La Waffen-SS, la Verfügungstruppe (VT)

tous les articles 27
dernier 4 semaines 7
dernier 14 jours 4
dernier semaine 1

Waffen-SS Feldbluse M 42 für einen freiwilligen Letten der 15. Waffen-Grenadier-Division der SS (lettische Nr. 1)

Kammerstück in der typischen Ausführung für die Waffen-SS, um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch mit feldgrauem Kragen, komplett mit Kragenspiegel für einen freiwilligen Letten der 15. Waffen Grenadier Division der Waffen-SS, maschinell vernäht, Rangseite ebenfalls maschinell vernäht. Brusttaschen ohne Quetschfalten, Knopfleiste mit 5 Knöpfen, seitlich je 2 Löcher für die Koppeltragehaken. Es fehlen die Schulterklappen. Auf dem linken Oberarm mit Ärmeladler in Bevo gewebter Ausführung, maschinell vernäht, darunter mit dem Ärmelschild " Latvia", auch maschinell vernäht. Innen mit grauem Seidenfutter, Größenstempel und Herstellerstempel "Ostland" sind nur noch schemenhaft zu erkennen, darunter die Verbandstasche. Armlänge 60 cm, Brustumfang 78 cm, Rückenlänge 66 cm. Kragenspiegel und Ärmelschild der Lettischen Division sind keine Dachau hergestellte Effekten, sondern eine frühere Fertigung. Stark getragen, Zustand 2-. Sehr selten.
381236
€ 8.700,00

Waffen-SS schwarze Überfallhose für Mannschaften der Panzerbesatzungen

Kammerstück, um 1942/43. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen: die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche: Innen mit weißem Futter und Abnahmestempel "B43". Bundumfang 82 cm, Beinlänge 104 cm, leicht getragen, Zustand 2. 
Extrem selten !
372901
€ 7.000,00

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

Eigentumstück, um 1937. Fertigung aus schwarzer Gabardine, seitlich mit weißer Biese. Ausführung ohne Uhrentasche. Bundumfang 82 cm, Beinlänge 106 cm. Getragen, Mottenschäden am Hosenschlitz und am linken Bein, kleine Flickstelle am rechten Oberschenkel, Zustand 2-3.
339159
€ 1.200,00

Waffen-SS Feldbluse M 40 für Mannschaften

Kammerstück um 1938. Fertigung aus dem frühen feldgrauem Tuch mit feldgrauem Kragen, die Brusttaschen mit Quetschfalten, Knopfleiste mit 5 Knöpfen. Kragenspiegel und Schulterklappen fehlen. Auf dem linken Abdruck eines Ärmelbands. Auf den Schultern Schlaufen und Knöpfe für die Schulterklappen. Innen mit Seidenfutter und schönen Kammerstempel "SS BW". Armlänge 67 cm, Brustumfang 76 cm, Länge 69 cm. Getragen, Zustand 2-.
Eine seltene und originale Feldbluse der Waffen-SS.
415557
€ 6.500,00

Allgemeine SS: feldgrauer Mantel aus dem Besitz von SS-Sturmbannführer Josef Baecker, Führer beim SS-Oberabschnitt Fulda-Werra

Elegantes Eigentumstück, um 1942. Feldgrauer Mantel in feiner Offiziersqualität im typischen Schnitt und Farbe der SS-Verfügungstruppe. Auf dem dunkelgrünen Kragen per Hand vernähte Kragenspiegel mit umlaufender Silberkordel. Eingenähte Schulterstücke der Allgemeinen SS SS-Sturmbannführer bis SS-Standartenführer, unter dem rechten Schulterstück mit SS/RZM-Papieretikett. Auf dem linken Oberarm mit RZM-Metallfaden handgesticktem Ärmeladler für Offiziere, auf dem Ärmelaufschlag mit Ärmelband "Fulda-Werra" in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Auf dem rechten Oberarm mit dem Winkel für "Alte Kämpfer", ebenfalls per Hand vernäht. Feldgrau getönte Knöpfe. Innen mit grauem Seidenfutter, hinten mit gewebtem Schneideretikett "Wilhelm Holters, Berlin W 50, Tautentzienstr. 16", In der Innentasche mit Trägeretikett mit handschriftlicher Bezeichnung "Baecker.. 1940". Die linke Hüfttasche mit Schlitz zum Tragen des SS-Kettendolches bzw. des SS-Führerdegens. Der Mantel ist nur leicht getragen, in gutem Zustand.
Josef Baecker, geboren am 11.7.1905 in Köln, NSDAP Mitglieds-Nr. 271605, SS-Mitglieds-Nr. 49698. Träger des SS-Führerdegens und des SS-Totenkopfrings. Eintritt in die SS 1933, Beförderung zum SS-Untersturmführer 1935 als Führer im Stab Oberabschnitt XI. Ab 1937 beim SS Oberabschnitt Fulda-Werra. am 12.1.1943mit der Wahrnehmung der Geschäfte des SS OA Fulda-Werra beauftragt. Am 30. Januar 1942 Beförderung zum SS-Sturmbannführer.Anbei in Fotokopie die SS-Personalakte mit mehreren Portraitfotos, Lebenslauf, Dienstplan und Auszug aus der SS-Rangliste von 1944.

