Corps franc

tous les articles 84
dernier 4 semaines 28
dernier 14 jours 12
dernier semaine 11
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Anbei ein Dokument von der Bezirksleitung der Einwohnerwehren Bez. Oberviechtach". Ungetragen, Zustand 2.
429642
70,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429611
50,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429609
50,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.

Preis pro Stück: 50 Euro.
429601
50,00
2

Verband " Hindenburg" Ärmelabzeichen

1. Form mit dem Sinnspruch, ovales Ärmelabzeichen, Buntmetall versilbert, seitlich mit Bohrungen zum annähen. Der Verband "Hindenburg" war die Nachfolgeorganisation des in Oberschlesien 1921 aufgestellten Selbstschutzbataillon "Generalfeldmarschall v. Hindenburg" mit Sitz in Hannover.
423060
350,00
3

Weimarer Republik/Freikorps Eiserner Roland des Bremer Bürgerausschusses 

ovales Steckabzeichen, Eisen geschwärzt. Zustand 2.
Das Ehrenzeichen “Eiserner Roland” wurde am 4. Februar 1919 durch den Bremer Bürgerausschuss gestiftet. Empfangsberechtigt waren alle Teilnehmer an den Befreiungskämpfen gegen den Arbeiter- und Soldatenrat am 4. Februar 1919.
413671
280,00
2
120,00
2

Freikorps Schutztruppe Bug - Stern für Mannschaften und Unteroffiziere

hohlgeprägte Ausführung, versilbert,  das Zentrum blau lackiert. Getragen, Zustand 2.

Das Abzeichen der Schutztruppe Bug wurde am 1.2.1919 von Major Kobe vom Koppenfels mit Genehmigung des Generalkommandos des Landwehrkorps gestiftet. Der Entwurf stammt von Koppenfels mit Unterstützung des Rittmeisters Meybauer, dem Inhaber der Ordensfirma.
368207
420,00
2

Freikorps 32. Reichswehr Brigade Einzel Kragenabzeichen 

Buntmetall versilbert, rückseitig mit 2 Befestigungssplinten, Zustand 2.
345573
120,00
2

Freikorps große nichttragbare Erinnerungsmedaille Deutsche Schutzdivision 

Große schwere Bronzeplakette vernickelt, 87 x 145 mm, Darstellung auf der Vorderseite: nackter Soldat, einen jungen Eichentrieb schützend, rückseitig "Landes-Schützen Korps - Deutsche Schutzdivision - Reichswehr Brigade 4 1919-1920". Mit 2 Gewindemuttern. Zustand 2.

Die Deutsche Schutzdivision wurde im Januar 1919 in Zossen aus der 31. Infanterie-Division gebildet und wurde eingesetzt zum Niederschlagen des Spartakus Aufstandes in Berlin. Später umgeformt in die Reichswehr-Brigade.
345031
200,00
2

Freikorps Ärmelabzeichen der Potsdamer Garde Formationen

Gardestern, hohlgeprägt, das Zentrum lackiert, seitlich mit Bohrungen zum aufnähen, Höhe 50mm, auf feldgrauer Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2.
328357
275,00
7

Freikorps v. Diebitsch - Stern von Malplaquet

Fertigung der Fa. Meybauer Berlin, die Rückenplatte mit Wappenpunze von Meybauer, mit Bügelschraube DRGM 653116.
423064
1.350,00
2
350,00
2

Freikorps Freiwilligen-Regiment Reinhard Ärmelabzeichen

Hohlgeprägtes Abzeichen, das Zentrum geschwärzt, zum annähen. Dm ca.56 mm.
368192
250,00
2

Freikorps Schutztruppe Bug - Stern für Mannschaften und Unteroffiziere

hohlgeprägte Ausführung, versilbert,  das Zentrum schwarz lackiert. Getragen, Zustand 2.

