Luftwaffe Fliegerschwert

tous les articles 13
dernier 4 semaines 7
dernier 14 jours 4
dernier semaine 0

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Sehr saubere Klinge des Herstellers "SMF Solingen" und Abnahmepunze "5", auf der Fehlschärfe "Fl. Gr. 114. 94" eingraviert, das Gefäß in Buntmetallausführung, der Knauf getönt, aufgelegte  Sonnenräder aus Messing, tadellose blaue Belederung des Griffs sowie der Scheide, der Griff besitzt feine Drahtwicklung, die Scheidenbeschläge aus versilbertem Nickel mit schöner, gleichmäßiger Patina, das Trageleder sehr sauber repariert, der Lederhänger intakt. Ein sehr gut erhaltener LW-Schwert. Zustand 2
472944
2.200,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Schwere Ausführung mit Buntmetallbeschlägen, sehr gut erhaltene Klinge von "SMF Solingen", die Belederung von Griff und Scheide noch sehr gut erhalten, lediglich kleine Kratzspuren auf der Scheide sind zusehen, und in unterem Bereich Initiale des Trägers "E.L." eingekratzt, ohne Trageleder, getragen, mit normalen Altersspuren, sonst aber sehr gut erhalten. Zustand 2
Gasamtlänge: 970mm
472197
1.950,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Sehr saubere, vernickelte Klinge mit Markierung des Herstellers "E & F Hörster Solingen", und die Abnahmepunze, Knauf- und Parierstückaus Nickel mit Sonnenräder, die Vergoldung der Sonnenrädern schon abgetragen, lediglich Reste sind zusehen, das Mundblech mit "3" gepunzt, die Belederung auf dem Griff und auf der Scheide in gutem Zustand, die Drahtwicklung am Griff intakt. Ohne Trageleder. Getragenes Stück mit leichten Alters- und Tragespuren. Zustand 2.
472195
1.550,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Leichte Ausführung, saubere Klinge mit Herstellermarke von "F.&A. Helbig Steinbach", zusätzlich Abnahme Punze"5", Aluminiumbeschläge, die Sonnenräder mit gut erhaltener Vergoldung, Griffbelederung intakt, leichte Altersspuren, die Scheidenbelederung ebenfalls in guter Erhaltung, das Trageleder vorhanden. Zustand 2
Gesamtlänge: 875
472194
1.750,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Gut erhaltene Klinge mit Herstellerzeichen von "Original Eickhorn Solingen" und Abnahmepunze, Nickelbeschlägemit Sonnenrädern aus Messing, die dunkelblaue Belederung des Griffes und der scheide in guter Erhaltung, lediglich kleine Fehlstellen sind zusehen, das Trageleder vorhanden. Getragen. Zustand 2
Gesamtlänge 995 mm.
472269
2.350,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Schwere Nickelausführung. Vernickelte Klinge mit Herstellerbezeichnung von "SMF Solingen", die Belederung des Griffes sowie der Scheide in guter Erhaltung, lediglich leichte Kratzer sind zusehen, aufgelegte Sonnenräder aus Messing, die Drahtwicklung intakt, ohne Trageleder. Getragen, sonst in guter Erhaltung Zustand 2
Gesamtlänge 930mm
472264
1.650,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Perfekt erhaltene Klinge mit Herstellerzeichen von "Original Eickhorn Solingen" und auf der anderen Seite Stempel des Lieferanten "A. Kuhl Münster-Essen", Nickelbeschlägemit Sonnenrädern aus Messing, die dunkelblaue Belederung des Griffes in guter Erhaltung, die Scheidenbelederung etwas mangelhaft (die Naht stellenweise offen), das Trageleder fehlt. Getragen. Zustand 2
Gesamtlänge 935 mm.
449595
2.200,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Perfekt erhaltene Klinge mit Herstellerzeichen von "Paul Weyersberg Solingen", und Abnahmepunze, Nickelbeschlägemit Sonnenrädern aus Messing, die dunkelblaue Belederung des Griffes-sowie der Scheide in guter Erhaltung, nur kleine Fehlstelle im unteren Bereich der Scheide ist zusehen, das angenähte Trageleder ist unbeschädigt, nur wenig getragen. Zustand 2
Gesamtlänge 925 mm
445249
2.850,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Perfekt erhaltene Klinge mit Herstellerzeichen von "E. Pack & Söhne, Solingen" und per Hand graviert "FL. H. K 40", abgedunkelte Nickelbeschlägemit Sonnenrädern aus Messing, die dunkelblaue Belederung des Griffes-sowie der Scheide in guter Erhaltung, das angenähte Trageleder ist unbeschädigt, nur wenig getragen. Zustand 2
Gesamtlänge: 930mm
450091
2.650,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Ausführung mit Zinkbeschläge, die Vergoldung der Sonnenräder noch in guter Erhaltung, sehr gut erhaltene Klinge des Herstellers WKC Waffenfabrik Solingen", die Belederung auf dem Griff und auf der Scheide in gutem Zustand, das Trageleder fehlt. Zustand 2