Dieser Mantel ist abgebildet im Fachbuch "SS Uniforms, insginia & accuntrements" von A. Hayes, Seite 48 - 50.
Einer der ganz wenigen full dokumetierten Mäntel eines SS Führers. Extrem selten.
321983
€ 16.000,00
9

SS-Helferinnenkorps Überfallhose 

 um 1944 - 1945. Fertigung aus groben grauem Tuch, seitlich mit einer Knopfreihe. Taschenklappen mit jeweils 2 Knöpfen. Innen mit Futter aus Waffen - SS Tarnmuster, kleines unleserliches Stoffetikett, 1 Gürtelschlaufe ist beschädigt. Bundumfang 70 cm, Länge 104 cm, Zustand 3.
414784
€ 1.700,00
9

Waffen-SS Tropenfeldbluse für einen Rottenführer, sogenannte "Saharina" Feldbluse

Es handelt sich bei diesem Stück um die vorschriftsmäßige Tropenfeldbluse für die Waffen-SS. Sandfarbenes Baumwolltuch, sandfarbene Blechknöpfe. Komplett mit Bevo-gewebtem Ärmeladler gelb auf schwarz, darunter mit Rangabzeichen. Ohne Schulterklappen. Auf der Brust Schlaufen für ein Steckabzeichen. Innen ohne Kammerstempel, Maße: Gesamtlänge: ca. 69 cm. Schulterbreite: ca. 64 cm. Armlänge Außen: ca. 62 cm. Zustand 2.
415024
€ 1.900,00

SS/SD Feldbluse und Stiefelhose für einen SS-Sturmscharführer des Sicherheitsdienst 

Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück, um 1940. Feldbluse im typischen Schnitt der SS, Fertigung aus feldgrauen Tuch, dunkelgrüner Kragen, 2 aufgesetzte Brusttaschen, 2 schräge Hüfttasche. Die Feldbluse wurde von dem Träger wie beim SD üblich offen mit Hemd und Krawatte getragen. Deshalb wurde der oberste Knopf nicht geschlossen und der Kragenaufschlag blieb offen. Um den offenen Kragenaufschlag zu sichern, wurde oben an der Knopfleiste zusätzlich ein verdeckter Druckknopf angenäht. Komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel in der besonderen Form für SD-Angehörige (ohne SS-Runen), auf den Kragen per Hand vernäht. Eingenähte schwarz/silber geflochtene Schulterstücke, Waffenfarbe Polizei-grün. Auf dem linken Oberarm der Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht, darunter die Ärmelraute für SD-Angehörige in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht. Die Knöpfe in Aluminium, auf der Rückseite mit Hersteller "Assmann". Innen mit olivgrünem Futter. Leicht getragen, Zustand 2.Dazu aus gleichem Besitz die steingraue Stiefelhose, die Hosenbeine seitlich zum schnüren, innen mit polizeigrünem Futter. Zustand 2.
Ein schönes Uniformensemble eines Angehörigen des SD, nur selten zu finden.
381413
€ 7.000,00

Waffen-SS feldgraue Überfallhose für Mannschaften der Sturmgeschützeinheiten

Kammerstück, um 1943. Aus feldgrauem Tuch, im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen, die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, ruckseitig 1 Gesäßtasche, komplett mit schwarzen Knöpfen. Innen mit Herstellerstempel "Carl Fischer". Ungetragen, Zustand 1-
Extrem selten .
251428
€ 6.800,00

