Vue d'ensemble: Documents, signatures, cartes postales

tous les articles 1145
dernier 4 semaines 449
dernier 14 jours 218
dernier semaine 124
123456789101112
2

HJ - Besitzurkunde für das goldene HJ-Ehrenzeichen Nr. 60049

für einen Jungen aus Werder Kreis Ruppin, der seit 1932 Mitglied ist; 2 kleine Nadelstich große Löcher, wo das Abzeichen aufgesteckt war. Zustand 2-.
427361
€ 300,00
9

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 82. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-61 am 2 am 23.10.1941 etwa 6 km nordostwärts Kurman-Kemeltschi, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 2 Luftzeugenberichte von Oberleutnant Dahl, Stab II./J.G. 3 und Leutnant Frielinghaus 6./J.G. 3; gelocht gebrauchter Zustand.
427325
€ 300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Obergefreiter Hubert Brinkforth

auf Photo-Hoffmann Postkarte 1519, mit sehr schöner Tintensignatur " H.Brinkforth ", Zustand 2+. Dazu die Trauer-Klappkarte in Postkartenformat, weiterhin die farbige Willrich-Postkarte, Zustand 2.

Hubert Brinkforth war Richtschütze bei der 14.(Panzerabwehr) Kompanie vom Infanterie-Regiment 25 bei der 2. Infanterie-Division (mot.). Am 27. Mai 1940 konnte er sechs Kilometer vor der HKL innerhalb von 20 Minuten neun Panzer vernichten, einige davon auf nur 100 m. Für diese Tat wurde er zum Gefreiten befördert und erhielt das EK II. Am 7. März 1941 wurde er als erster Soldat aus dem Mannschaftsdienstgrad mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet. Am 1. Juli 1941 zum Unteroffizier befördert wurde er am 5. Juni 1942 südwestlich von Pogostje durch Artillerievolltreffer getötet. Ritterkreuz (7. März 1941)
415458
€ 350,00
2

Polizei-Dienstauszeichnung 2. Stufe für 18 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Polizei - Hauptwachtmeister aus Cuxhaven, ausgestellt am 26. Oktober 1938, mehrfach gefaltet, Zustand 2-
427499
€ 100,00
2

Polizei-Dienstauszeichnung 3. Stufe für 8 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Gendarmerie - Bezirksoberwachtmeister in Anger, ausgestellt am 26. Oktober 1938, gelocht, Zustand 2
427498
€ 100,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 23. November 1942 Verleihungen DK in Gold

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand. gelochtes Exemplar
410538
€ 80,00
2

Kriegsabzeichen für Minensuch-, Ubootsjagd-und Sicherungsverbände - Verleihungsurkunde

für einen Leutnant zur See, ausgestellt am 22. Juli 1944 durch einen Konteradmiral und Befehlshaber der Sicherung der Ostsee, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
424006
€ 120,00
3
€ 35,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 für Heeresangehörige - Berechtigungsausweis zum Tragen

für einen Buchhalter aus Hamburg, ausgestellt in Altona am 28.12.1937; mittig gefaltet, Zustand 2
422041
€ 30,00
4

Heer - Urkundenpaar für einen Gefreiten der 3. S.R. 5

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 6. Mai 1942 durch Generalmajor Freihr. von Schleinitz ( DK in Gold. 9. August 1942 ); Schöne Tintenunterschrift.
Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, ausgestellt am 15.6.1942 durch Generalmajor Harpe, Kdr. d. 12. Pz Div dieses gedruckt, Gegengezeichnet für die Richtigkeit Neumeister Major und Btl. Kdr. ( Ritterkreuz 4.6.1944 und Nennung im Ehrenblatt 5.10.1944
Guter Zustand, leichte knitterfalten
417075
€ 300,00
2
€ 80,00
1

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Großadmiral Dr. h.c. Raeder auf einem Schreiben

Es handelt sich um eine Einweisungsverfügung für einen Marineingenieur vom 29.Dezember.1939, mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder ". Auf DinA4-Blatt mit Briefkopf Der Oberbefehlshaber der Kriegsmarine. Guter Zustand 2
413389
€ 150,00
2

III. Reich - Nachkriegsunterschrift von Fritz Hippler

Maße ca. 8,8 x 12,6 cm. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413146
€ 30,00
3

Kriegsmarine - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Karl-Friedrich Künzel

Foto in Postkartengröße. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Foto und Dokument mit Unterschrift, Zustand 2.
413048
€ 40,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Rudolf Kunz

Maße ca. 8,5 x 12 cm. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413044
€ 30,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Gustav-Adolf Blancbois

Foto Maße ca. 14,5 x 10,4 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412903
€ 35,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Oberleutnant Max Immelmann

auf einem tollen Privatfoto, Immelmann in Uniform vor seinem Fljugzeug mit Siegerkranz stehend, in Passepartout 14 x 17 cm, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Max Immelmann ", Zustand 2.
409110
€ 600,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Konrad Knabe

auf einem Blatt Papier mit aufgeklebtem Foto aus einer Zeitung, daneben mit sehr schöner Tintensignatur " Knabe, Hptm. 16.6.1944 ", Zustand 2.
Konrad Knabe bekam als Kettenführer Fernaufklärungsstaffel Lappland / I.(F) / Aufklärungsgruppe 124 am 16.4.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.

407749
€ 60,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Albert Gollwitzer als Direktor der Deutschen Reichsbahn und Präsident der Reichsbahndirektion München

auf einem Glückwunschschreiben zur Vollendung einer 25 jährigen Dienstzeit und Verleihung des Treudienst-Ehrenzeichen für einen Schlosser im RAW Nürnberg, datiert 9.4.1940 und mit sehr schöner Tintensignatur " Gollwitzer " unterzeichnet; ungefaltet mit leichten Gebrauchsspuren.
404017
€ 75,00
2

III. Reich - Originalbrief von Dr. Hans Frank - Generalgouverneur für die besetzten polnischen Gebiete - am seine Geliebte Lilli

Der Brief ist handschriftlich auf dem persönlichen Briefpapier mit geprägtem Hoheitsadler und gedrucktem Briefkopf " Der Generalgouverneur " verfasst, datiert Burg Krakau 18.12.1943, und unterzeichnet mit " Hans "; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Anbei die Zeilen in Reinschrift mit Schreibmaschine geschrieben.
403779
€ 450,00
2

Heer - Originalunterschrift vom Deutschen Kreuz in Gold Träger Oberst Fritz Estor

auf einem Portraitfoto in 8,5 x 13 cm mit vollem Ordensschmuck tragend ( z.B. Stern von Rumänien ), mit sehr schöner Tintensignatur " Estor ", Zustand 2.
Fritz Estor bekam das Deutsche Kreuz in Gold als Oberstleutnant i.G. der 18. Pz.-Div. am 13.5.1942 verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403428
€ 160,00
8

Luftwaffe - Dokumentengruppe für den Deutschen Kreuz in Gold Träger Leutnant Johannes Hube

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt im Felde am 3.6.1941 durch General der Flieger Wolfram von Richthofen - Kommandierender General des VIII. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Unteroffizier der 1./Kampfgruppe z.b.V. Posen, ausgestellt am 11.4.1942 durch Generaloberst Alfred Keller - Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost ( Ritterkreuz am 24.6.1940 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Bordfunker Feldwebel, ausgestellt in Berlin am 15.6.1942 durch Oberst Friedrich-Wilhelm Morzik - Lufttransportführer; Bescheinigung über die Verleihung für die Erinnerungsmedaille für den italienisch-deutschen Feldzug in Afrika, als Leutnant, ausgestellt am 1.7.1943 durch Oberstleutnant Richard Kupschus - Kommodore Transportfliegergeschwader 4; großformatige Verleihungsurkunde für das Deutsche Kreuz in Gold, ausgestellt am 20.3.1944; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold mit Anhänger " 300 ", als Leutnant im Stab IV:/T.G.1 durch Hauptmann Karl-Heinz Schütte - Gruppenkommandeur M.d.W.d.G.b.; teilweise gefaltet mit Gebrauchsspuren.
402353
€ 2.900,00
1

Polizeipräsident von Wien und SS-Oberführer Otto Steinhäusl - Originalunterschrift auf einer Ernennungsurkunde

für einen Polizeioberwachmann zum Polizei-Revierinspektor, ausgestellt in Wien am 22.12.1938 mit sehr schöner Tintensignatur " Steinhäusl " für den Reichsminister des Inneren. Das großformatige Doppelblatt ist gelocht, gefaltet und hat Gebrauchsspuren.

