössisch überlackiert, Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Der Adlerschild ist zu ca. 60 Prozent und das Nationalschild ist zu ca. 95 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Aluminiumring und Kinnriemen. Unter dem Lederfutter das Trägeretikett "Bemben M.W. Kp. / J.R. 18". Kopfgröße ca. 56. Kinnriemen beschädigt, Zustand 2.
448295
2.300,00

Wehrmacht Einheitsfeldmütze für Mannschaften der Jägertruppe

es handelt sich hier um ein M42 Schiffchen was während der Kriegszeit als Einheitsfeldmütze umgearbeitet wurde. Kammerstück, komplett mit trapezförmigen Bevo-gewebtem Adler über Kokarde, maschinell vernäht, vorne 2 Blechknöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Eichenlaubbruch für die Jägertruppe, und je 1 Lüftungsloch. Innen mit Tuchfutter, Größe 54. Der Mützenschirm ist innen mit Pappe, diese hat sich im laufe der Zeit aufgelöst. Stark getragen, Zustand 3.
447604
850,00
7

Wehrmacht Sommer Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

leichtes feldgraue Gabardine, um 1943. Komplett mit maschinengesticktem Hoheitsadler auf grünem Filztuch. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Schweißband und Seidenfutter, Größe ca. 57 /58. Paspelierung an 2 stellen beschädigt. Zustand 2-.
447601
1.300,00

Wehrmacht Heer M35 Stahlhelm mit 1 Emblem und Schlachtfeld - Beschädigung ( Battle Damaged ) 

Feldgraue Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Oben auf dem Helm eine Treffereinwirkung. Innen im Nacken mit "4452" und seitlich mit "ET60" markiert. Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt, Kopfgröße 53. Zustand 2-.
444245
1.500,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken, Zustand 2.
398361
60,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften 

Kammerstück, um 1944. Feldmütze aus italienischen Tuch, Bevo-gewebter Hoheitsadler mit Kokarde, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Futter in Fischgrätenmuster, Größe ca. 58 cm. Mützenschirm stark abgetragen, Zustand 3.

467360
1.150,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Pioniere

Mitbefördertes Kammerstück, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo-gewebten Schiffchenadler und Kokarde, der Soutachewinkel in schwarz. Innen mit feldgrauen Tuch, Herstellermarkierung "Peter Küpper" und Kopfgrößenangabe "58". Mottenschaden, Zustand 3.
465830
580,00
8

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

um 1943, komplett mit gewebtem Emblem für Offiziere, belgische Fertigung. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit dunkelbraunem Schweißband, beschädigt,  und schwarzem Futter, Größe ca. 57. Zustand 2. 
460698
1.350,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Offiziere

Kammerstück, um 1943. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebten Effekten für Offiziere in Tropenausführung, umlaufend mit silberner Paspelierung für Offiziere, seitlich jeweils 2 Belüftungslöcher. Innen rotes Futter, der Stempel noch noch schwach erkennbar. Größe ca. 46. Deutlich getragen, Zustand 2-.
433356
3.850,00
8

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

Der Sturmriemen und die Knöpfe wurden ersetzt. Feldgraues Tuch, Komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Buntmetall, Waffenfarbe dunkelblau. Innen braunes Schweißband mit Trägerinitialen "C. R.", Zelluloidtrapez wurde entfernt, Größe ca. 54. Schweißband wurde zeitgenössisch repariert, Zustand 2-.
472058
800,00
8

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaft der Infanterie

Feldgraues Tuch. Komplett mit Adler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder, Futter und Zelluloidtrapez mit Kopfgrößenangabe "58 1/2". Unter dem Schweißband die Herstellermarkierung "Mützenfabrik Münster i. V. 1936". Schweißband wurde repariert, kleine Mottenschäden, Zustand 2.
472031
800,00
6

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften und Freiwilliger aus der Slowakei

um 1944. Bei dem Stück handelt es sich um ein ausgemustertes Schiffchen der Wehrmacht, welche an Slovakische (und andere Ostfreiwillige) wieder ausgegeben wurde. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, per Hand vernäht, seitlich aufgenäht ein Blechschild mit dem Wappen der Slowakei. Innen mit hellem Futter (bereits auf der Kleiderkammer repariert). Stark getragen, Zustand 3.
Von Mitte 1944 wurden ehemalige Soldaten der slowakischen Wehrmacht als Freiwillige in der Wehrmacht zum Arbeitseinsatz oder Wachdienst angenommen. Soweit die Freiwilligen in geschlossenen Einheiten eingesetzt waren, wurden die slowakischen Uniformen aufgetragen. Eine Verfügung vom 8.11.1944 (OKH/ChefHRüst uz.BdE/AHA/Stab Ia Nr. 31036/44) schrieb vor, daß sie "nach Möglichkeit" mit einer zusätzlichen deutschen Uniformgarnitur auszustatten seien.

