World War I

tous les articles 21
dernier 4 semaines 11
dernier 14 jours 8
dernier semaine 8
9

Ersatz- bzw. Beutebajonett ex. Frankreich Chassepot M1866, aptiert.

Saubere Jataganklinge mit erhaltener Herstellergravur "...St.Etienne, Fevrier 1874", Messinggriff mit in Stufen geschliffenem Rücken, Drücker nach hinten versetzt, Laufring aufgefräst, die äußeren Stahlteile etwas narbig, keine deutschen Markierungen, getragen, mit deutlichen Altersspuren, sonst recht gut erhalten, selten. Zustand 2-
430506
€ 750,00
3

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Saubere Klinge mit Hohlkehlen, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, Stahl-Gefäß mit zweiteiligem Parierstück, gestempelt "2122", Reinigungsloch seitlich, beweglicher Drücker, Stahlscheide ohne Ortknopf, beulenfrei, noch etwa 50% der originalen Farbe  vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2


430490
€ 180,00
3

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Saubere Klinge mit Hohlkehlen, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, Stahl-Gefäß mit einteiligem Parierstück, Reinigungsloch seitlich, beweglicher Drücker, Stahlscheide ohne Ortknopf, beulenfrei, noch etwa 30% der originalen Farbe  vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2


430488
€ 200,00
2

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Recht saubere Klinge mit Hohlkehlen, Schleifspuren, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, massives Stahl-Gefäß, Reinigungsloch im Griffrücken, Laufkrallen erhalten, beweglicher Drücker, Stahlscheide ohne Ortknopf, beulenfrei, noch etwa 40% der originalen Farbe auf der Scheide vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2-


430485
€ 280,00
4

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Recht saubere Klinge mit Hohlkehlen, Schleifspuren, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, massives Stahl-Gefäß, Reinigungsloch im Griffrücken, Laufkrallen erhalten, beweglicher Drücker, die Feder, Stahlscheide mit Sicken, zwei größere Druckstellen, noch einiges an Farbe vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2-


430483
€ 200,00
9

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Aushilfs-Säbel für Kavallerie und Artillerie .

Gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör, quartseitig der Hersteller "Carl Eickhorn Solingen", Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, einfaches Stahlgefäß mit breitem Griffbügel mit eingerolltem Ende, Griff aus Kunststoff mit zwei Schrauben, Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, äußerlich fein narbig, ungereinigt Zustand 2-3

Klingenlänge etwa 790mm
Gesamtlänge etwa 965mm

Die Waffen dieses Typs wurden kurz vor Beginn des Krieges für Rumänien gefertigt, kamen aber nicht mehr zur Auslieferung. Während des Krieges wurden sie als Aushilfswaffe bei der deutschen Kavallerie eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie bei Maier, Preussische Blankwaffen S. 1362 f..
430346
€ 380,00
3

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Saubere Klinge mit Hohlkehlen, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, massives Stahl-Gefäß, Reinigungsloch im Griffrücken, Laufkrallen erhalten, beweglicher Drücker, die Feder wohl gebrochen, korrekte Stahlscheide ohne Ortknopf, keine Farbe mehr vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2-


430213
€ 200,00
7

1.Weltkrieg Bajonett M 98/05 - sogenanntes Transitional .

Die Klinge etwas gedunkelt, Abnahme "W15", Hersteller "Simson&Co Suhl", unbespieltes Gefäß alter Art, also mit Laufkrallen und ohne Feuerschutzblech, etwas stärker flugrostig, beweglicher Drücker, unbeschädigte Griffschalen, brünierte Stahlscheide, kleine Druckstellen, ebenfalls etwas flugrostig, Alters- und Gebrauchsspuren, durchaus noch etwas zu verbessern.. Zustand 2-

Ein typisches Übergangs-Model, denn ab 1915 wurden die Modelle 98/05 neuer Art ausgegeben.
430209
€ 280,00
3

Grabendolch bzw. Kampfmesser des 1.Weltkrieges .

Etwas rostige Standartklinge, ohne Hersteller, Holzgriff mit s-förmiges Parierstück, schwarz belederte Scheide mit Koppeltrageschlaufe. Zustand 2-3
413366
€ 220,00
2

1.Weltkrieg Beutebajonett ex. russisch M 91 .

Tüllenbajonett M 91 für das Moisin-Nagant-Gewehr, im 1.Weltkrieg erbeutet und von deutschen oder österreichischen Truppen weitergetragen, Blechscheide mit Resten der feldgrauen Lackierung , deutliche Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber noch recht gut erhalten. Zustand 2-
410458
€ 150,00
4

1.Weltkrieg Extraseitengewehr KS98 .