Otto Steinhäusl (* 10. März 1879 in Budweis, Böhmen; † 20. Juni 1940 in Wien) war ein österreichischer Polizeibeamter und SS-Führer, der zur Zeit des Nationalsozialismus Polizeipräsident von Wien war.
400167
€ 120,00
2

III. Reich - Zentralverlag der NSDAP - Bestellschein für Zeitschriften aus dem Verlag

z.B. Völkischer Beobachter, Das Schwarze Korps, Der SA-Mann; in Postkartengröße zum Aufklappen, leicht gebrauchter Zustand.
398251
€ 25,00
2

III. Reich - Werbeblatt mit Halterung für einen Kamm " Deutsche Wertarbeit " für die Fallschirmjäger der Luftwaffe 

kartoniertes DinA5-Blatt, der " Echte " an die Front - der " Echte " für die Heimat, unten mit Schlitz als Halterung, Zustand 2.
398185
€ 60,00
1

Luftwaffe - Abschußbescheinigung für den Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Bernhard Vechtel der 10./Jagdgeschwader 51

bescheinigt wird der Abschuß eines sowjetischen Jagdflugzeuges vom Typ " LAGG-5 " am 18.4.1944, dieses war zugleich der 146. Luftsieg der Staffel, ausgestellt am 27.7.1944; gelocht und mit Gebrauchsspuren.
396705
€ 450,00
1

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Großadmiral Dr. phil.h.c. Erich Raeder

auf einem Schreiben an Konteradmiral Hans Kolbe, in dem er sich für dessen langjähriges Wirken innerhalb der Marine bedankt, datiert Berlin den 23.9.1934 und mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder " unterzeichnet. Das DinA4-Blatt ist zweimal gefaltet.
Hans Kolbe (* 11. Mai 1882 in Erfurt; † 8. September 1957 in Hestoft bei Ulsnis ) war ein deutscher Marineoffizier und nationalsozialistischer Landrat des Kreises Schleswig und zeitweise gleichzeitig amtierender Landrat des Kreises Eckernförde. 1900 trat Kolbe in die Kaiserliche Marine ein und begann eine Berufsoffizierslaufbahn. Im Ersten Weltkrieg war er Befehlshaber der 3. Torpedoboots-Halbflottille (der mit den schlagkräftigen wie modernen und großen Booten ausgerüsteten II. Torpedobootsflottille) – einem Eliteverband der Kaiserlichen Marine – und wurde hochdekoriert. In den Nachkriegsjahren war er Bataillonskommandeur in der Marine-Brigade von Loewenfeld. Von 1926 bis 1929 war er Kommandant des Kreuzers „Berlin“, von 1932 bis 1934 Befehlshaber der Aufklärungsstreitkräfte. Mit der Ernennung zum Vizeadmiral wurde er 1934 in den Ruhestand verabschiedet. 1934 trat er in die NSDAP ein (Mitgliedsnummer 2.063.199). Noch im selben Jahr wurde er auf Vorschlag des Gauleiters Hinrich Lohse kommissarischer Landrat des Kreises Schleswig, 1936 wurde er nominell zum Landrat ernannt. Während des Zweiten Weltkrieges erhielt Kolbe zeitweise auch die Verantwortung für den Kreis Eckernförde. Dort vertrat er den in die Ostgebiete versetzten Walter Alnor und später den an der Ostfront tätigen Peter Matthiessen. Ende Oktober 1936 wurde Kolbe Gauamtsleiter des Reichskolonialbundes und 1941 „ehrenhalber“ SS-Standartenführer.

396671
€ 250,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Großadmiral Dr. phil.h.c. Erich Raeder

auf einem Dankschreiben an Konteradmiral Hans Kolbe, in dem er sich für die Übersendung eines Bildes bedankt und über dessen Verabschiedung aus dem Marinedienst in Kenntnis versetzt wurde, datiert Berlin den 8.10.1934 und mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder " unterzeichnet. Das DinA4-Blatt ist in der Mitte gefaltet.
Anbei ist das Manuskript des Schreibens von Kolbe an Raeder.
Hans Kolbe (* 11. Mai 1882 in Erfurt; † 8. September 1957 in Hestoft bei Ulsnis ) war ein deutscher Marineoffizier und nationalsozialistischer Landrat des Kreises Schleswig und zeitweise gleichzeitig amtierender Landrat des Kreises Eckernförde. 1900 trat Kolbe in die Kaiserliche Marine ein und begann eine Berufsoffizierslaufbahn. Im Ersten Weltkrieg war er Befehlshaber der 3. Torpedoboots-Halbflottille (der mit den schlagkräftigen wie modernen und großen Booten ausgerüsteten II. Torpedobootsflottille) – einem Eliteverband der Kaiserlichen Marine – und wurde hochdekoriert. In den Nachkriegsjahren war er Bataillonskommandeur in der Marine-Brigade von Loewenfeld. Von 1926 bis 1929 war er Kommandant des Kreuzers „Berlin“, von 1932 bis 1934 Befehlshaber der Aufklärungsstreitkräfte. Mit der Ernennung zum Vizeadmiral wurde er 1934 in den Ruhestand verabschiedet. 1934 trat er in die NSDAP ein (Mitgliedsnummer 2.063.199). Noch im selben Jahr wurde er auf Vorschlag des Gauleiters Hinrich Lohse kommissarischer Landrat des Kreises Schleswig, 1936 wurde er nominell zum Landrat ernannt. Während des Zweiten Weltkrieges erhielt Kolbe zeitweise auch die Verantwortung für den Kreis Eckernförde. Dort vertrat er den in die Ostgebiete versetzten Walter Alnor und später den an der Ostfront tätigen Peter Matthiessen. Ende Oktober 1936 wurde Kolbe Gauamtsleiter des Reichskolonialbundes und 1941 „ehrenhalber“ SS-Standartenführer.

396632
€ 250,00
4

Verleihungsurkunde für das Deutsche Kreuz in Gold für Wachtmeister Andreas Schwaiger des I./Flak-Rgt.5

ausgestellt im Hauptquartier am 27.6.1944 mit Faksimile Reichsmarschall Göring und Tintensignatur von Generaloberst Loerzer als Gegenzeichner. Die großformatige Urkunde ist auf Pappe geklebt. Anbei ist ein sehr schönes Portraitfoto als Fotokopie ! in Postkartengröße mit vollem Ordensschmuck tragend und seine Erkennungsmarke aus Aluminium " 5. Battr././Flak-Rgt.5 223 ".
393683
€ 1.500,00
1

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Aufnahmeschein des Leutnant zur See Karl-Heinrich Vagt, später als Korvettenkapitän am 26.12.1943 mit der " Scharnhorst " untergegangen

mit Foto, datiert 28.12.1940 und abgestempelt " Ministerio de Relaciones Exteriores " ( Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten ); gelocht gebrauchter Zustand.