Allgemeine-SS - Abend Gesellschaftsjackett eines SS-Obersturmbannführers der Standarte 13

Standort Stuttgart, um 1938. Elegantes Abend Gesellschaftsjackett. Das Jackett aus feinstem Kammgarn, der Kragenaufschlag aus schwarzer Seide. Auf dem offenen Kragen mit Kragenspiegeln per Hand vernäht, eingenähte Schulterstücke. Es fehlt auf der rechten Brustseite das besondere Totenkopf-Brustabzeichen. Auf dem rechten Arm mit der Armbinde in der Extra-Ausführung für den Gesellschaftsanzug mit Silberpaspelierung. Auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "13" in Metallfaden-handgestickter Ausführung, maschinell vernäht. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen schwarzes Seidenfutter. Das Stück ist getragen, mit leichten Altersspuren an Kragen und einige wenige Mottenschäden auf der Brust sowie am untersten Knopf. Dazu die passende Weste. Extrem selten.
217815
€ 14.500,00

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

Kammerstück, um 1937. Fertigung aus schwarzem Tuch, seitlich mit weißer Biese. Ausführung mit Uhrentasche, innen mit RZM Etikett "Hose SS". Hosenbeine leicht gekürzt, getragen, Zustand 2
143825
€ 1.100,00
9

Waffen - SS Diensthemd für Mannschaften der Aufklärungstruppe 

Italienisches Baumwollhemd, auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen, auf den schultern Schlaufen für die Schulterklappen, Waffenfarbe goldgelb, einige knöpfe fehlen oder wurden ergänzt, Mottenschäden, sowie Flickstelle am linken und rechten Oberarm, Ärmellänge 60 cm, Brustumfang 110 cm, Rückenlänge ca. 92 cm, Zustand 3.
301821
€ 850,00

SS Verfügungstruppe leichte Drillich Feldbluse für einen SS-Scharführer

Kammerstück, um 1939. Leichte Feldbluse, im typischen Schnitt der SS-VT, hellgraues Leinentuch, frühe SS Kragenspiegel in maschinengestickter Ausführung, beide Kragenspiegel wurden maschinell vernäht. Frühe spitze Schulterstücke, mit Schlaufen. Ärmeladler wurde entfernt. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen Größenstempel sowie ein Abnahmestempel "VA 1939". Armlänge 64 cm, Rückenlänge 72 cm, Brustumfang 90 cm, Zustand 2-.
321516
€ 6.500,00

Waffen-SS Tarn-Overall für Panzerbesatzungen

Kammerstück, Fertigung um 1943. Wendbare Ausführung im Eichenbruchmuster. Komplett mit jeweils 2 aufgesetzten Brusttaschen, 2 schräge Hüfttaschen mit Klappen, Knopfleiste mit 6 Bakelitknöpfen. Auf den Schultern mit Schlaufen für die Schulterklappen sowie eingestickten Löchern für die Schulterknöpfe. An den Ärmeln mit Verstellknöpfen aus Bakelit, die Hosenbeine mit Zugband, hinten mit Nacken mit Schlaufe zum aufhängen. Hinten am Rücken mit eingenähtem elastischen Band. Innen auf dem linken Hosentaschenbeutel mit Herstellerstempel und Größenstempel. Nur leicht getragen, noch sehr farbfrisch, Zustand 2+.
Extrem selten, mit Sicherheit eine der seltensten Tarnbekleidungen der Waffen-SS, eines der ganz wenigen Originale .
301425
9

NSKK / SS-Verfügungstruppe Schwarze Stiefelhose für Mannschaften und Unterführer

Eigentumstück, um 1938. Fertigung aus schwarzer Gabardine, seitlich 2 Hosentaschen, rückseitig mit 1 Gesäßtasche. Hosenbeinen zum knöpfen. Innen wurde das RZM Etikett entfernt. Bundumfang 92 cm, Beinlänge 99 cm. Getragen, Zustand 2.
385847
€ 550,00
9