471685
950,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Huber Jordan u. Koerner, Nürnberg Abziehbilderfabrik". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.

470950
190,00
8

Wehrmacht schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung 1944. Schwarzes Tuch, mit Bevo-gewebtem Mützentrapez, maschinell vernäht, vorn 2 schwarze Metallknöpfe. Innen mit steingrauem Futter, sehr schöner Kammerstempel mit RBNr. "0/0454/0941", Größe 57 und Herstellerjahr 1944. Leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten.
470561
4.500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Hohe Sattelform, feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Größe 55. Zustand 2.
458392
1.200,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Nachrichtentruppe

Aus feldgrauen Tuch, Hoheitsadler aus Feinzink und Eichenlaubkranz aus Buntmetall, Waffenfarbe zitronengelb. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 57. Mottenschäden, Zustand 2-.

468652
650,00

Wehrmacht Heer Mannschaft Schiffchen für einen Angehörigen der Propagandakompanie

Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit Soutachewinkel in steingrau, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit Markierung "B.II.40". Größe ca. 55 1/2. Zustand 2-.
466639
950,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

Kammerstück um 1941. 1. Modell in Korkausführung, mit sandfarbenem Leinen bezogen, mit Nationalschild und Adlerschild aus Aluminium. Innen mit Schweißleder, Kopfgröße ca. 56 1/2. Kinnriemen gerissen, Zustand 2-.
461979
500,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Jägertruppe 

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, seitlich geklemmt das Blech-Abzeichen der Jägertruppe. Innen mit Herstellermarkierung "Schlesische Mützenfabrik Frankenstein", Kopfgrößenangabe 58. Zustand 2.
459571
750,00
6

Wehrmacht Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Panzertruppe

um 1941. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, rosa Soutachewinkel. Innen rotes Futter, Hersteller "F. Weissbach Glauchau E 41", Größe 56. Deutlich getragen, etwas verschmutzt, Zustand 2-.
450876
1.250,00
9

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Jägertruppe 

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, seitlich vernäht und geklemmt das Blech-Abzeichen der Jägertruppe.  Mottenschaden am rechten Hinterkopf. Größe ca. 60. Stark Gebrauchter Zustand.
447599
750,00
8

Wehrmacht Heer / Waffen-SS Stahlhelm M 42 Sandfarben 

um 1945, sandfarbene Lackierung zu ca. 80 % vorhanden. Die Glocke ist im Nacken "ckl 5590" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen wurde entfernt. Leichte Rostnarben. Größe ca. 58, Zustand 2+.

Depotfund aus der Tschechoslowakei, Anfang der 90er Jahre. 
Sehr wahrscheinlich für Einheiten der Waffen-SS und des Heeres die im Protektorat neu aufgestellt wurden, diese Helme sind in den tschechischen Depots der Zivilverteidigung gefunden wurden.  
447457
1.200,00
9

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit 1 Emblem und Schlachtfeld - Beschädigung ( Battle Damaged ) 

Feldgraue Lackierung zu ca. 50 % erhalten. An der linken Schläfe mir Splittereinwirkung. Die Stempelung seitlich und im Nacken sind nur schwer zu erkennen. Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt, die Zugschnur des Futters ist durchtrennt. Mit Flugrost. Noch ungereinigt, Zustand 3-4.
432099
1.300,00
8

Wehrmacht schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe 

Es handelt sich hierbei um ein Kammerstück, um 1944. Fertigung aus schwarzem Tuch, mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler über Kokarde, per Hand vernäht, vorn 2 schwarze Bakelitknöpfe. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Herstellerstempel "Carl Halfar Uniform Mützenfabrik 1944", Größe 57. Darüber ein schwach erkennbarer Stempel aus einem Filmfundus.  Stark getragen, Zustand 2-3. Die Firma Carl Halfar hat u.a. 1940 auch die schwarzen Panzerschutzmützen hergestellt sowie später auch Schiffchen für die Panzertruppe. 