393612
€ 150,00
4

III. Reich - Dokumentenpaar für einen aus der deutschen Kriegsgefangenschaft entlassenen Sowjetrussen, der sich danach im Sondereinsatz " O " der Kreisleitung der NSDAP verpflichtete

Bescheinigung über die Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft für den sowjetischen Kriegsgefangenen des Jahrgangs 1913 aus Grygoriewka/Geb. Poltawa, ausgestellt im M.-Stammlager II B am 5.10.1944, mit Foto; zweisprachiger Vordruck in deutsch-ukrainisch.
Verpflichtungsbescheid als Arbeitskraft bei den Sondereinsatz " O " der Kreisleitung der NSDAP ab dem 17.11.1944, ausgestellt in Schlochau am 11.11.1944.
Beide Dokumente sind im gebrauchten bis stark gebrauchten Zustand.
393567
€ 200,00
1

III. Reich - Karte für eine Wahlberechtigte an der Reichstagswahl am 5.3.1933 

im Wahllokal " neues Schulhaus " in Grosshadern; gebrauchter Zustand.
389861
€ 25,00
1
389840
€ 15,00
2

Heer - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1538, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel 1./11.42.", rückseitig in Tinte " Hurra die Gams ! 1./11.42. Ringel ", als Feldpost an einen Jungen in Tübingen gelaufen, Zustand 2-.
388868
€ 140,00
2

Waffen-SS - Originalunterschrift von SS-Hauptsturmführer Rolf d'Alquen

auf einem Marschbefehl für 2 SS-Sturmmänner der Fp.-Nr. 21003 ( 10. SS.-Div.) nach Baden-Baden zur Überbringung wichtigen Kuriermaterials und Überspielen von Berichten für OKW und Wpr. im Auftrage des Reichspropagandaministeriums, ausgestellt am 5.2.1945 mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " R.d'Alquen " als Stabsoffizier für Propagandaeinsatz im Oberkommando Heeresgruppe "G", rückseitig nochmals unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.

384661
€ 300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Josef Portsteffen

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 19, mit sehr schöner Tintensignatur " Josef Portsteffen Oblt.", ungelaufen, Zustand 2.
382481
€ 160,00
1
381617
€ 25,00
2

WHW Gau Sachsen - Winterhilfswerk des Deutschen Volkes 1942-1943 - Anschreiben

durch den Kreisbeauftragten Chemnitz, datiert 1.2.1943, gelocht und gefaltet.
381572
€ 15,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 5.(Mitte)/Flugzeug-Überführungsgeschwader 1 mit insgesamt 235 Front-/Feindflügen

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 12.5.1940 durch Oberstleutnant Friedrich-Wilhelm Morzik - Kommodore des K.G.z.b.V.1 ( Ritterkreuz am 16.4.1942 ); Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugbeobachter, ausgestellt am 1.3.1941; Zeugnis der Verleihung für das bulgarische Beobachterabzeichen, als Unteroffizier der IV./K.G.1, ausgestellt in Sofia im Mai 1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Feldwebel der 14./Kampfgruppe z.b.V.1, ausgestellt am 16.9.1941 durch Generaloberst Alfred Keller - Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost ( Ritterkreuz am 24.6.1940 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Feldwebel der 2./Kampfgruppe z.b.V. Posen, für seine Verwundung am 19.3.1942, ausgestellt am 20.3.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 12.4.1943 durch Oberst Friedrich-Wilhelm Morzik - Lufttransportführer; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, ausgestellt am 12.3.1943 durch einen Oberstleutnant und Kommodore K.G.z.b.V."S"; Bestallungsurkunde vom Feldwebel d.R. zum Oberfeldwebel d.R. der 5.(Mitte)/Flugzeug-Überführungsgeschwader 1, ausgestellt am 24.6.1943; Besitzzeugnis zum Demjanskschild, ausgestellt am 31.12.1943; Flugbuch Nr. 1 vom 14.9.1936 bis 26.4.1941 mit dem 1. Frontflug am 9.4.1940 in Dänemark, danach Norwegen, Holland, Belgien, Frankreich, England, Bulgarien, Jugoslawien, Griechenland; Flugbuch Nr. 2 vom 27.4.1941 bis 1.2.1944 mit Frontflug Nr. 63 in Litauen, Rußland und weitere an der Ostfront; insgesamt sind 1004 bescheinigt; meist leicht gebrauchter Zustand.
377217
€ 1.750,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Carl Schumacher

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.7.Nr.1, mit sehr schöner Tintensignatur " C. Schumacher Oberst ", ungelaufen, Zustand 2.
Carl-Alfred oder auch Carl-August Schumacher bekam als Oberstleutnant und Kommodore des Jagd-Geschwader 1 am 21.7.1940 das Ritterkreuz verliehen.
375691
€ 160,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Oberst der Gendarmerie Hans-Dietrich Grünwald

auf einer Ernennungsurkunde für einen Polizei-Revieroberwachtmeister zum Junker der Schutzpolizei, ausgestellt an der Polizei-Offiziers-Schule Berlin-Köpenick am 20.7.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Grünwald "; gelocht und gefaltet.

Grünwald war später Befehlshaber der Ordnungspolizei Krakau 1943-1944 und Befehlshaber der Ordnungspolizei Prag 1944-1945.
370908
€ 180,00
1

III. Reich - Lufthansa Sportverein e.V. - Verleihungsurkunde für das Ehrenabzeichen des Vereins Nr. 5

für einen Sportkamerad für besondere Leistungen, ausgestellt am 30.11.1935; großformatig 27 x 36,5 cm, gefaltet und unten eingerissen.
366033
€ 230,00
1

Kubanschild - Besitzzeugnis

für einen Oberschirrmeister der 5./Kraftf.Abt.562, ausgestellt am 1.9.1944 mit Faksimile-Unterschrift Generalfeldmarschall v. Kleist; gelocht, gefaltet gebrauchter Zustand.
349776
€ 140,00
2

Der Deutsche Volkssturm - Erfassungsblatt für zu heranziehende Personen zum Aufgebot

ausgestellt für einen Jungen des Jahrgangs 1928 in Günterod Kreis Biedenkopf, mit persönlichen Daten; nur leicht gebrauchter Zustand.
349692
€ 20,00
2

Der Deutsche Volkssturm - Erfassungsblatt für zu heranziehende Personen zum Aufgebot

ausgestellt für einen Jungen des Jahrgangs 1928 in Günterod Kreis Biedenkopf, mit persönlichen Daten; nur leicht gebrauchter Zustand.
349687
€ 20,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Januar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349336
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349324
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349303
€ 100,00
2
349294
€ 100,00
4

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel in der 9. Seenotstaffel

Befähigungsnachweis zum Flugzeug-(Ober-)Feldwebel, nach Teilnahme an einem Lehrgang vom 1.4.-29.6.1940, ausgestellt in Berlin am 29.6.1940; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Feldwebel der Küstenfliegerstaffel 2/506, ausgestellt in Berlin am 30.1.1941 durch einen Generalleutnant General der Luftwaffe beim Ob.d.M.; Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmelabzeichen des fliegertechnischen Personals der Luftwaffe, ausgestellt in Hamburg am 16.3.1943 durch General der Flieger Ludwig Wolff - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau XI; gefaltet gebrauchter Zustand.
348939
€ 230,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 18. April 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348206
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 21. Juni 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348203
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 16. Oktober 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348199
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 8. Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348193
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. März 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348191
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348149
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348132
€ 100,00
1

Luftwaffe - Anerkennungsurkunde für einen Oberstleutnant

der im Kampf gegen die Auswirkungen feindlicher Terrorangriffe in vielen Einsätzen besonders ausgezeichnet hat, ausgestellt vom Oberst und Kommandeur des LS-Regiments 1; großformatig 23 x 35 cm, sehr dekorativ, ungefaltet mit Gebrauchsspuren.
344498
€ 120,00
1

III. Reich - Der Reichsminister der Justiz Dr. Franz Gürtner - Originalunterschrift auf einer Ernennungsurkunde

für einen Amtsgerichtsrat zum stellvertretenden Vorsitzenden des Anerbengerichtes bei dem Amtsgericht Ragnit, ausgestellt in Berlin am 15.8.1935 mit sehr schöner Tintensignatur " Dr. Gürtner ". Das großformatige Doppelblatt ist gelocht und gefaltet.
344430
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Joachim Müncheberg

auf einem tollen Foto in 8 x 11 cm, welches ihn bei der Lagebesprechung mit General der Flieger Ritter v.Greim und anderen zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Müncheberg ", rückseitig mit Bildbeschreibung, Zustand 2.
339441
€ 260,00
1