Das Abzeichen der Schutztruppe Bug wurde am 1.2.1919 von Major Kobe vom Koppenfels mit Genehmigung des Generalkommandos des Landwehrkorps gestiftet. Der Entwurf stammt von Koppenfels mit Unterstützung des Rittmeisters Meybauer, dem Inhaber der Ordensfirma.
342185
420,00
2

Freikorps Paar Auflagen für Kragenspiegel

hohlgeprägte Ausführung versilbert, rückseitig Splinte. Zustand 2.
436855
120,00
2

Selbstschutz-Bataillon von Heydebreck

ca., 26x30 mm, hohl geprägt, verbödet, vergoldet mit polierten Kanten.
436851
150,00
3

Freikorps Schutztruppe Bug - Stern für Mannschaften und Unteroffiziere

hohlgeprägte Ausführung, versilbert, das Zentrum schwarz lackiert. 
Das Abzeichen der Schutztruppe Bug wurde am 1.2.1919 von Major Kobe vom Koppenfels mit Genehmigung des Generalkommandos des Landwehrkorps gestiftet. Der Entwurf stammt von Koppenfels mit Unterstützung des Rittmeisters Meybauer, dem Inhaber der Ordensfirma.
433384
400,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429615
50,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.

Preis pro Stück: 50 Euro.
429603
50,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.

Preis pro Stück: 50 Euro.
429602
50,00
2

Freikorps Hessen-Nassau 

Abzeichen für die Schirmmütze, Blech hohl geprägt vergoldet, seitlich mit Löchern zum aufnähen. Ca. 64 x 52 mm.
423339
225,00
2

Bayernwacht Zivilabzeichen

ca. 18 x 24 mm, rückseitig an Quernadel, Zustand 2.
Der Aufbau der Bayerischen Volks Partei BVP-Selbstschutzorganisation Bayernwacht begann im Juli 1932.
414275
75,00
3

Freikorps v. Neufville/Schwarze Garde Ärmelband

Ärmelband, weiß handgestickt auf grün "Freiw. 2. G.R.D." (= Freiwillige 2.Garde-Reserve-Division). Getragenes Stück, von der Uniform abgetrennt, links etwas gekürzt, Länge 35,5 cm. Zustand 2-. Sehr selten.
368206
480,00
2

Freikorps Ärmelabzeichen der Potsdamer Garde Formationen

Gardestern, hohlgeprägt, das Zentrum lackiert, seitlich mit Bohrungen zum aufnähen, Höhe 50mm, auf feldgrauer Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2-.
368195
250,00

Freikorps v. Diebitsch - Stern von Malplaquet

Bruststern, Fertigung der Fa. Meybauer Berlin, die Rückenplatte mit Herstellerbezeichnung "P. Meybauer, Berlin", an senkrechter Tragenadel. Leicht getragen, Zustand 2.
344504
1.350,00
2

Freiwilliges Landesschützenkorps,

Mützen- sowie Kragenabzeichen, versilbert, leicht getragen.
271887
120,00
2

Hessisches Freikorps "H F K", Abzeichen für die Schirmmütze

Metallausführung versilbert, seitlich mit Löchern zum aufnähen. Leicht getragen, Zustand 2.
167664
250,00
2

Freikorps Königsberg Ärmelabzeichen

ca. 70x50 mm, Messing hohl geprägt, vergoldet, mit schwarzem Samt unterlegt, rückseitig magnetische Rückenplatte mit 4 Splinten.
435933
850,00
3

Freikorps Detachement von Randow Deutschritterkreuz 1. Klasse

Steckkreuz, Buntmetall , das Zentrum schwarz lackiert. Getragen, Zustand 2.
430104
300,00
2

Freikorps / Bayerische Einwohnerwehr "Bayernwacht" Ärmelabzeichen

Aluminium hohlgeprägt, seitlich mit 4 Bohrungen zum aufnähen auf die Armbinde. Zustand 2.
427292
120,00
2

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
427077
50,00
2

Freikorps Zeitfreiwilligen-Regiment Leipzig Kragenabzeichen

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt mit 3 Splinten, ca. 39 x 25 mm.
423337
150,00
2

Freiwillige Sächsische Grenzjäger-Brigade

Kragenabzeichen, Blech getönt, ca. 40x33 mm.
423284
150,00
2

Einwohnerwehr Bayern - Würmgau

Ärmelabzeichen, Blech getönt, 6 Löcher zum aufnähen, ca. 61x44 mm.
423279
350,00
4

Freikorps große nichttragbare Erinnerungsmedaille Deutsche Schutzdivision 

Große schwere Bronzeplakette, 87 x 145 mm, Darstellung auf der Vorderseite: nackter Soldat, einen jungen Eichentrieb schützend, rückseitig "Landes-Schützen Korps - Deutsche Schutzdivision - Reichswehr Brigade 4 1919-1920". Zustand 2.