426306
4.500,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken. Tuch ist eingerissen, Zustand 2.
397907
60,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband,

um 1936/37. Wendbare Ausführung, in rot/gelb, alle Befestigungshaken fehlen. Getragen, Zustand 2-3.
365071
40,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289554
40,00
1

Wehrmacht weißes Manöverband für die Schirmmütze als Schiedsrichter

um 1938, weißes Baumwolltuch, Umfang ca. 58 cm, Zustand 2.
231471
50,00

Luftwaffe Afrikakorps Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem 

um 1941/42, sandfarbene Tropenlackierung zu 75 % erhalten. Der Luftwaffenadler ist auf der linken Seite noch deutlich zu erkennen. Innen der Rand ebenfalls mit sandfarbener Tropenlackierung, seitlich gestempelt "Q 64", hinten "1968". Komplett mit Futter und Kinnriemen. Deutlich getragenes Stück, vollkommen unbeührt, im original Fundzustand.
Es handelt sich um ein Souvenir es US Soldaten, seit über 80 Jahren das 1. Mal zurück in Deutschland.
471122
4.500,00
8

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie 

Hohe Sattelform, aus feldgrauen Tuch. Komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Feinzink, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder und Seidenfutter, auf dem Zelluloidtrapez die Herstellermarkierung "Hammaburg", Größe ca. 56,5 cm. Mottenschäden, Zustand 2.
417205
850,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere der Panzertruppe

Sattelform, feldgraues Tuch, Mützenadler aus Aluminium und Eichenlaubkranz in handgestickter Ausführung. Waffenfarbe rosa. Innen mit grauen Schweißleder, Seidenfutter mit beschädigten Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 55 1/2. Zustand 2-.
467937
1.350,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere im Kreiswehrersatzamt oder Feldgendarmerie 

Eigentumstück, aus feldgrauen Tuch, komplett mit handgestickten Hoheitsadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde, Waffenfarbe orange. Innen hellbraunes Schweißband mit Blinddruck "Erel Patent Stirnschutz", gelbes Futter, intaktes Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 56. Mottenschaden, Rahmen verbogen, Zustand 2-.
458904
1.250,00
7

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Kradschützen

Kammerstück, um 1941. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, kupferbrauner Soutachewinkel wurde maschinengestickt aufgenäht. Innen rotes Futter, Hersteller "Hans Brandt Mützenfabrik Magdeburg - N. Ritterstraße 12 - 15", Größe 55, Zustand 2.
457531
1.100,00

Wehrmacht Paradehelm M 1933 mit beiden Emblemen - Luxusfertigung der Firma Lubstein mit Trägername "Wachmeister Brechel 2.A.A.Rath" 

um 1936. Es handelt sich hierbei um einen Paradehelm aus Vulkanfiber mit Metallrandeinfassung, seitlich mit je 2 Lüftungssieben. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 75 % erhalten, der Adlerschild zu 45 %, das Wappen zu 90 % erhalten. Innen hellbraunes Lederfutter  seitlich mit Blinddruck die Herstellerbezeichnung "Rob. Lubstein Berlin N.W.21Patentamt Ges.Gesch.", Größe ca. 55. Der original Kinnriemen in der gleichen apfelgrünen Farbe wie der Helm. Die Helmkrone nach dem Krieg restauriert. Zustand 3
Artillerie Abteilung Rath war Teil des Artillerie-Regiment (mot.) 4 
456180
1.800,00
2

Wehrmacht Nationalschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Huber Jorden u. Koerner, Nürnberg O Abziehbilderfabrik". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.
453569
190,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453531
170,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit Tarnlackierung

Sandfarbene Rautarnlackierung, darunter die grüne Lackierung, auf der rechten Seite ist noch das Nationalschild zu zum Teil zu erkennen. Die Glocke ist innen im Nacken mit "3960" und seitlich mit "ET66" gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 58. Zustand 2.
448770
3.800,00

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Feldmütze aus feldgrauem Filztuch. Komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Emblem für Offiziere in "T" Form, auf feldgrau, vorn 2 Knöpfe, seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit grauem Tuchfutter und beschädigtem Schweißband. Stoßkante am Mützenschirm zum teil abgetragen, leichte Mottenschäden. Größenangabe ca. 55. Zustand 3.
446515
1.400,00
5

Wehrmacht Heer Winterfellmütze

Um 1943, feldgraues Tuch, mit Kaninchenfell, Kopfgröße 55, ohne Hoheitsadler, Schleife zur Befestigung ist gerissen und die Naht im Nacken hat sich gelöst, Zustand 2-.
459547
270,00
8

Heer Schirmmütze für einen Offizier im Sanitätsdienst 

Eigentumstück. Elegante hohe Sattelform, Tuch in sehr feiner Qualität. Komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz in Aluminium, Waffenfarbe dunkelblau. Innen braunes Schweißband, vorne etwas beschädigt, gelbes Tuchfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Original Schellenberg Sonderklasse ", Größe ca. 56 1/2. Minimale Mottenspuren am Mützendeckel und am Mützenbund, ansonsten Zustand 2.
450710
1.200,00

Wehrmacht Bergmütze M 41 für Mannschaften der Jäger

Kammerstück, um 1941/42. Fertigung aus feldgrauem Tuch, vorn mit dem besonderen kurzen Mützenschirm. Komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsadler über Kokarde, vorn 2 braune Bakelitknöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Eichenbruch für die Jägertruppe. Innen mit grauen Leinenfutter, Größe 55. Stark getragen, kleiner Riss auf Höhe der rechten Schläfe. Zustand 3.