III. Reich - Reichssportführer Hans von Tschammer und Osten - seine Genehmigungsurkunde zur Annahme des Großkreuzes des Königlich Griechischen Phönixordens

ausgestellt in Berlin am 19.3.1937 mit Faksimile " Adolf Hitler ", ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren.
Hans von Tschammer und Osten (* 25. Oktober 1887 in Dresden; † 25. März 1943 in Berlin) war ein deutscher Sportfunktionär in der Zeit des Nationalsozialismus. Er amtierte ab 1933 als Reichssportführer und -kommissar im Deutschen Reich sowie als Vorsitzender des „Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen“ (DRL) und des „Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen“ (NSRL).
339071
€ 300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Ernst Nobis

auf einer Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Ernst Nobis Oberst 16.10.44 ", ungelaufen, Zustand 2.
334531
€ 140,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Leutnant Hugo Primozic

auf farbiger Willrich-Postkarte E 79, ungelaufen, Zustand 2.
334468
€ 60,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen Gefreiten und späteren Obergefreiten der 5./Gren.-Rgt.284

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse, als Gefreiter, ausgestellt im Osten am 20.4.1944 durch Generalleutnant Richard Wirtz - Kommandeur der 96. Inf.-Div.; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 5.5.1944; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Osten am 28.8.1944 durch Generalleutnant Richard Wirtz; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Obergefreiter, ausgestellt im Osten am 14.4.1945 durch Generalmajor Hermann Harrendorf - Kommandeur der 96. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 16.2.1942 ); teilweise stärkere Gebrauchsspuren.
332933
€ 360,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitän zur See Hans-Jürgen Reinicke

auf einem postkartengroßen Foto welches ihn am Schreibtisch arbeitend zeigt ( mit Ritterkreuz tragend ), mit sehr schöner Tintenwidmung und -signatur " Zur Erinnerung an gemeinsame Kriegsfahrten auf " Prinz Eugen " 1944/45 H.J.Reinicke Kpt.z.S. u. Kdt. ", Zustand 2/2-.
Hans-Jürgen Reinicke bekam als Kommandant des Schweren Kreuzers " Prinz Eugen " am 21.4.1945 das Ritterkreuz verliehen.
332710
€ 400,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Korvettenkapitän Herbert Schultze

auf einem größeren Foto in 12,5 x 17,5 cm, welches Schultze handschüttelnd mit Adolf Hitler zeigt, Raeder steht dabei, mit sehr schöner langer Tintenwidmung und -signatur " Meinem lieben Herbert ... in getreuer Kameradschaft und zur Erinnerung an eine große Zeit des Ubootkrieges, an der wir gemeinsam und lebensfroh die Ehre hatten, teilnehmen zu können. Herbert Schultze Korvettenkapitän, Juni 1944. R.K. am 1.3.40. ". Das kartonierte Foto ist im guten Zustand.
332700
€ 750,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Leutnant und späteren Oberleutnant der 3.(Ln.Verb.)(mot.)/Luftnachr.-Rgt.32

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Leutnant, ausgestellt am 4.6.1943 durch Generalmajor Martin Harlinghausen - Kommandierender General des II. Fliegerkorps m.d.W.d.G.b.( Ritterkreuz am 4.5.1940 und das 8. Eichenlaub am 30.1.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.10.1943, ausgestellt am 24.10.1943; Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, als Oberleutnant, ausgestellt am 1.3.1944 durch einen Oberst und Fliegerführer Luftflotte 2 m.d.W.d.G.b. ( interessanter größerer Vordruck in 17 x 24 cm ); gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
332044
€ 400,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Oesau

auf einem kleinen Foto ( 6,5 x 9 cm ) welches Oesau mit weiteren Kameraden in einem Gefechtsstand 1941 zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Oesau ", rückseitig beschriftet mit Ort und den Namen der abgebildeten Soldaten, Zustand 2.
330088
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm 

auf einem Portraitfoto in 11,5 x 17,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
329952
€ 125,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Oberst Ferdinand Ritter von Mann Edler von Tiechler als Kommandant von München

auf einem Brief an einen Oberbaudirektor und Leiter des Städtischen Elektrizitätswerkes. Das Schreiben ist auf dem Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " Der Kommandant von München " verfasst, datiert 29.3.1939 und mit sehr schöner Tintensignatur " v. Mann " unterzeichnet; in der Mitte gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
329247
€ 60,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Film-Foto-Postkarte R 217, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Scherer ", ungelaufen, Zustand 2.
328100
€ 130,00
3

III. Reich - Prüfungskarte über die Lehrerausbildung auf dem Gebiete der körperlichen Erziehung

für einen Mädel des Jahrgangs 1920 aus Hamburg, zugelassen im September 1940, Foto ist angeheftet, " Persönlich ! Nur für den Dienstgebrauch ! Unter Verschluß zu halten ! "; leicht gebrauchter Zustand.
324880
€ 30,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Gotthard Eßbach

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Eßbach ", ungelaufen, Zustand 2.
321622
€ 160,00
5

Reichsführer-SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse - Verleihungsurkunde

für einen Mann, ausgestellt am 20.4.1937 vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler ( mit Faksimileunterschrift ).
Die großformatige Urkunde ist ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren und anbei ist der originale Umschlag, mit verstärktem Papprücken, vorne mit Bleistift der Name des Beliehenen.
319444
€ 750,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Dr. Eberhard Zahn

auf Film-Foto-Postkarte R 290, mit sehr schöner Tintensignatur " Eberhard Zahn ", Zustand 2.
318457
€ 180,00
2

III. Reich - Verdienstplakette des Nationalsozialistischen Reiterkorps ( NSRK ) - Verleihungsurkunde

für einen Bauern, der sich die wehrhafte Ertüchtigung der deutschen Jugend verdienst gemacht hat, ausgestellt in Berlin 1938; grossformatig, 36,5 x 47 cm, in der Mitte gefaltet, viele kleine Löcher, gebrauchter Zustand.
310928
€ 150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstabsarzt Dr.med. Heinrich Neumann

auf einer Feldpostkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Dr.Neumann " unter einem kleinen aufgeklebtem Foto aus einer Zeitschrift; gebrauchter Zustand.
Heinrich Neumann bekam als Oberstabsarzt und Truppenarzt des Fallschirmjäger-Sturmregiments am 21.8.1941 das Ritterkreuz verliehen.
309714
€ 100,00
3

III. Reich - Originalunterschrift von Chef des Stabes der S.A. Viktor Lutze

es handelt sich um ein Foto in Passepartout, diese mit sehr schöner Tintensignatur " Viktor Lutze ", welches Lutze bei einer Kundgebung mit weiteren SA-Männern und Veteranen des 1. Weltkrieges zeigt. Das Foto ist 8,7 x 11,7 cm und die Passepartout 13,5 x 18,5 cm. Zustand 2.
309648
€ 300,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift des Ritterkreuzträgers General der Flieger Hugo Sperrle auf einem Schreiben

Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier mit gedruckten Briefkopf " Der Befehlshaber im Luftkreis V ", datiert München den 22.2.1936 und mit sehr schöner Tintensignatur " Sperrle " unterzeichnet. Es bezieht sich auf die Wiedereinstellung eines Mannes in die Luftwaffe, welches aber nicht einfach ist; gefaltet gebrauchter Zustand.