Nachgeschärfte Klinge ohne Hersteller, Ausführung mit Sägerücken, solides Gefäß mit Adlerkopfknauf und verschraubten Griffschalen, die ein paar Ausbruchstellen aufweisen, schwarz lackierte Scheide, leider ist die Vernickelung des Gefäßes schon abgetragen, etwas rostig, aber der Drücker funktioniert noch einwandfrei, mit Koppelschuh. Zustand 3
283364
€ 300,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Birnenförmiger Hänger Säbel Kavallerie

um 1914. Eigentumstück. Braunes Leder mit vernickeltem Trageklipp. Zustand 2.
387652
€ 90,00
5

1.Weltkrieg Offiziersseitengewehr .

Ausführung mit lange Klinge, und breiten Hohlkehlen, Herstellersbezeichnung-Doppeleichhörnchen für Carl Eickhorn Solingen, Hirschhorngriffschallen, diese wurden vertauscht, etwas narbiges Stahlgefäß, schwarze Stahlscheide mit noch ca 65% des Originallackes, mit Koppelschuh, dieser am Tragehaken gerissen. Getragen, mit stärkeren Alterspuren. Zustand 2-3
385305
€ 250,00
3

1. Weltkrieg Grabendolch bzw. Kampfmesser.

Privat beschaffenes Stück. Geschärfte Klinge, keine Hersteller- oder Abnahmepunzen. Horngriffschalen dreifach vernietet, kommt in passender Scheide mit Trageleder, leider die Feststellschlaufe etwas zu kurz. Zustand 2-




375398
€ 250,00
2

REPRO - 2.Weltkrieg Koppelschuh für ein 84/98 oder ähnlich.

Dickes schwarzes Leder, ohne Verstärkungsnieten. Zustand 2
402031
€ 35,00
6

1.Weltkrieg aptiertes Beutebajonett, ex. Französisch M74.

Saubere T-Klinge mit noch erhaltener Rückengravur, das Parierstück gekürzt und der Laufring so geändert, dass nur noch Laufkrallen übrig sind, das Griffstück durch eines aus Messing ergänzt, leider stärker gequetscht, mit Kontrollpunze, Drücker gängig, mit französischer Gras-Scheide, diese im oberen Bereich etwas narbig, recht gut erhalten und selten. Zustand 2-

Siehe A.Carter, III, 61.
269648
€ 800,00
5

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. Kampfmesser .

Standardklinge ohne Hersteller oder Abnahme,dreifach vernietete Holzgriffschalen, tropfenförmiges Parierstück mit Resten des schwarzen Lackes, die Scheide gereinigt, etwas narbig, die Trageschlaufe intakt. Sonst gute Erhaltung. Zustand 2-
426664
€ 280,00
2

1.Weltkrieg Erinnerungsmesser als Brieföffner.

Privat, aus einem Granatensplitter, gefertigtes Erinnerungsmesser. Interessantes Stück. Zustand 2
Länge 200mm
410337
€ 180,00
5

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. Kampfmesser .

Recht saubere Standardklinge ohne Hersteller oder  Abnahme, zweifach vernietete Holzgriffschalen, tropfenförmiges Parierstück aus geschwärztem Stahl, Nachkriegsmarkierung "W.L.1923" auf der Griffschale, kommt in brauner Lederscheide, gute Erhaltung . Zustand 2-
419200
€ 250,00
7

1.Weltkrieg Extraseitengewehr KS98 mit Ätzung.

Sehr gut erhaltene Sägerückenklinge mit Herstellerzeichen von Weyersberg Kirschbaum & Co., Solingen und Ätzung "Last rings die Welt voll Teufel sein, Deutsch Eisen holt den Sieg herein", schwarz lackiertes Stahlgefäß, auf dem Knauf initialen des Inhabers "C.S" unter der Krone graviert, dreifach vernietete Horngriffschalen, schwarz lackierte Scheide mit Koppelschuh und Kompanietroddel. Ein sehr gut erhaltenes Seitengewehr. in der Erhaltung kaum zu finden. Zustand 2+

418743
€ 4.500,00
6

1.Weltkrieg Extraseitengewehr M71/84 .

Blanke Klinge mit kurzen Hohlkehlen, gering fleckig, Herstellerpunze von "Carl Eickhorn", zweifach verschraubte Holzgriffschalen, das Parierstück ohne Laufring gefertigt, das Gefäß und die Scheidenbeschläge vernickelt, schwarze Scheide aus Vulkanfieber, diese etwas verformt...bzw. geschrumpft, das heißt die Klinge geht nicht ganz hinein, mit brauner Tragetasche und anhängendem Portepee für Bayerische Kavallerie-Offiziere, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber in sehr guter Erhaltung. Zustand 2-
424838
€ 340,00