Waffen-SS schwarze Überfallhose für Mannschaften der Panzerbesatzungen

Kammerstück, um 1942/43. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen: die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche, komplett mit schwarzen Bakelitknöpfen: Innen mit weißem Futter. Deutlich getragen, hinten 2 kleine alte Flickstellen, Zustand 2-3.
Extrem selten !
243051
€ 6.000,00
9

Waffen-SS Tarnhose M 44 in Erbstarnmuster

Kammerstück, um 1944. Kammerstück in der seltenen Fertigung aus einseitig bedrucktem Baumwolltuch im Erbstarnmuster, geprägte Blechknöpfe. Innen mit schönem Größenstempel, braunes Innenfutter, die Hosen wurde am Rücken erweitert, Hosenbeine zum schnüren. Bundumfang 92 cm, Beinlänge 100 cm,  Kaum getragen, Zustand 2.
351863
€ 4.200,00

Waffen-SS schwarze Panzerhose für Mannschaften

Kammerstück, um 1942. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen: die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche, komplett mit schwarzen Bakelitknöpfen: Innen mit schwarzem Futter und schönem Kammerstempel "BW". Bundumfang 80 cm, Beinlänge 104 cm. Minimal getragenen in gutem Zustand.

351639
€ 7.800,00

Allgemeine-SS - Abend Gesellschaftsjackett aus dem Besitz eines SS-Obersturmbannführers im Stab Reichsführung-SS

um 1938. Elegantes Abend Gesellschaftsjackett, komplett mit allen Effekten. Das Jackett aus feinstem Kammgarn, der Kragenaufschlag aus schwarzer Seide. Komplett mit allen Effekten. Auf dem offenen Kragen mit Kragenspiegeln maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke. Auf der rechten Brustseite das besondere Totenkopf-Brustabzeichen mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", Fertigung aus Aluminium, die Augen mit roter Tuchunterlage. Auf dem rechten Arm mit der Armbinde in der Extra-Ausführung für den Gesellschaftsanzug mit Silberpaspelierung. Auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Reichsführung-SS" in Metallfaden-handgestickter Ausführung, maschinell vernäht. Dazu die Parade-Fangschnur in Aluminiumgespinst. Die Knöpfe in Aluminiumausführung, rückseitig mit Hersteller "RZM M 5/8 Extra Fein". Auf der Brust Schlaufen für eine Ordenschnalle und 1 Steckabzeichen. Innen mit Schneideretikett "C.A. Meyer & Braun Berlin S.W. 61 Blücherstrasse 19", schwarzes Seidenfutter. In der Innentasche mit den Resten des Trägeretiketts, der Name wurde leider von der Familie entfernt. Das Stück ist getragen, die schwarze Seide mit leichten Altersspuren, in wunderschönem Originalzustand !
Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale.
287011
€ 38.000,00
5

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

, um 1937. Fertigung aus schwarzem elegantem Tuch, seitlich mit weißer Biese. Ausführung mit Uhrentasche. Mit RZM Etikett. Zustand 2.
263485
€ 1.250,00

Waffen-SS schwarze Panzerhose für Mannschaften

Kammerstück, um 1942/43. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen: die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche, komplett mit schwarzen Bakelitknöpfen: Innen mit weißem Futter und schönem Kammerstempel. Getragenen in gutem Zustand .
Extrem selten, seit Jahren das erste Stück, welches wir wieder anbieten können!
334860
€ 6.500,00
6

Waffen-SS feldgraue M 44 für Mannschaften

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Uhrentasche und Seitentaschen mit Klappe. Innen weisses Futter, Hosensaum zum schnüren. Maße: Hosen-Bundumfang ca. 92 cm, Gesamtlänge ca. 96 cm. Zustand 2.
270624
€ 1.500,00
9

Waffen-SS feldgrauer Mantel für Mannschaften

Kammerstück um 1944. Feldgraues Tuch, fest vernäht einen Kapuze, Ausführung ohne Ärmelaufschläge. Innen mit  schweren Leinenfutter, beide Ärmel mit grauem Fischgrätenfutter (HBT) in der Typischen Ausführung für die Waffen-SS, Armlänge 67 cm, Brustumfang 98 cm, Länge 130 cm, Zustand 2-3.
394448
€ 1.300,00