309618
€ 200,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Karl Kriebel

auf einem Portraitfoto in Postkartengröße, anbei der originale Feldpostumschlag vom 22.3.1944 an einen Jungen in Neustadt, Zustand 2.
309603
€ 120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Feldwebel Helmuth Valtiner

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Valtiner ", adressiert an einen Schüler, Zustand 2-.
303825
€ 120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Otto Hitzfeld

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 71, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitzfeld ", ungelaufen, Zustand 2.
303660
€ 120,00
2
302975
€ 120,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Helmuth Förster

auf einem tollen Foto ( 8,5 x 13 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Förster, General der Flieger ", Zustand 2+.
302541
€ 230,00
1

III. Reich - Schmuckurkunde zur Versetzung in den Ruhestand

für einen Rangiermeister, ausgestellt in Hannover am 7.10.1938; gebrauchter Zustand.
300584
€ 45,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Obergefreiten der 3./Flakregiment 701 (mot)

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Gefreiter, ausgestellt am 24.7.1942 durch einen Oberleutnant; Verleihungsurkunde für das Kampfabzeichen der Flakartillerie, als Obergefreiter der 3./Flakregt.701, ausgestellt am 15.11.1943 durch Generalleutnant Ernst Buffa - Kommandeur der 12. Flak-Division ( Ritterkreuz am 5.9.1944 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 14.8.1944 durch Generalmajor Wilhelm Köppen - Kommandeur der 17. Flak-Division (mot); gefaltet gebrauchter Zustand.
299909
€ 270,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 2./Frontflieger-Sammelgruppe

Wehrmachtbordfunkerschein, Diensteintritt am 4.11.1936 bei der Fliegerhorstkommandantur Paderborn, ausgestellt am 24.3.1939, mit Foto; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, als Unteroffizier, ausgestellt am 31.8.1939; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier im Luftpark Paderborn, ausgestellt in Münster am 17.12.1940; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel, ausgestellt am 30.1.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 27.4.1941 in Benghasi/Lybien, ausgestellt am 19.5.1941; Bescheinigung über Nichtversetzung auf Grund seiner Verwundung, datiert 12.2.1942; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Bronze, als Oberfeldwebel im Luftpark 1/VI Paderborn, ausgestellt am 31.8.1942 durch General der Flakartillerie August Schmidt - Kommandierender General im Luftgaukommando 6 ( Ritterkreuz am 13.2.1945 ); Wehrdienstbeschädigtenliste vom 16.1.1943; Schwerkriegsbeschädigtenausweis vom 12.7.1943 mit Foto; Untersuchungsblatt zur Nachuntersuchung vom 22.3.1944; Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft vom 24.7.1945.
Die Dokumente sind teilweise stark/stärker gebraucht.
293088
€ 450,00
1

Militärbefehlshaber Belgien u. Nordfrankreich O. Qu. Nachschubstab Trauch - Schmuckblatt als " Tagesbefehl ! " zur Anerkennung

eines Wachtmeister O.A. für seine tatkräftige Einsatzbereitschaft während der Operationen gegen Frankreich, ausgestellt im Stabsquartier am 6.7.1940; großformatig, zweimal gefaltet.
289185
€ 125,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Gerhard Renz

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " G. Renz ". Die Karte wurde als Feldpost von ihm am 6.8.1942 an einen Mann verschickt, mit Stempel " Oblt.G.Renz - Ritterkreuzträger - Gr. Kampfschule 1 Tutow ". Zustand 2.
289168
€ 240,00
9

Heer - Dokumentennachlass eines späteren Obergefreiten der 3./Sturm-Rgt.14

, Bescheinigung über den Besitz einer eigenen Pistole Kal. 7,65, datiert 8.12.1941; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 24.7.1942; Begleitzettel für Verwundete, datiert 10.9.1944; kleiner Marschbefehl vom 3.1.1945; Feldpostkarte aus dem Res.-Laz. Wien an seine Frau vom 3.2.1945; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 27.1.1945, ausgestellt im Res.-Laz. Wien am 21.2.1945; Reisebescheinigung für die Frau von Stendal nach Wien, ausgestellt am 15.2.1945; Übersendungsschreiben zum Eisernen Kreuz 2. Klasse an die Ehefrau, datiert 22.3.1945; Infokarte über den Tod des Mannes am 26.2.1945 in Wien, datiert 30.4.1946; Zettel vom Wiener Zentralfriedhof mit der Grabstelle des Mannes; Infokarte über den Eingang des Nachlasses des Mannes, datiert 24.3.1949; gelocht und teilweise stärker gebrauchter Zustand.
288646
€ 250,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Heinrich Höfer

, auf einem kleinen Portraitfoto ( 6,5 x 9,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Höfer ", Zustand 2.
Heinrich Höfer bekam als Hauptmann der II./Kampfgeschwader 55 am 3.9.1943 das Ritterkreuz und am 18.11.1944 als Major das 656. Eichenlaub verliehen.
288590
€ 220,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hellmuth Kahle

, auf einem kleinen tollen Originalfoto in 5,5 x 8,5 cm mit vollem Ordensschmuck, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Hellmuth Kahle 9- August 1944 ", einige Klebereste sonst guter Zustand.
Hellmuth Kahle bekam als Beobachter in der 3./K.G. 4 am 9.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
278507
€ 140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Klebereste und Namensstempel sonst Zustand 2.
278498
€ 100,00
4

Luftwaffe - Dokumententrio für einen Sonderführer (Z) der Lw.-Kriegsberichterkomp. (mot.) 2

, Kompaniebefehl vom 27.10.1941 indem dem Mann die Frontflugspange für Kampfflieger in Gold nach 111 Feindflügen am 4.10.1941 verliehen wird; Glückwunschschreiben zur Verleihung vom Komp.-Chef Major Dr. Ernst Kredel, datiert 11.11.1941; Schreiben an die Ehefrau mit der freudigen Nachricht, dass ihrem Mann nachträglich die rumänische Medaille " Kreuzzug gegen den Kommunismus " mit Spange " Odessa " verliehen wurde, datiert 4.6.1943; gelocht und gefaltet.
260030
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Februar 1944

DinA4 Einzelblatt im gebrauchten Zustand.
231922
€ 50,00
2

III. Reich - Originalunterschrift vom Stellvertretenen Gauleiter von Lüneburg Heinrich Peper

auf einem langen Brief an einen SS-Untersturmführer der Fp.-Nr. 47224 ( 3./Nachr.Abt.6 in der 6.SS-Div. ) vom 21.6.1944. Es ist ein sehr persönlicher Brief, indem er dem Mann anbietet ihn wie früher " Onkel Peper " zu nennen, am Ende mit sehr schöner Tintensignatur " Heinrich Peper ". Der Brief ist auf dem persönlichen Briefpapier maschinegeschrieben, gelocht und zweimal gefaltet.
227737
€ 180,00
2

III. Reich - Lufthansa Sportgemeinschaft Berlin e.V. - Urkunde zum Lufthansa Sportfest 1942

für einen Sportkameraden zum 1. Sieger im Weitsprung der Gruppe III am 5.9.1942; großformatig 30 x 42 cm, gebrauchter Zustand mit kleinen Einrissen.
212418
€ 45,00
2

III. Reich - Lufthansa Sportgemeinschaft Berlin e.V. - Urkunde zum Lufthansa Sportfest 1942

für einen Sportkameraden zum 1. Sieger im Kugelstoßen der Gruppe III am 5.9.1942; großformatig 30 x 42 cm, gebrauchter Zustand mit kleinen Einrissen.
212414
€ 40,00

III. Reich - Deutscher Adlerorden Großkreuz mit Schwertern : große Verleihungsurkunde an den Verteidigungsminister von Rumänien Constantin Pantazi

Große Verleihungsurkunde, handschriftlich ausgestellt an "Seiner Exzellenz dem Rumänischen Verteidigungsminister Herrn Divisionsgeneral Constantin Pantazi", datiert Berlin den 14. November 1941" mit großem Blindprägesiegel und original Unterschriften "Adolf Hitler" und "Meissner". Oben im oberen Rand ein minimaler Einriss, sonst in hervorragendem Zustand. Dazu die Verordnung und Satzung zum Verdienstorden vom Deutschen Adler, sowie der original Versandumschlag mit Nennung des Empfängers.
Extrem selten, weltweit sind nur 2 weitere Exemplare bekannt.

Constantin Pantazi (geboren 1888, gestorben 1958) war rumänischer Armeegeneral und Verteidigungsminister bis zur Absetzung des Generalfeldmarschall Antonescu am 23. August 1944. Pantazi wurde 1946 von einem Tribunal zum Tode verurteilt, jedoch nicht hingerichtet, er starb in Rumänien im Jahre 1958.