Die frühen Bergmützen sind nur ganz selten zu finden und waren die Vorgänger der späteren Einheitsfeldmützen M 43 .
449776
1.300,00
7

Reichswehr / Wehrmacht Stahlhelm M 18

Es handelt sich um einen privaten beschafften Stahlhelm, der in die Reichwehr / Wehrmacht übernommen wurde. Die feldgraue  Lackierung ist kaum mehr vorhanden. Innen mit Lederring sowie Kinnriemen. Markierungen an der Glocke sind nicht vorhanden, kleine Delle auf der Krone, Oberfläche mit Rostspuren. Zustand 3-.
448348
500,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 

, mehrfach feldgrau Lackiert. Die Helmglocke ist seitlich mit "Q64", im Nacken ist die Stempelung kaum zu erkennen. Lederfutter am Blechring und Kinnriemen. Das Futter leicht geschrumpft. Rost und Klebereste in der Krone. Größe: 56. Zustand 2-.
447795
900,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der Nebelwerfer

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung und violetten Soutachewinkel Innen rotes Futter mit Herstellerstempel "Clemens Wagner Braunschweig" und Größenangabe "53". Deckel hat 2 kleine Löcher. Zustand 3.
433169
3.500,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen und Rautarnung

Die Helmglocke wurde mit einen Rautarn überstrichen, darunter ist noch die Apfelgrüne Lackierung zu erkennen und die 2 Hoheitsabzeichen. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE64" und im Nacken mit "4300" gestempelt. Innen mit dem original Futter am Aluminiumring und gekürzten Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 2.
426644
2.600,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Von außen ein sehr schöner Stahlhelm. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 95 % erhalten, links der Hoheitsadler zu 97 %, rechts das Nationalemblem zu 90 % erhalten. Die Helmglocke innen gestempelt "ET 62" im Nacken "3868". Leider stand der Helm jahrzehntelang "kopfüber" in einer Scheune, das Regenwasser hat sich in der Helmglocke gesammelt, daher innen die Helmglocke mit starken Rostnarben, das Helmfutter und der Kinnriemen wurden ergänzt und der Helm innen neu lackiert.
Normalerweise würde der Helm ca. EUR 6500,-- kosten, auf Grund des Schadens von uns günstig bewertet.
471026
3.000,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen aus Feinzink und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "RF42" und auf der Innenseite mit Größenangaben 57, der Deckel mit Abnutzungsspuren, Zustand 2.
470315
550,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem 

Die feldgraue Lackierung zu noch zu ca. 85 % erhalten und das Adlerschild zu ca. 65 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit Q64 und im Nacken mit "DN195." markiert. Futter am Blechring und Kinnriemen, Größe ca. 55. Zustand 2-3.
466906
1.600,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem 

Die feldgraue Lackierung zu noch zu ca. 85 % erhalten und das Adlerschild zu ca. 75 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit ET66 und im Nacken mit "DN346." markiert. Futter am Blechring und Kinnriemen fehlt, Abnahmestempel in der Glockenkrone ist schemenhaft zu erkennen, Größe ca. 58. Zustand 2-3.
466870
1.400,00
6

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Panzerjäger

, um 1938. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen braunes Tuchfutter, Hesrsteller " Franz Ritter vorm, Carl Roth Würzburg 1938", Größe ca.55. Zustand 2+.
470308
1.200,00

Wehrmacht Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem mit Tarnlackierung

Der Stahlhelm feldgrauen Originallackierung ab Werk mit zusätzlicher grüner Tarnlackierung, die Farbe zu ca. 80 % erhalten. Auf der linken Seite der Schild mit dem Hoheitsadler zu 85 % vorhanden. Innen seitlich mit Stempel "ET 64" und im Nacken mit "5183" markiert. Komplett mit Futter am Blechring, mit dem original Kinnriemen (dieser leider einseitig Beschädigt), Kopfgröße 56. Getragen in unberührter Originalerhaltung, Zustand 2.