Die Deutsche Schutzdivision wurde im Januar 1919 in Zossen aus der 31. Infanterie-Division gebildet und wurde eingesetzt zum Niederschlagen des Spartakus Aufstandes in Berlin. Später umgeformt in die Reichswehr-Brigade.
423092
650,00
2

Freikorps von Epp - Erinnerungsmedaille der Stabskompanie des Bayerischen Schützenkorps 1921

Bronze, ohne Band, Zustand 2. Sehr selten.

Die Medaille wurde im Frühjahr 1921 zur Erinnerung an die zweijährige Wiederkehr der Aufstellung am 18.4.1919 der Stabskompanie des Bayerischen Schützenkorps geschafften. Die Einheit wurde am gleichen Tag von Freikorps Epp in Bayerisches Schützenkorps umbenannt.
388210
450,00
2

Freikorps Medaille des Soldaten-Siedlungs-Verband Kurland, 1919

Buntmetall bronziert, mit Stempelschneider "D" Entwurf Oertel Berlin, am alten Bandabschnitt, Zustand 2.
368467
250,00
2

Freikorps - Propaganda-Postkarte des Verbandes " Hindenburg "

entstanden aus dem im Frühjahr 1921 beim 3. Polenaufstand in Oberschlesien gebildeten Selbstschutzbatallion " Generalfeldmarschall v.Hindenburg ", Zustand 2.
271868
15,00
2

Weimarer Republik/Freikorps Einwohnerwehr Gross-Hamburg Ärmelschild

Buntmetall versilbert, seitlich mit Bohrungen zum aufnähen. Auf der Rückseite vom Träger angelötete Sicherheitsnadel zum Tragen. Zustand 2.
253324
285,00
2

Freikorps Verband " Hindenburg" Ehrenzeichen

Steckabzeichen, Buntmetall versilbert, das "H" schwarz emailliert, rückseitig an breiter Nadel.
Der Verband "Hindenburg" war die Nachfolgeorganisation des in Oberschlesien 1921 aufgestellten Selbstschutzbataillon "Generalfeldmarschall v. Hindenburg" mit Sitz in Hannover.
166893
480,00
6

Freiwilligen-Brigade Grodno Ehrenzeichen 1. Klasse

- Besitzzeugnis für den Beamten Stellvertreter Theodor Rammes, vom Stab der Brigade Grodno, ausgestellt am 5. Juni 1919
- großes Besitzzeugnis und Ausweis für die sächsische Friedrich-August-Medaille in Silber, ausgestellt 8. Dezember 1917, Ausweis am 17. Dezember 1917,
- Verleihungsurkunde für das Ehrenkreuz für Frontkämpfer, ausgestellt 10. März 1934
435559
300,00
2

Freikorps Ärmelabzeichen der Bayerischen Einwohnerwehr Passau

Buntmetall geprägt, mit 4 Löchern zum annähen. Ca. 69x52 mm.
423107
170,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Anbei ein Dokument von der Bezirksleitung der Einwohnerwehren Bez. Oberviechtach". Ungetragen, Zustand 2.
429640
70,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Anbei ein Dokument von der Bezirksleitung der Einwohnerwehren Bez. Oberviechtach". Ungetragen, Zustand 2.
429638
70,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429612
50,00
3