Wir konnten diese Urkunde direkt aus der Familie von Pantazi erwerben. Weitere Informationen geben wir gerne dem Käufer.
206320
€ 12.500,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Unteroffizier im Inf.-Rgt.512

Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.6.1940, ausgestellt im Felde am 19.7.1940; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 15.10.1941; Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 24.10.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Klattau am 9.11.1941; gefaltet, gelocht und Gebrauchsspuren.
171977
€ 280,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Albert Kesselring - Originalunterschrift auf einem Ausweis

es handelt sich um einen Ausweis für einen Unteroffizier, der der Besatzung der Sonderzüge des Generalfeldmarschall Kesselring Brandenburg und Befehlszug Chef Transportwesen auf dem Bahnhof Saalfelden angehört, ausgestellt am 11.5.1945; anbei ist ein weiterer Ausweis für den Unteroffizier, mit Beitragsmarken bis 1945; gebrauchter Zustand.
160861
€ 250,00
2

Heer - Schmuckurkunde beim Wettbewerb der Division Nr. 159 im Rahmen der geistigen Betreuung und Freizeitgestaltung

hat ein Wachtmeister der 1./l.A.E.A.152 im Wettbewerb Vierkampf den 1. Preis erhalten, ausgestellt in Frankfurt a.M. am 25.3.1941 durch einen Generalleutnant u.Div.-Kdr.; großformatig 30 x 42,5 cm, mit einigen Gebrauchsspuren.
153067
€ 75,00
2

III. Reich - Der Deutsche Automobil-Club ( DDAC ) - Besitzzeugnis für die vom DDAC für Kraftfahrer gestiftete Auszeichnung

für einen Mann für 16 jährige Dienstzeit bei der Firma Bauunternehmung Sager & Woerner GmbH München, ausgestellt am 28.1.1935; großformatig 23,5 x 34 cm, mit Gebrauchsspuren und rückseitig Klebereste.
153054
€ 45,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Martin Harlinghausen

auf seiner Willrich-Postkarte P.1.R.8.Nr.2, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", rückseitig ein Namensstempel, Zustand 2.
147232
€ 125,00
1

Kriegsmarine - Schmuckurkunde zur 25 jährigen Wiederkehr der Schlacht bei Tannenberg

für einen Maschinenmaat a.D., der zu diesem Anlass den Titel einen Leutnant (Ing.) a.D. verliehen bekam, ausgestellt in Leoben am 17.9.1940 durch einen Kapitän zur See und Kommandeur des Wehrbezirks; handgefertigt, gebrauchter Zustand.
144203
€ 35,00
1

Heer - Ehrenurkunde für guten Leistungen im Schulschießen

für einen Schützen der Fp.-Nr.15968 ( Gren.Rgt.684 ) im Kriegsjahr 1941, ausgestellt vom Oblt. U.Kp.-Chef; gebrauchter Zustand.
139834
€ 10,00
1

III. Reich - Anstellungsurkunde für den Bürgermeister der Stadt Eschershausen August Elsner

auf Grund der Verfügung des Herrn Landrats Holzminden vom 5.1.1939 wird der Pg. August Elsner mit Wirkung vom 1.2.1938 zum Bürgermeister ernannt, ausgestellt am 25.1.1939. Das kartonierte DinA4-Doppelblatt ist leicht gebraucht.
August Elsner war von 1920 bis 1945 Bürgermeister.
74252
€ 150,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Hauptamtsleiter der NSV Hilgenfeldt

auf seiner Hoffmann-Postkarte 689a ( mit Fehler im Nachnamen Hilgenfeld ), mit sehr schöner Tintensignatur " Hilgenfeldt ", ungelaufen, Zustand 2+.
Nach vorliegenden Aussagen kam Hilgenfeldt, nunmehr im Range eines SS-Gruppenführers, entweder während der Straßen- und Häuserkämpfe in Berlin oder durch die Folgen eines persönlichen Angriffs auf der Straße oder durch Selbstmord um. Am 5. Juni 1945 berichtete der Direktor der Berliner Caritas: „Im Hauptamt für Volkswohlfahrt […] wurde schwer gekämpft. Hilgenfeldt ist tot. Man hatte ihm ein Schild umgehängt: »Hier liegt der Verbrecher Hilgenfeldt.«“. Er wurde 1957 offiziell für tot erklärt.
66785
€ 250,00

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 81. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-61 am 2 am 22.10.1941 etwa 10 km südwestlich Apakly, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 2 Luftzeugenberichte von Leutnant Frielinghaus 6./J.G. 3 und Leutnant Ponec, Stab II./J.G. 3 ; gelocht gebrauchter Zustand.
427324
€ 300,00
7

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 80. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-16 am 2 am 22.10.1941 etwa 5 km westlich Djurmen, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 1 Luftzeugenbericht von Feldwebel Pöske, 5. Staffel II./J.G. 3; gelocht gebrauchter Zustand.
427323
€ 300,00
7

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 79. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-16 am 2 am 22.10.1941 etwa 6 km nördlich Woinka, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 1 Luftzeugenbericht von Oberleutnant Sarnemann, 6. Staffel II./J.G.3 ; gelocht gebrauchter Zustand.
427321
€ 300,00
9

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 78. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen P 2 am 2 am 22.10.1941 etwa 6 km nördlich Woinka, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 2 Luftzeugenberichte von Unteroffizier Münster, Stab II./J.G.3 und Leutnant Löhr, 6. Staffel II./J.G.3 ; gelocht gebrauchter Zustand.
427319
€ 300,00
9

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 77. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-16 am 2 am 22.10.1941 etwa 6 km nordostwärts Djurmen, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 2 Luftzeugenberichte von Unteroffizier Münster, Stab II./J.G.3 und Leutnant Löhr, 6. Staffel II./J.G.3 ; gelocht gebrauchter Zustand.
427318
€ 300,00
9

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 76. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.10.1941, für den Abschuß einer russischen J-61 am 2 am 20.10.1941 etwa 4 km südlich Jushu, unterschrieben von Gollob; anbei sind 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 2 Luftzeugenberichte von Feldwebel Pöske, 5. Staffel II./J.G. 3 und Unteroffizier Münster, Stab II./J.G.3; gelocht gebrauchter Zustand.
427313
€ 300,00
1

Wehrmacht - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Dr. Hermann Hohn

4 Fotos, eines signiert. Dazu der militärische Lebenslauf. Zustand 2.
426844
€ 30,00
6

Wehrmacht kleine Urkundengruppe mit Vorläufigem Besitzzeugnis zum Deutschen Kreuz in Gold an den Ritterkreuz mit Eichenlaubträger Oberleutnant Othmar Pollmann, Kompanie Chef 5./Infanterie-Regiment 481

Das Vorläufige Besitzzeugnis, ausgestellt 9 Oktober 1942, mit original Unterschrift "Keitel Generalfeldmarschall". Weiterhin das Vorläufige Besitzzeugnis zum Infanteriesturmabzeichen in Silber, ausgestellt 1.12.1941, interessante Urkunde in Din A 6 Postkartenformat, die Rückseite mit Aufdruck als Feldpostkarte. Zustand 2.

Pollmann, Othmar * 25. September 1917, Regensburg / Niederbayern + 11. September 1991, München Othmar Pollmann trat am 4. Dezember 1936 als Fahnenjunker in das Infanterie-Regiment 20 ein und wurde am 1. September 1938 zum Leutnant befördert. Bei Kriegsbeginn war er Zugführer in der 3. Kompanie des Infanterie-Regiments 481 und am 24. April 1940 Adjutant des III. Bataillons des Infanterie-Regiments 481, mit dem er am Westfeldzug teilnahm. Am 1. August 1940 zum Oberleutnant befördert, kämpfte er ab Juni1941 in Rußland. Hier wurde er Chef der 11. Kompanie und am 1. März 1942 Chef der 3. Kompanie. Am 16. September 1942 wurde er Führer des I. Bataillons und wurde am 9. Oktober 1942 mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet. Am 1. Dezember 1942 zum Hauptmann befördert, wurde er am gleichen Tag Kommandeur des II. Bataillons. Am 1. Mai 1943 zum Major befördert, zeichnete er sich für seine Abwehrleistung Anfang August 1943 besonders aus, wofür ihm am 27. August 1943 das Ritterkreuz verliehen wurde. Am 5. Januar 1944 wurde er zum fünften mal verwundet und bis Oktober 1944 in ein Lazarett eingeliefert. Anschließend in die Führerreserve des OKH versetzt, absolvierte er einen Lehrgang für Höhere Adjutanten und wurde am 20. Dezember 1944 Führer des Grenadier-Regiments 279 und ab dem 4. Januar 1945 Divisionsadjutant der 95. Infanterie-Division. Für die Rückeroberung von Thierenberg wurde er am 28. Februar 1945 mit dem Eichenlaub ausgezeichnet. Am 13. April 1945 wurde er noch Adjutant des Generals der Infanterie im OKH und geriet bei Kriegsende in Tirol in amerikanische Gefangenschaft, aus der er am 21. Juni 1945 entlassen wurde. Ritterkreuz (27. August 1943) Eichenlaub (28. Februar 1945)
417650
€ 1.500,00
1

