World War I

tous les articles 22
dernier 4 semaines 9
dernier 14 jours 5
dernier semaine 2
4

Jagdmesser bzw. Beimesser.

Saubere Klinge, rückseitig mit "Rostfrei" markiert, Hirschhorngriffstück, mit brauner Lederscheide Scheide. Zustand 2
Gesamtlänge: 200mm
463008
150,00
4

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett .

Standart-Ausführung mit Blechgriff und einteiligem Parierstück, Klinge mit Hohlkehlen und Kontrollpunze auf dem Rücken, die Scheide ohne Ortknopf, mit Resten des schwarzen Lackes, normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2-
455890
160,00
2

1.Weltkrieg KS 98 für Offiziere .

Gereinigte Klinge mit entferntem Sägerücken, ohne Herstellermarkierung, aufpoliertes Stahlgefäß mit dreifach vernieteten Griffschalen, der Drücker ist beweglich, schwarz lackierte Stahlscheide, noch fast 100% des Originallackes, mit braunem Koppelschuh, leicht gebraucht, noch gut erhalten. Zustand 2-
456384
400,00
3

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. Kampf- oder Jagdmesser .

Saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, runder Horngriff, schwarze Lederscheide mit Beschläge aus Stahlblech, ohne Tragevorrichtung, seltenere Ausführung in guter Erhaltung. Zustand 2
437849
350,00
3

Grabendolch bzw. Kampfmesser des 1.Weltkrieges .

Etwas rostige Standartklinge, ohne Hersteller, Holzgriff mit s-förmiges Parierstück, schwarz belederte Scheide mit Koppeltrageschlaufe. Zustand 2-3
413366
220,00
8

1.Weltkrieg Kavallerie Ersatz-Säbel .

Leicht gekrümmte Klinge mit Steckrücken und Schör, Hersteller "Carl Eickhorn Solingen", eine Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, Stahlgefäß mit einfachem Parierbügel, Kautschuk-Griff ähnlich dem der deutschen KD's, Stahlscheide mit starrem Tragering, kleine Druckstellen, äußerlich mit Patina, sonst gut erhalten. Zustand 2-

Ursprünglich waren diese Stücke für Rumänien bestimmt, wurden dann aber einbehalten und an deutsche Truppen ausgegeben.
466952
700,00
4

Miniatur Extraseitengewehr als Werbegeschenk bzw. Brieföffner .

Flache, stilisierte Ausführung mit vernickeltem Gefäß und gewaffelten Griffschalen, die Klinge mit angedeuteter Hohlkehle,graviert "Gesellschaft für Feldbahnindustrie Smoschewer & Co Breslau-Berlin W09 Leipzig-Bromberg.", schwarze Scheide, diese am Ort etwas gedrückt, gebraucht. Zustand 2-
466612
150,00
3

1.Weltkrieg Bajonett M 14 .

Variante von "Bayard", gereinigt, Hersteller nur noch schwach zu erkennen,  unbeschädigte Griffschalen, beweglicher Drücker, ohne Scheide, mindere erhalten. Zustand 3
466517
100,00
5

1.Weltkrieg bzw. Weimarer Republik sogenanntes "Verlängerungsmesser".

Schlanke vernickelte Klinge mit Herstellermarke von "Othello, Anton Wingen Jr. Solingen", Neusilbergefäß mit aufgenieteten gewaffelten Hirschhorngriffschalen, mit der dazugehörigen schwarzen Lederscheide, Ortblech aus Neusilber, intakte Trageschlaufe, sehr gute Erhaltung, recht selten. Zustand 2

Länge eingeklappt: 225mm
Länge ausgeklappt: 310mm
462683
650,00
4

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett, AC55.

Seltene Variante mit eingelegten Holzgriffschalen, siehe Anthony Carter Nr. 55, fleckig, leicht gereinigt, die Scheide mit recht viel vom feldgrauen Lack, gebraucht, sonst aber gut erhalten, selten. Zustand 2-
456868
900,00
2

1.Weltkrieg Not- oder Ersatzbajonett .

Angelaufene Klinge mit Hohlkehle, Stahlgefäß mit einteiligem Parierstück, der Drücker beweglich, Scheide ohne Ortknopf, etwas verbeult, Reste des feldgrauen Lackes, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-
449006
180,00
3

1.Weltkrieg Ersatz- oder Notbajonett .