Waffen-SS Lederjacke und Hose für Panzerbesatzung

um 1944, im typischen Schnitt der Panzerjacken. Fertigung aus schwarzem Leder, innen mit Leinenfutter und Herstellerstempel. Dazu die passende Lederhose, mit Grössenetikett "III", Zustand 2. Sehr selten.
227669
€ 3.500,00

Waffen-SS schwarze Panzerjacke für Mannschaften der Panzertruppe

um 1943. Es handelt sich hierbei um ein klassisches Kammerstück im typischen Schnitt für die Waffen-SS. Die Kragenspiegel in Bevo-gewebter Ausführung, maschinell vernäht. Die Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe rosa. Auf dem linken Arm mit RZM-maschinengesticktem Ärmeladler, maschinell vernäht. Schwarze Bakelitknöpfe. Innen schwarzes Futter, die weißen Kammerstempel "... 627" sehr gut erhalten, in den beiden Ärmeln und hinten mit großem Größenstempel "50".  noch recht gut erkennbar. Leicht getragenes Stück, Zustand 2+.
Die Panzerjacke wurde sehr wahrscheinlich in Frankreich gefunden und befand sich die letzten Jahre in einem Privatmuseum. Extrem selten, eines der wenigen Originalstücke ! 
381593
€ 12.500,00

Allgemeine SS: offener Dienstrock aus dem Besitz von SS-Oberführer Theodor Zittel

Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück, um 1943. Offener Dienstrock im typischen Schnitt der SS, Fertigung aus feldgrauen Tuch in Offiziersqualität, komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel in der besonderen Form für SS-Oberführer handgestickt aus schwarzem Samt, auf den Kragen per Hand vernäht. Eingenähte glänzende Schulterstücke, auf schwarzer Tuchunterlage, auf der Unterseite rechts mit SS/RZM-Papieretikett "D". Auf dem linken Oberarm mit RZM-Metallfaden handgesticktem Ärmeladler, per Hand vernäht, auf dem rechten Oberarm der Winkel für "Alte Kämpfer". Die Knöpfe aus Aluminium getönt. Auf der Schlaufe für die Feldspange sowie Löcher für das Gau-Ehrenzeichen Baden sowie das NSDAP goldene Ehrenzeichen, im Knopfloch vernäht das Band zum Eisernen Kreuz 2. Klasse. Innen mit feldgrünem Futter, seitlich ein Schlitz zum Tragen des Dolches. Hinten im Nacken mit gewebtem Schneideretikett "Bekleidungshaus Georg Schwert, Bamberg", in der Innentasche mit Trägeretikett des Schneider "Georg Schwert Bamberg" handschriftlich mit Trägernamen "SS-Staf. - Dienstgrad gestrichen und verbessert in "Oberf." - Zittel, 4.6.43". Getragenes Stück, in gutem Originalzustand.
Theodor Zittel (geb. 1900 in Colmar, Elsass), 1918 Kriegsfreiwilliger, 1930 Eintritt in die SS, 1932 Beförderung zum SS-Sturmführer, 1932 SS-Hauptsturmführer, 1934 SS-Sturmbannführer, 1936 SS-Standartenführer und Kommandeur der 79. SS-Standarte, Standort Ulm. 1938 Kommandeur des SS-Abschnitts XXVIII, Bayreuth und später im Stab des SS-Oberabschnitts "Main". 1939-1945 Kommandeur der 56. SS-Standarte Bamberg, ab 1943 SS-Oberführer. Militärdienst beim Maschinengewehr-Bataillon 4, 1936 Unteroffizier, 1937 Feldwebel d.R., 1940 Leutnant, später Oberleutnant der Res. 1943 als SS-Obersturmführer der Res. zur Waffen-SS gewechselt, u.a. beim SS-Panzergrenadier-Ersatz-Bataillon 18 in Breslau, ab 1.12.1944 bei der 16. SS-Panzer-Grenadier-Division "Reichsführer SS". Anbei in Fotokopien (und als disc) die umfangreiche SS-Personalakte von Zittel.

Extrem selten.
354333
€ 22.000,00
7

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

Kammerstück, um 1938. Fertigung aus schwarzem Tuch, seitlich mit weißer Biese. Ausführung mit Uhrentasche. Innen mit schönem SS/RZM-Stoffetikett "Hose SS". Nur minimal getragen in besonders gutem Zustand.
270647
€ 1.600,00