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Großadmiral Dr. h.c. Erich Raeder

auf seiner Röhr-Postkarte 3317, auf einem Passepartout aufgeklebt, unter der Postkarte mit sehr schöner Tintensignatur " 24 I. 40 Raeder  ",unten mit aufgeklebtem Zettel "Dieses Bild mit der der Gr. Admiral Dr. E. Raeder am 24. I. 1940 anlässlich der 25 jähr. Gedenkfeier der Dogggerbankschlacht der Traditionsgemeinschaft der B.d.A. Kameradschaften in Hamburg überreicht.". Aus einem Fotoalbum entnommen, Zustand 2.
426877
€ 250,00
3

Heer - Besitzzeugnis Panzerkampfabzeichen + Foto

Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, ausgestellt am 14. November 1940 durch Generalmajor Horst Stumpff,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
Anbei ein Foto, 2 Soldaten der Panzer Division in voller Ausrüstung, Zustand 2
424417
€ 320,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938,

ausgestellt am 30. Juni 1940, mehrfach gefaltet, gelocht, Zustand 2
424383
€ 45,00
2

Sturmabzeichen - Besitzzeugnis

für einen Leutnant der Aufklärer Abteilung 12, ausgestellt am 26. September 1940 durch Generalmajor und Kommandeur der 12. Inf. Div. Walther von Seydlitz-Kurzbach,- Ritterkreuzträger mit Eichenlaub,- Ritterkreuz des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern,-Hanseatenkreuz, mehrfach gefaltet, Zustand 2-
424281
€ 200,00
2

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1939 - Verleihungsurkunde

für den Obergefreiten Willi Blankenburg - Stabsbattr. IV/ A.Ar,253, ausgestellt am 6. August 1943 durch den Generalmajor Carl Becker, Ritterkreuz und Eichenlaubträger, Kommandeur der 253 Infanterie Division. Schöne Tintenunterschrift , gelocht und gefaltet, gebrauchter Zustand.
420345
€ 70,00
7

Heer - Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Walther von Brauchitsch - Originalunterschrift auf einer Beförderungsurkunde

für einen Hauptmann zum Major mit Wirkung vom 1.Dezember 1939, ausgestellt im Führerhauptquartier am 30. November 1939 mit sehr schöner Tintensignatur " von Brauchitsch " als Gegenzeichnung.
Das großformatige Doppelblatt befindet sich in der originalen Verleihungsmappe mit goldenem Hoheitsadler, Halteband in der Mitte ist vorhanden, guter Zustand mit Gebrauchsspuren. 
419491
€ 350,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Feldwebel der 2./Pi.-Btl.36, der in Rußland gefallen ist

Wehrpaß ist ausgestellt in Ludwigshafen am 14.8.1937, mit Foto, als Freiwilliger tauglich zur Ers.-Res.I gemustert, eingestellt am 15.11.1938 bei der 2./Pi.-Btl.36, weitere Einheiten : 2./Pi.-Btl.36 (mot.), Pi.-Ers.-Btl.33, 5./Feld-Ers.-Btl.36/4 (mot.), Gen.-Kp./Pi.Ers.u.Ausb.Btl.33, Marsch-Kp./Pi.Ers.Btl.33, Marschbtl.36/1; er hat einige Ausbildungen und Lehrgänge absolviert, Auszeichnungen : Eisernes Kreuz 2. Klasse, Verwundetenabzeichen in Silber, Eisernes Kreuz 1. Klasse; er hat an sehr vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Westfront, Westgrenze, Luxemburg, Belgien, Maginotlinie, Ardennen, Frankreich, Heimatkriegsgebiet, Litauen, Ostfront, Rußland, Leningrad, etc. ) und ist am 20.1.1944 gefallen.
Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 2./Pi.-Btl.36 (mot.), ausgestellt am 9.8.1941 durch Generalleutnant Otto-Ernst Ottenbacher - Kommandeur der 36. Inf.-Div. (mot.) ( Ritterkreuz am 13.8.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 5.8.1941, ausgestellt in Kassel am 16.9.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Feldwebel der 2./Pi.-Btl.36 (mot.), für seine dreimalige Verwundung am 15.8.1942, ausgestellt am 21.8.1942; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, ausgestellt am 27.3.1944, anbei ist das Übersendungsschreiben an die Familie, datiert im Osten den 21.4.1944; gebrauchter Zustand.
402318
€ 500,00
2

Polizeipräsident von Wien und SS-Oberführer Otto Steinhäusl - persönliche Visitenkarte

61 x 105 mm, gedruckt, rückseitig beschriftet...23. Mai 1939 i.Wien; Zustand 2.

Otto Steinhäusl (* 10. März 1879 in Budweis, Böhmen; † 20. Juni 1940 in Wien) war ein österreichischer Polizeibeamter und SS-Führer, der zur Zeit des Nationalsozialismus Polizeipräsident von Wien war.
401990
€ 250,00
1

Treudienst-Ehrenzeichen in Silber - Verleihungsurkunde

für eine Lehrerin in Hamburg, ausgestellt am 9.5.1939; gefaltet mit Gebrauchsspuren.
379583
€ 25,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen Gefreiten der 10. und Sturm-Kp. im Inf.-Rgt.459

Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 8.1.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 4.2.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Wien am 2.3.1942; gefaltet gebrauchter Zustand.
379533
€ 100,00
3

Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Schlachtflieger in Gold mit Anhänger mit Einsatzzahl 200

für einen Feldwebel der Nachtschlachtgruppe 2, ausgestellt am 22.4.1945 durch Hauptmann Denker - Kommandeur der Nachtschlachtgruppe 2; anbei ist noch sein Ausweis für fliegendes Personal, ausgestellt in Wien/Seyring am 20.11.1944, mit Foto; gelocht, gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
366188
€ 1.250,00
2

Allgemeine SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 1. Klasse - Verleihungsurkunde für den SS-Obergruppenführer August Heißmeyer

ausgestellt am 20.4.1937 mit Faksimileunterschrift vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler; großformatig 28,5 x 42 cm, mit starken Gebrauchsspuren.
https://de.wikipedia.org/wiki/August_Heißmeyer

366000
€ 2.700,00
1

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1914 - Anerkennungsschreiben

des Bezirkspräsidenten des Unter-Elsaß an einen Lehrer und z.Zt. Unteroffizier im Res.Inf.Rgt.224 2. Komp. 48. Res.-Div. zur Verleihung als Ehrung des ganzen Lehrerstandes, datiert Straßburg den 17.8.1916; großformatig mit starken Gebrauchsspuren.
356103
€ 20,00

Heer - Dokumentengruppe für den Deutschen Kreuz in Gold Träger Oberstleutnant Christian Fleischmann - Kommandeur I./Pz.-Art.-Rgt.140