470125
3.800,00
9

Wehrmacht Schirmmütze für einen Fähnrich der Sanitätstruppe

Sattelform, aus feldgrauem Tuch, mit Mützenadler aus Buntmetall und Eichenlaubkranz in handgestickter Ausführung, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen braunes Schweißband, helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellerangaben "J. A. Hierteis Söhne Hoflieferanten Mützenfabrikanten Fürth-Nürnberg". Kopfgröße ca. 54. Mottenschäden, fleckig, Zustand 2.
468889
850,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

um 1940. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden handgesticktem Schiffchenadler, handgestickter Kokarde und rosa Soutachewinkel. Innen grünes Seidenfutter mit Lederschweißband. Größe 55. Schweißband beschädigt, Zustand 2.
435139
1.800,00
8

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Sanitätsoffizier

sogenannte "Knautschmütze". Elegante weiche Form, Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Metallfaden handgesticktem Adler per Hand vernäht und Eichenlaubkranz mit handgestickter Kokarde, Mützenkordel. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder, gelbes Seidenfutter, Größe ca. 55. Nur leicht getragen, Zustand 2.
469575
1.650,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen braunes Tuchfutter und braunes Schweißleder, Größe ca. 61 1/2. Zustand 2+.
470306
1.450,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Eigentumstück, hohe Sattelform, feldgraues Tuch. Komplett mit Adler und Eichenlaubkranz aus Feinzink, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißband, braunes Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Stirndruckfrei" Deutsches Reichspatent. Kopfgröße ca. 54. Fleckig, Schweißband zum teil beschädigt, Mützenbund leicht fleckig, Zustand 2-.
470129
850,00
6

Wehrmacht Heer Schiffchen für Offiziere 

Feldgraues Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit braunen Schweißleder und Futter, Kopfgröße ca. 56. Zustand 2+.
469733
750,00
7

Wehrmacht graues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, um 1943. Graues Tuch, komplett mit gewebten Adler auf schwarz, seitlich das Abzeichen für Nachrichtenhelferinnen. Innen grauem Tuchfutter, mit gesticktem Trägeretikett " Romitten ". Größe ca. 52. Stark getragen mit Mottenschäden an der Krone und am Hinterkopf. Getragen, Zustand 3.
469730
450,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit Rautarnanstrich und 2 Embleme

um 1941. Die apfelgrüne Lackierung durch ein leicht gräuliche Rautarnanstrich mit Sägespäne überdeckt, Adlerschild und Nationalwappen sind verdeckt. Die Stempelung der Helmglocke ist durch die extra Lackierung nicht mehr zu erkennen. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist mit Ersatz - Material hergestellt. Stark Getragenes Stück, Lederfutter zum teil beschädigt, Zustand 3
420520
1.750,00
7

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Reichsbetriebsnummer, Größe 53. Zustand 2.
450675
750,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Aluminium und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "RF" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Die Krone leicht eingedrückt. Zustand 2.
440948
545,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
430710
190,00
8

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Eigentumstück, komplett mit Bevo-gewebtem Emblem in "T"-Form, mit umlaufender Offiziers-Paspelierung und seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit hellen Seidenfutter und Lederschweißband. Zustand 2.
468784
1.650,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Offizier und Wehrmachtsbeamten

Feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, die Paspelierung ist dunkelgrün für Beamte. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter, Zelluloidtrapez wurde entfernt, Größe ca. 55 1/2. Lederfutter beschädigt, fleckig, Zustand 2.
468646
750,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

Feldgraues Tuch aus Gabardine, komplett mit gewebtem Emblem für Offiziere, oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit braunem Schweißband und grauen Seidenfutter, Größe ca. 55. Lederfutter beschädigt, Zustand 2. 
465052
1.250,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Sanitätsoffizier

sogenannte "Knautschmütze". Elegante weiche Form, Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler per Hand vernäht und Eichenlaubkranz. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder, helles Seidenfutter, Größe ca. 56. Lederfutter und Tuch beschädigt, Zustand 2-.
456603
1.600,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.