Saubere Klinge mit Hohlkehlen, Kontrollpunze auf dem Klingenrücken, massives Stahl-Gefäß, Reinigungsloch im Griffrücken, Laufkrallen erhalten, beweglicher Drücker, die Feder wohl gebrochen, korrekte Stahlscheide ohne Ortknopf, keine Farbe mehr vorhanden, sonst normale Alters- und Gebrauchsspuren, gute Erhaltung. Zustand 2-


430213
200,00
5

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. kurzes Offiziersseitengewehr .

Kurze Klinge, beidseitig gekehlt, frontseitig auf der Fehlschärfe Abnahmestempel, gedunkeltes Stahlgefäß, die Parierstange mit "R 101" gestempelt, zweifach vernietetes Griffstück aus Holz, schwarz lackierte Scheide mit schönem Koppelschuh aus braunem Leder. Sehr seltenes Stück in guter Erhaltung. Zustand 2
460453
1.550,00
3

1.Weltkrieg Grabendolch bzw. Kampfmesser .

Standartstück, recht saubere Klinge ohne Hersteller, dreifach vernieteter Holzgriff mit 9 diagonalen Kerben, das Parierstück zeigt Reste des schwarzen Lackes, die Stahlscheide brüniert, das Trageleder vorhanden, da fehlt die Schlaufe, sonst gute Erhaltung. Zustand 2
465593
450,00
2

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett, ex. russisch .

Erbeutetes Moisin-Nagant M 1891, Vierkantklinge mit Schraubendreher-Spitze, mit beweglichem Feststell-Ring, komplett geschwärzt, mit feldgrauer Ersatz-Scheide, kleiner Trageknopf aus Stahl, getragen, mit Alters- ud Gebrauchsspuren. Zustand 2





454445
300,00
5

1.Weltkrieg Not- oder Ersatzbajonett .

Etwas fleckige Klinge ohne Hohlkehle, Stahlgefäß mit zweiteiligem Parierstück, dieses mit "8691"gestempelt, der Drücker beweglich, Scheide mit Ortknopf, etwas verbeult, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst aber gut erhalten. Zustand 2-
452632
220,00
6

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett .

Seltene Variante mit eingelegten Holzgriffschalen, siehe Anthony Carter Nr. 55, die Scheide mit Sicken, Reste von feldgrauen Lack, gebraucht, sonst aber gut erhalten, selten. Zustand 2-
448364
1.100,00
3

1.Weltkrieg Beutebajonett ex. franz. M 1866 .

Für das Chassepot-Gewehr, gedunkelte Jataganklinge ohne Rückengravur, seltene Herstellerstempelung "A & A.S", die Scheide aptiert durch Anbringen eines Tragehakens nach preußischem Muster, silbern gestrichen, getragen, deutliche Altersspuren, sonst aber noch recht gut erhalten. Zustand 2-
447823
250,00
4

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett, AC55.

Seltene Variante mit eingelegten Holzgriffschalen, siehe Anthony Carter Nr. 55, getragen, Scheide mit Sicken, schwarz nachlackiert, gebraucht, sonst aber gut erhalten, selten. Zustand 2-
444602
1.200,00
5

1.Weltkrieg Ersatz- bzw. Notbajonett .

Ausführung mit Standart-Griff, einteiliges Parierstück, Klinge mit Hohlkehlen, die Scheide mit Sicken, äußerlich flugrostig, noch etwa 20% des feldgrauen Lackes erhalten, die Scheide am Ort beidseitig aufgeplatzt. Getragenes Stück mit Alterspuren. Zustand 2-
439068
170,00
5

1.Weltkrieg Offiziersseitengewehr mit Klingengravur.

Ausführung mit kurzer Karabinerklinge, die Spitze bestoßen, die Klinge frontseitig mit "Weltkrieg 1914-18" und rückseitig "K. Schwarz, M. Utff. B.S.K.K." graviert, Herstellerbezeichnung Ritterhelm und König für WKC Solingen, Hirschhorngriffschallen, geschwärztes Stahlgefäß mit intaktem Drucker, die Stahlscheide zeigt noch die Reste des Lackes. Getragen mit  Altersspuren. Zustand 2-
463539
380,00
2

Extraseitengewehr M 71/84 .

Vernickelte Klinge mit kurzen eckigen Hohlkehlen, Hersteller "Weyersberg Kirschbaum & C. Solingen", Stahlgefäß mit vernieteten Holzgriffschalen, die Vernickelung nicht mehr vorhanden, schwarze Lederscheide mit vernickelten Beschlägen, am Mundblech weitestgehend erhalten, am Ortblech abgenutzt, Alters - und Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten. Zustand 2-
451788
250,00