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
427075
50,00
2

Paar Kragenabzeichen für Freiwillige der 17. Infanterie-Division

Blech hohl, vergoldet, rückseitig Splinte.
423582
180,00
2

Paar Kragenabzeichen Freikorps Osterroth

Blech hohl, vergoldet, rückseitig Splinte.
423518
180,00
2

Verband " Hindenburg" Ärmelabzeichen

2. Form ohne Sinnspruch, ovales Ärmelabzeichen, Buntmetall versilbert, seitlich mit Bohrungen zum annähen. Ca. 75 x 62 mm. Der Verband "Hindenburg" war die Nachfolgeorganisation des in Oberschlesien 1921 aufgestellten Selbstschutzbataillon "Generalfeldmarschall v. Hindenburg" mit Sitz in Hannover.
423338
300,00
2

Freikorps Münchner Einwohnerwehr - bronzene Schießmedaille 

Bronze, "Einwohnerwehr Bayern München V. Bezirk", Dm 38 mm.
423333
150,00
2

Freiwillige Sächsische Grenzjäger-Brigade

Kragenabzeichen, Blech, ca. 37x28 mm.
423286
180,00
2

Freischützenkorps Berlin / Volkswehrabteilung Meyn

Ärmelabzeichen, Blech avers getönt, 8 Löcher zum aufnähen, ca. 69 x 50 mm.
423277
400,00
2

Bayerische Einwohnerwehr Nürnberg

Ärmelabzeichen, Buntmetall, mit 4 Löchern zum annähen. Dm 39 mm.
423258
250,00
2

Grenzschutz Bromberg 1919, 3. Btl. großes Abzeichen

Buntmetall hohlgeprägt, rückseitig an langer Längsnadel. 98 mm.

423118
550,00
3

Weimarer Republik Wehrwolf Freikorps Satz Effekten

Paar Schulterklappen und Ärmelwinkel. Steingraues Tuch, getragen, Zustand 2. Selten.
411185
150,00
2

Freikorps Schutztruppe Bug - Stern für Mannschaften 

hohlgeprägte Ausführung, versilbert, ohne Schraubscheibe. Getragen, Zustand 2.

Das Abzeichen der Schutztruppe Bug wurde am 1.2.1919 von Major Kobe vom Koppenfels mit Genehmigung des Generalkommandos des Landwehrkorps gestiftet. Der Entwurf stammt von Koppenfels mit Unterstützung des Rittmeisters Meybauer, dem Inhaber der Ordensfirma.
388203
250,00
2

Einwohnerwehr Fichtelgau - Zivilabzeichen

Durchmesser 22 mm, teils lackiert, rückseitig Herstelleraufkleber Lindner aus München, an langer Nadel, Zustand 2.
385316
120,00
2

Freikorps 32. Reichswehr Brigade Einzel Kragenabzeichen 

Buntmetall versilbert, rückseitig mit 2 Befestigungssplinten, Zustand 2.
345572
120,00
2

Freikorps Minenwerfer Detachement Heinzmann Paar Kragenspiegelauflagen

Weißblech, hohlgeprägt und Silber getönt, rückseitig mit Splinten. Zustand 2.
342222
180,00
2

Silberner Falkenknopf der Preußischen Einwohnerwehren,

Buntmetall versilbert, an Knopflochbefestigung, Zustand 2.
214300
120,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429614
50,00
4

Freikorps - Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen, Zustand 2.
429613
50,00
3

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
427081
50,00
2

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
427080
50,00
3

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
427076
50,00
2
70,00
2

Abzeichen Zusammenkunft der württembergischen Pioniere in Ulm am 13. und 14. August 1921