453530
190,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung, Größe 55. Beschädigt, Zustand 2-.
450674
700,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42

feldgraue originale Lackierung zu ca. 75 % vorhanden. Die Helmglocke im Nacken gestempelt "..66 349". Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist beschädigt, Kopfgröße ca. 56, das Leder ist trocken, in der Krone mit Rostnarben. Getragener Helm, Zustand 3
447744
800,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, mit Herstellerstempel "Bayer. Mützen-München 0/0850/09..", Größe 56. Zustand 2.
359505
2.300,00
7

Wehrmacht Panzerschutzhaube mit Sprechsatz

um 1938. Seltenes Versuchsmodel von "Erel", Lubstein Berlin.
Schwarzes Kopfnetz mit dicken Schutzwülsten und Einfassungen aus schwarzem Leder sowie aufgenietetem Doppelfernhörer b (Dfh b) mit gummigepolsterten Hörmuscheln. Das Anschlusskabel und die der Kehlkopfmikrofone sind im Nacken in der Ausführung wie für die Fliegerhauben zusammengefasst und können über ein einzelnes Kabel (abgeschnitten) an das Fahrzeugnetz angeschlossen werden. Innen mit gewebtem Stoffetikett "Robert Lubstein - Erel ges. gesch. - Berlin N.O. 55", Größenstempel 59/50.
Extrem selten, nur in geringer Stückzahl gefertigt und in den Heeresversuchstellen getestet. Uns ist kein weiteres Stück bekannt.
236647
3.400,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen schwarzes Tuchfutter und braunes Schweißleder, Größe ca. 59. Zustand 3.
435754
1.100,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für Offiziere Artillerie

sogenannte "Knautschmütze". Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Metallfaden handgestickten Adler und Eichenlaubkranz. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe hochrot. Innen Schweißleder mit eingeprägtem Trägerinitialen "P.B.", helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellerbezeichnung Sonderklasse Eigene Mützenfabrikation Fritz Sprang Gumbinnen". Größe ca. 56. Seidenfutter beschädigt, Zustand 2.
468868
2.500,00

Wehrmacht Schirmmütze für Mannschaften der Panzertruppe

Elegantes Eigentumstück. Hohe Sattelform, Tuch aus Filz, Aluminium Mützenadler, Eichenlaubkranz und Kokarde. Waffenfarbe rosa. Innen mit grauen Schweißleder, schwarze Samtkante und braunes Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Die Gute Qualität", mit intakten Zelluloidtrapez, einige Mottenspuren, Zustand 2-3.
457541
1.350,00
9

Luftwaffe Stahlhelm M40 mit Rautarnlackierung 

, blaugraue Lackierung zu ca. 80% vorhanden. Die Helmglocke ist seitlich mit Q64 und am Nacken mit "DN181" gestempelt. Mit beschädigtem Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: 56. Zustand 2.
447167
1.000,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen - Battle Damaged

Original apfelgrüne Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Der Adlerschild ist zu ca. 65 % und das Nationalwappen zu ca. 60 % erhalten. Seitlich hat der Helm eine Treffereinwirkung. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "3474" und seitlich mit "SE64" gestempelt. Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "Rahm und Kampmann Wuppertal, 1937". Kopfgröße ca. 56. Zustand 2.
445103
4.500,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften der Panzertruppe

 Kammerstück um 1942. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, original vernäht, handgefertigter rosa Soutachewinkel. Seitlich jeweils 2 Lüftungslöcher. Innen rotes Futter, die Fundustempel wurden geschwärzt. Größe ca. 56. Stark getragen, mit deutlichen Trage- und Altersspuren, leicht ausgeblichen, der Deckel farblich unterschiedlich zum Rest der Mütze.  
Die typische Feldmütze eines Panzersoldaten im Afrikakorps. Eine der ganz wenigen Originale, bei denen der Hoheitsadler noch vorhanden ist. Die meisten der Angehörigen des DAK gingen 1943 in die Kriegsgefangenschaft, dabei wurden die Hoheitsadler in der Regel alle entfernt.
357327
4.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit beiden Emblemen

Feldgraue Lackierung, Nationalschild zu ca. 80 % und Adlerschild zu ca. 70 % vorhanden. Innen ist die Helmglocke seitlich mit "EF66" und im Nacken mit "798" markiert. Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kopfgröße ca. 57. Kinnriemen vorhanden, Zustand 2.
469027
3.500,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 40, erbeutet und weitergetragen von Antoine Martinet, einem Angehörigen des  Belgischen Resistance /Widerstand, gefallen im Herbst 1944