Gesamtlänge 910mm



457451
2.560,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Schwere Nickelausführung. Vernickelte Klinge mit Herstellerbezeichnung von "SMF Solingen", und Abnahme "8", die Belederung des Griffes sowie der Scheide in guter Erhaltung, lediglich leichte Fehlstellen sind zusehen, aufgelegte Sonnenräder aus Messing, die Drahtwicklung intakt. Getragen, sonst in guter Erhaltung Zustand 2
Gesamtlänge 930mm
448125
1.950,00

Wehrmacht Luftwaffe (WL) Schwert für Offiziere .

Recht saubere Klinge mit seltenerem Herstellerzeichen von "David Malsch", zusätzlich eine Luftwaffenkontrollpunze, angelaufene Nickelbeschläge mit messingfarbenen Sonnenrädern, die blaugraue Belederung stellenweise bestoßen bzw mit Fehlstellen, getragen, mit Altersspuren, sonst noch gut erhalten. Zustand 2-
448169
2.200,00

Luftwaffe Fahne des 1. Bataillons des Regiments "General Göring"

um 1935. Hellgrüne Seide mit dreiseitigem Silberfransenbehang. Beidseitig ein großes stehendes weißes Hakenkreuz aus Seide, im Zentrum der auffliegende preußische Adler mit Schwert und drei Blitzen in den Klauen, darüber hellgrünes Bandeau "Pro Gloria et Patria". In den 4 Ecken jeweils eine silbern gestickte brennende Granate nach preußischem Vorbild. Unter dem Hakenkreuz beidseitig gestickt das "Kreuz des Südens" als Traditionsabzeichen der Polizei an die ehemalige Schutztruppe in den Kolonien. Die Fahne ist auf der Seite nach rechts wehend  etwas ausgeblichen mit ein paar leichten Schäden, die Seite nach links wehend allerdings noch sehr farbfrisch, Maße 140 x 110 cm. Seitlich am Umschlagtuch mit handgestickter Bezeichnung der Hamburger Firma "Fahnen-Fleck No. 1". Insgesamt in gutem Zustand.

Im September 1933 übergab der Preußische Ministerpräsident Hermann Göring acht Fahnen dieses Typs an die "Landespolizeigruppe Wecke z.b.V.", einer von ihm geschaffenen Sondereinheit mit fast militärischem Charakter, die die traditionelle hellgrüne Waffenfarbe der Berliner Garde Jäger/Schützen erhielt. Im Dezember 1933 erfolgte die Umbenennung in "Landespolizeigruppe General Göring", im April 1935 dann nach der Übernahme in die Luftwaffe in "Regiment General Göring". Unter anderem führte das 1. Btl. Fallschirmjäger-Regiment 1 und die Wachkompanie in Carinhall die Fahnen weiter.
456118
35.000,00