Hessen-Darmstadt

tous les articles 5
dernier 4 semaines 3
dernier 14 jours 3
dernier semaine 3
3

Hessen Portepee für Offiziere

Schwarzer Lederriemen mit dunkelbrauner Tresse mit zwei silbernen und einem roten Durchzug, schwarzer Schieber mit silbernen und roten Durchzügen, silberner Stengel mit roten Durchzügen, silberne Eichel mit roter Füllung. Zustand 2.
Nur selten zu finden.
464543
350,00

Hessen Infanterie Offizierssäbel

Um 1910. Leicht geschwungene Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt, die Breite der Klinge ca. 2.3 cm, die Länge ca. 80 cm, auf der Klinge mittig beidseitig die Herrscher-Chiffre «♔L», die Schneide kriegsmäßig geschärft, die Ätzungen an der Schneide dadurch teils weggeschliffen, quartseitig zum Rücken der Klinge hin mit Herstellermarke. Durchbrochen gearbeitetes und mit floralen Mustern verziertes Messinggefäß, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Fingerschlaufe gerissen. Brünierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und einem beweglichen Tragering, der untere vorschriftsmäßig entfernt. Zustand 2.

Gesamtlänge 96 cm.
464530
1.200,00

Hessen-Darmstadt Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Garde-Dragoner-Regiment (1. Großherzoglich Hessisches) Nr. 23

Standort Darmstadt um 1910. Vernickelte, beidseitig gekehlte und geätzte Klinge, Breite ca. 2.3 cm, Länge ca. 79.5 cm, quartseitig auf der Fehlschärfe mit Herstellerzeichen von Eickhorn in Solingen, terzseitig im Paneel der Schriftzug «Garde Drag. Reg. (1. Großh. Hess.) No 23» sowie die Chiffre «♔L», quartseitig im Schriftband «Zur Erinnerung an meine Dienstzeit». Beidseitig klappbares Nickelgefäß mit dem hessischen Löwen im Korb, mit Kautschukgriff, das Gefäß etwas ermattet, der Korb leicht aus der Form, Klinge etwas locker im Gefäß. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, die Scheide in alter Zeit neu lackiert. Zustand 2.

Gesamtlänge 89 cm.
464485
1.200,00
6

Großherzogtum Hessen Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Leib-Dragoner-Regiment (2. Großherzoglich Hessisches) Nr. 24 .

Standort Darmstadt. Eigentumsstück, um 1910. Beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig Reiterszene und quartseitig "Hess. Leib Drag. Regt. No. 24" in der Kartusche, auf Fehlschärfe Markierung des Herstellers "P.D.L." (P.D. Lüneschloss), die vernickelte Klinge leicht vernarbt. Starres Gefäß mit hessischem Löwen, schwarzer Kunststoffgriff. Das Griffstück zum Knauf hin gesprungen, das Gefäß mit Resten der Vernicklung, etwas korrodiert. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem starren Tragering, mit stärkeren Tragespuren, Zustand 2-3 .
280232
1.150,00
6

Großherzogtum Hessen Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen im Leib-Dragoner-Regiment (2. Großherzoglich Hessisches) Nr. 24 .

Standort Darmstadt. Eigentumsstück, um 1910. Beidseitig geätzte Klinge mit Hohlkehle, terzseitig Schriftzug "Leib-Dragoner Regt. (II. Großh. Hess.) No. 24" in der Kartusche, quartseitig "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit", die vernickelte Klinge leicht vernarbt. Starres Gefäß mit hessischem Löwen, schwarzer Kunststoffgriff. Das Gefäß leicht korrodiert. Vernickelte Stahlscheide mit einem starren Tragering, quartseitig Schleppblech gepunzt "821", die Scheide aufpoliert, Zustand 2 .
280236
1.150,00