Es handelt sich um einen Helm, der 1941 oder 42 hergestellt wurde. Innen mit der Feldgrünen original Lackierung, dunkelbraunes Lederfutter am Blechring. Der Kinnriemen ebenfalls original und zu dem Helm dazugehörig, allerdings eine Fertigung nach 1943, mit RB-Nr. 0/0750/0100. Außen mit hellgrüner Tarnlackierung. Nachdem der Helm von den belgischen Widerstandskämpfern erbeutet wurde, wurde der Helm als Erkennung seitlich links und rechts mit den Belgischen Nationalfarben schwarz/gelb/rot lackiert. Deutlich getragener Helm in unberührtem Originalzustand. Unmittelbar nach Kriegsende wurde der Helm innen mit 2 Papierzettel beklebt, diese mit handschriftlicher Bezeichnung "Ce casque, porté par Antoine Martinet, membre actif des Valeureux resistants de Courcelles Coupe tues par l´agresseur Teuton pendant les peyibles mais heroiques jours de Liberation de ca beau village en Automme 1944 - en memoire de son courage". (deutsch: Dieser Helm wurde von Antoine Martinet getragen, einem aktiven Mitglied der Valiant Resistance-Kämpfer von Courcelles Coupe, der während der schmerzhaften, aber heldenhaften Tage der Befreiung dieses schönen Dorfes im Herbst 1944 vom germanischen Aggressor getötet wurde – in Erinnerung an seinen Mut".

Ein Stahlhelm von musealer Bedeutung, der die Kämpfe und Opfer des Belgischen Widerstand sehr anschaulich verdeutlicht.
469018
6.500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere der Nachrichtentruppe

Aus feldgrauen Tuch, Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe zitronengelb. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 54. Kleine Mottenschäden, Zustand 2.
468850
1.250,00

Wehrmacht Heer Bergmütze M 1941 für Mannschaften der Gebirgsjäger

Feldmütze aus feldgrauem Tuch. Komplett mit Bevo-gewebtem Emblem für Mannschaften in "T" Form auf feldgrau, vorn 2 Knöpfe, seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit Tuchfutter, Größe ca. 59. Mottenschaden,  Zustand 2-.
458684
1.250,00
9

Wehrmacht Parade-Aluminiumhelm mit beiden Emblemen

es handelt sich hierbei um einen frühen Paradehelm aus Aluminium, seitlich noch mit Hörner. Die apfelgrüne Originallackierung zu ca. 80 % erhalten. Adlerschild zu 95 %, das Wappen nur noch zu 5 % vorhanden. innen Komplett Futter und Kinnriemen. Größe 58. Getragener Helm, leichte Dellen und die Farbe wurde an einigen stellen verbessert. Zustand 2-3
456297
1.800,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen und Rautarnlackierung 

Rautarnlackierung zu ca. 60 % erhalten. Der Adlerschild zu ca. 15% erhalten, Nationalwappen zu ca. 25 % vorhanden, beide wurden freigelegt. Die Stempelung wurde durch die Lackierung überdeckt. Komplett mit dem original Futter am Blechring, Kinnriemen wurde gekürzt, Kopfgröße ca. 58. Zustand 2-3.
456215
1.600,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Huber Jordan u. Koerner, Nürnberg Abziehbilderfabrik". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.

453526
190,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40

Reste der Wintertarnlackierung sind zu ca. 65 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Blechring, Kopfgröße ca. 56. Innen ist die Glocke stark korrodiert, Lederfutter leicht beschädigt, Zustand 3.
452636
2.100,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Wehrmachtsbeamten 

sogenannte "Knautschmütze", um 1940. Elegante weiche Form, feldgraues Tuch, Mützenadler und Eichenlaubkranz in Bevo-Metallfaden gewebter Ausführung, per Hand vernäht, der Mützenschirm aus Leder, Waffenfarbe grün. Innen mit braunem Schweißleder, schwarze Stoßkante, und oranges Futter mit beschädigtem Zelluloidtrapez, Größe ca. 56. Mit deutlichen Tragespuren, Zustand 2-3
450060
1.750,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit Tarnlackierung 

unter der grün braunen Lackierung ist noch die alte weiße Tarnlackierung zu erkennen. Die Helmglocke ist im Nacken mit "11763" und seitlich mit "EF64" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, Kopfgröße 57. Zustand 2.
448386
2.800,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

Tuch aus Gabardine. Komplett mit Eichenlaubkranz und Hoheitsadler aus Feinzink, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder und Futter mit Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
444898
1.200,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Artillerie

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, roter Soutachewinkel. Innen rotes Futter, Herstelleretikett "Clemens Wagner Braunschweig, Jan. 42.", Größe 56. Zustand 2.
444843
900,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter, Größe 56. Zustand 2. 
Es handelt sich hierbei um ein original getragenes Stück aus dem Afrikafeldzug. Sehr selten.
435135
1.600,00
4

Wehrmacht Stahlhelm-Tarnbezug

Kammerstück aus Splittertarnmuster, einseitig bedruckt, Ausführung mit Schlaufen für Tarnmaterial. Auf der Innenseite mit Seilzug zum Befestigen auf dem Stahlhelm sowie Herstellerstempel " Str Werk Fischer Stassburg M42",  Zustand 2+.
433170
3.600,00
9

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, mit Reichsbetriebsnummer und Größenangabe 54, dass Schweißband aus olivfarbenen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Zustand 2.
426950
1.800,00
8

Wehrmacht Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der 3. Panzergrenadier-Division, Südfront.  

Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, auf der linken Seite das Traditionsabzeichen der 3. Panzergrenadier-Division. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "August Schnellenberg Uniformmützen-Fabrik Bromberg 1943", Größe 55. Stark getragen, die Mützenkokarde und der Adler beschädigt, Beschädigung am Mützenschirm und links seitlich. Zustand 3.

https://de.wikipedia.org/wiki/3._Panzergrenadier-Division
360071
2.400,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband für Schiedsrichter

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289557
40,00
9

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere Artillerie

Eigentumstück der Firma HPC Hermann Potthoff, Coesfeld. Hohe elegante Sattelform, feldgraues Tuch, komplett mit Adler aus Feinzink und Eichenlaubkranz mit Kokarde in handgestickter Ausführung, Waffenfarbe hochrot. Innen braunes Schweißleder, gelbes Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "HPC Frischluft Stirndruckfrei" . Größe ca. 58. Schweißleder beschädigt, Mottenschäden, Zustand 2.
467850
900,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453540
170,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453538
170,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "Hans Bra.. Mützenfarbik Magdeburg", Größe 54. Vorne auf Höhe der Kokarde mit Beschädigung. Zustand 3.
450669
600,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "Hans Bra.. Mützenfarbik Magdeburg", Größe 54. Zustand 2.
450667
750,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42 in Tarnlackierung 

unter der Grünen Tarnlackierung sind die Reste einer Tropenlackierung zu erkennen ( sandfarben ). Die Helmglocke im Nacken gestempelt "E. 64 3899". Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, innen mit Rostnarben. Getragener Helm, Zustand 3
447747
2.500,00
9

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und gestickte Kokarde, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit grauen Schweißleder, und violettem Tuchfutter, Kopfgröße ca. 56. Leichte Schäden am Hinterkopf. Zustand 3. 
447594
725,00

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit Tarnanstrich und 1 Emblem

Tarnlackierung in grün/rot und braun, die Tarnfarbe ist zu ca. 70% erhalten, das Helmemblem ist nur noch zu 30% erhalten.. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "1875" und seitlich mit "ET64" gestempelt. Trägername "Bellag". Futter am Blechring mit Kinnriemen. Größe: 56. Zustand 2. Der Helm wurde in der nähe von Rom gefunden.
426649
1.800,00
1

Wehrmacht Schiedsrichterband für die Schirmmütze

weisses Tuch, Umfang ca. 64 cm, Zustand 2.
231472
50,00
8

Wehrmacht Heer Schiffchen für Mannschaften im Panzer-Grenadier-Bataillon 20.

um 1940. Feldgraues Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Hoheitsadler und Kokarde sowie Soutachewinkel, Waffenfarbe weiß. Innen mit Futter und Trägername "Uffz. H. Mählert Pz. Gren. Btl. 20". Die Effekten wurden nachträglich aufgenäht, Zustand 3.
458694
500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

Tuch aus Gabardine, Komplett mit Eichenlaubkranz und Hoheitsadler in Metallfaden-handgestickter Ausführung, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder und Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Uniformenhaus Karl Petrasch Klagenfurt", Größe ca. 57. Mottenschäden, Adler zum Teil korrodiert, Zustand 2.
461976
1.100,00
8

Reichswehr / Wehrmacht Stahlhelm M 18

Kammerstück der in die Reichwehr / Wehrmacht übernommen wurde. Die wurde mehrfach überlackiert, im Nacken schemenhaft zu erkennen die Einheitsbezeichnung. Innen mit Aluminiumring und beschädigtem Futter,  Kinnriemen fehlt. Markierungen an der Glocke ist durch die Lackierung nicht mehr sichtbar, Zustand 3.
457186
700,00
7

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze 43 für einen Offizier

es handelt sich hierbei um ein mitbefördertes Kammerstück. Fertigung aus feldgrauem Tuch, Hoheitsadler aus Feinzink aufgelegt auf dem Maschinengestickten Trapez mit Adler und Kokarde. Vorn 2 gekörnte Knöpfe, Mützenkranz mit  umlaufender weißer Paspelierung. Innen mit Herstellermarkierung und Kopfgrößenangabe 57. Zustand 2.
459803
1.200,00

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

um 1943, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Emblem für Offiziere, per Hand vernäht. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Schweißband und Seidenfutter , Größenangabe 57. Silberne Paspelierung und Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
438396
1.200,00
12