Zink, teils korrodiert, Dm 33-35 mm.
Am 13. und 14. August 1921 trafen sich ehemaligen Angehörige des Pionierbataillons 13 zu einer Gedächtnisfeier für gefallene Kameraden in Ulm. Anschließend fanden zahlreiche Vorführungen auf dem "Wasserübungsplatz" donauabwärts auf der Gänswiese statt. Das Pionierbataillon 13 gehörte zu den traditionsreichsten Einheiten des Württembergischen Militärs. Gegründet 1817 in Ludwigsburg als" Sappeur-Kompanie" erhielt es 1824 die Bezeichnung "Pionierkorps". 1857 wurde das Pionierkorps von Ludwigsburg nach Ulm verlegt; die Pioniere waren in der Unteren Donaubastion (Pionierkaserne) stationiert. Im Zuge der Neuorganisation des deutschen Heeres erhielt es 1872 die Bezeichnung "Württembergisches Pionier-Bataillon Nr. 13". Mit der Ulmer Bevölkerung bestand ein besonderes Verhältnis. Man konnte die Arbeit der Pioniere auf der Donau, z. B. bei Pontonierübungen, regelmäßig beobachten. Besonders bei festlichen Veranstaltungen kamen die guten Beziehungen der Pioniere zur Bevölkerung zum Ausdruck. Sie unterstützten die Stadt bei größeren Veranstaltungen wie dem Schwörmontag oder richteten eigene Feierlichkeiten wie die Wasserfeste in der Friedrichsau mit Vorführungen zum Behelfs-Brückenbau, mit Feuerwerk und Tanz, aus
423367
150,00
2

Freiwillige Schutztruppe Wilhelmshaven

Ärmelabzeichen, Blech getönt, Dm ca. 50 mm
423282
250,00
2

Weimarer Republik/Freikorps Bronzener Falkenknopf der Einwohnerwehr Deutschland

Knopflochdekoration, Buntmetall bronziert, Zustand 2.
417444
120,00
2

Bayernwacht Zivilabzeichen mit Eichenlaub

rückseitig an Quernadel, rückseitig mit Hersteller "Gg. Lindner München". Zustand 2.
Der Aufbau der Bayerischen Volks Partei BVP -Selbstschutzorganisation Bayernwacht begann im Juli 1932. Nach eigenen Angaben umfasste sie Anfang 1933 über 100. 000 Mann und war damit die stärkste Bewegung in Bayern, zahlenmäßig stärker als die SA, Stahlhelm, Reichsbanner und Rotfront in Bayern.
414274
100,00
2

Freikorps Freiwilligen Detachement Bogendörfer Paar Auflagen für Kragenspiegel

hohlgeprägte Ausführung versilbert, rückseitig Splinte. Zustand 2.
397979
150,00
6

Freikorps v. Diebitsch - Kreuz 1.Klasse

Halskreuz. Buntmetall vergoldet, teils emailliert, am gelb-schwarzen Halsband, Zustand 2
397969
950,00
2

Freikorps Ärmelabzeichen der Potsdamer Garde Formationen

Gardestern, hohlgeprägt, Höhe 50mm, auf feldgrauer Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2.
396293
200,00
2

Mitgliedsnadel der Einwohnerwehr München Schwabing 22. Bezirk

18 mm Durchmesser, an langer Nadel, Zustand 2.
383535
185,00
2

Weimarer Republik/Freikorps Württembergische Jugendwehr Siegermedaille 

Eisen Durchmesser 45 mm, "Dem Sieger im Wettkampf", Zustand 2.
345570
100,00
2

Freikorps Yorck von Wartenburg Ärmelband

um 1919. Handgestickte Ausführung auf blauem Tuch, Länge 18 cm. Getragen, Zustand 2. Sehr selten.
337721
250,00
3

Freiwilliges Jäger-Bataillon Schill / Grenzschutz-Jägerbataillon Schill

Zivilabzeichen, hohlgeprägt, rückseitig Tragenadel, ca. 25 x 19 mm. Ungetragen, Zustand 2+.
290795
45,00
2

Selbstschutz Braunschweig Zivilabzeichen

hohlgeprägt, an langer Nadel, Zustand 2
271852
120,00
2

Bayernwacht Zivilabzeichen

ca. 18 x 24 mm, rückseitig an Quernadel, Zustand 2.
Der Aufbau der Bayerischen Volks Partei BVP-Selbstschutzorganisation Bayernwacht begann im Juli 1932.
409887
85,00
2

Silberner Falkenknopf der Preußischen Einwohnerwehren

Buntmetall 23x23 mm, an Knopflochbefestigung, Zustand 2.
385322
100,00
2

Weimarer Republik/Freikorps Einwohnerwehr Gross-Hamburg Ärmelschild

Buntmetall versilbert, seitlich mit Bohrungen zum aufnähen. Leicht getragen, Zustand 2.
342165
285,00