Vorläufiges Besitzzeugnis für die Spange zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, als Major und Kommandeur III./Art.-Rgt.157, ausgestellt im Felde am 4.10.1939 durch Generalmajor Oskar Blümm - Kommandeur der 57. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 23.11.1941 ); Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Oberstleutnant des I./Pz.-Art.-Rgt.140, ausgestellt im Felde am 3.6.1942 durch Generalmajor Wilhelm von Apell - Kommandeur der 22. Panzer-Division ( Ritterkreuz am 14.5.1941 ); Übersendungsschreiben zum Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen vom 29.8.1942; Vorläufiges Besitzzeugnis für das Deutsche Kreuz in Gold, ausgestellt im Oberkommando des Heeres am 26.6.1942 durch Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 16.5.1942 ( die ersten beiden sind noch aus dem 1. Weltkrieg ), ausgestellt im Felde am 4.8.1942; Übersendungsschreiben zum Sturmabzeichen und Verwundetenabzeichen in Silber, datiert 4.8.1942; Übersendungsschreiben zur Ostmedaille vom 30.9.1942; Soldbuch ist ausgestellt als Ersatzausfertigung am 14.4.1944 durch Stab/Art.-Rgt.276, mit sehr schönem Foto mit vollem Ordensschmuck tragend, keine weitere Einheit, er war mehrfach in Lazaretten, Auszeichnungen : Spange zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, Spange zum Eisernen Kreuz 1. Klasse, Sturmabzeichen, Verwundetenabzeichen in Silber, Ostmedaille, Deutsches Kreuz in Gold, Krimschild; gebrauchter Zustand.
351916
€ 2.250,00
2

Schutzwall-Ehrenzeichen - Verleihungsurkunde mit Übersendungsschreiben

für einen Vormann der RAD-Abteilung 4/261 (RV/4) Schliengen, ausgestellt am 15.3.1940; anbei das Übersendungsschreiben vom 30.5.1940; gebrauchter Zustand.
351527
€ 80,00
4

HJ - Kampfspiele der Hitler-Jugend 1939 - Verleihungsmappe für die silberne Siegernadel 1939

für einen Hitlerjungen im Gebiet Berlin bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Chemnitz 1939, der in der Mannschaft in der 100, 200, 100 m-Lagenstaffel den 2. Sieg errang.
Das Doppelblatt befindet sich in der originalen Verleihungsmappe ( 15,5 x 21,5cm ) und sind im guten Zustand.
350901
€ 450,00
1

Orden vom Stern Rumäniens V. Klasse mit Schwertern für Militärverdienst im Kampf gegen die sowjetrussischen Truppen im Jahre 1943

für einen Angehörigen der Deutschen Luftwaffe, ausgestellt am 10.7.1943; DinA5, gefaltet gebrauchter Zustand.
349550
€ 90,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf als " Generalfeldmarschall Milch - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
336960
€ 180,00

Luftwaffe - Dokumenten- und Fotogruppe für einen späteren Hauptmann der Frontflieger-Sammelgruppe Quedlinburg

Verleihungsurkunde für das Abzeichen Flugzeugführer und Flugzeugbeobachter ( Luftwaffen-Doppelabzeichen ), als Leutnant, ausgestellt am 28.8.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberleutnant, ausgestellt am 9.8.1941 durch Generalfeldmarschall Hugo Sperrle - Chef der Luftflotte 3 und Befehlshaber West ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 1.2.1942 durch Generalfeldmarschall Hugo Sperrle; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberleutnant der 5./K.G.40, für seine Verwundung am 30.9.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Hohenlychen am 3.6.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, nochmals für seine Verwundung am 30.9.1941, ausgestellt in Quedlinburg am 3.11.1944; Militär-Beobachter-Schein Land, ausgestellt am 21.3.1938 durch die II./K.G." Boelcke " Nr.157, mit Foto; Wehrmacht-Führerschein, als Leutnant der II./K.G.253, ausgestellt in Dresden am 4.3.1939, mit Foto; Luftwaffen-Flugzeugführerschein ist ausgestellt am 15.7.1940, mit Foto; anbei sind noch 9 Fotos des Mannes mit Frau und Kameraden; gebrauchter Zustand.
328759
€ 1.600,00
4

III. Reich - Verleihungsurkunde zum Gausiegerabzeichen 1939 mit der Berechtigung zum Tragen

für einen Angehörigen der Wettkampfgruppe " Wald und Holz ", ausgestellt am Tag der nationalen Arbeit 1939.
Das großformatige Urkunde befindet sich in der Verleihungsmappe vorne mit geprägter Abbildung des Abzeichen; etwas stockfleckig die Mappe, die Urkunde im schönen Zustand.
310200
€ 400,00
1

NSDAP Kreis Schwabach - Beileidsschreiben an eine Familie in Nemsdorf

zum Heldentod des Sohnes, der als Obergefreiter in Italien gefallen ist, datiert 22.6.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
308647
€ 20,00
1

Ärmelband " Afrika " - Besitzurkunde

für einen Oberleutnant, ausgestellt am 1.5.1943. Das Hakenkreuz im Dienststempel ist übermalt. Die Urkunde ist gelocht und gefaltet.
301787
€ 200,00
3

Kaiserliche Marine - Urkundenpaar für einen späteren Torpedo Bootsmaaten der V.N.M.S. Flottille bzw. II. Torpedo-Division

Vorläufiges Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Torpedo-Obermatrose der IX. Torpedobootshalbflottille, verliehen am 19.5.1916, ausgestellt auf " V 1 " am 26.5.1916; Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, verliehen am 27.9.1919, ausgestellt in Wilhelmshaven am 5.10.1919 vom Kommando der V. Nordsee Minensuch Flottille; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
300028
€ 150,00
4

Heer - Urkundentrio für einen späteren Oberfähnrich d.R. der 2./Gren.-Rgt.501

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Fahnenjunker-Unteroffizier, für seine Verwundung am 12.6.1944, ausgestellt im Felde am 27.7.1944 durch einen Oberleutnant i.V.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Fahnenjunker-Feldwebel, für seine dreimalige Verwundung am 21.7.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Annaberg O/S am 7.9.1944; Bestallungsurkunde vom Fahnenjunker-Feldwebel d.Res. zum Oberfähnrich d.R., ausgestellt am 21.11.1944 durch Generalmajor Hans-Joachim Baurmeister - Kommandeur der 290. Inf.-Div.; gefaltet gebrauchter Zustand.
299897
€ 160,00
1

Kubanschild - Besitzzeugnis

für einen Obergefreiten der 12./Jäger-Regt.9 (L), ausgestellt am 1.10.1944 mit Faksimile-Unterschrift Generalfeldmarschall v. Kleist; gelocht und in der Mitte gefaltet.
292917
€ 160,00
1

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1939 - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier der Stabsbattr./Beobachtungs-Abt.17, ausgestellt am 5.12.1940 durch General der Artillerie Fritz Brand beim Oberkommando des Heeres ( Deutsches Kreuz in Silber am 23.9.1943 ); gebrauchter Zustand.
263964
€ 80,00
1
246254
€ 1.500,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Helmuth v. Pannwitz, als Kommandeur der 1. Kosaken-Division

, auf einem Datenblatt zur Verleihung der kroatischen bronzenen Tapferkeits-Medaille, für einen Unteroffizier und Fernsprechtruppführer des Donkosaken-Reiter-Regiment 5, ausgestellt am 5.4.1944 mit sehr schöner Bleistiftsignatur " v.Pannwitz " und verliehen am 20.4.1944; zweisprachiger Vordruck in kroatisch-deutsch; gebrauchter Zustand.

Helmuth v. Pannwitz bekam als Oberstleutnant und Kommandeur der Aufkl.Abt. 45 am 4.9.1941 das Ritterkreuz und am 23.12.1942 das 167. Eichenlaub verliehen.
231345
€ 350,00
2

Verleihungsurkunde für einen Abschußwinkel der Kriegsmarine

für die 2. Marinebordflakabteilung des Bordflakkommandos auf dem Dampfer " Vale " am 6.5.1944, ausgestellt in Wilhelmshaven am 22.8.1944 durch Admiral Erich Förste - Oberbefehlshaber des Marinekommandos Nordsee ( Deutsches Kreuz in Gold am 25.5.1943 ). Der Vordruck wurde zeitgenössisch geändert durch überkleben von Textzeilen; gebrauchter Zustand.
188980
€ 1.750,00
2

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1914 mit Vorläufiges Besitzzeugnis

Geschwärzter Eisenkern, am Band, ohne Markierung des Herstellers im Ring. Für einen Pionier, ausgestellt am 11.12.1917; gefaltet gebrauchter Zustand.

426651
€ 100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Generaloberst Alfred Keller

Generaloberst Alfred Keller,- Pour le Mérite,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, Format: 11 x 16cm, Zustand 2
426352
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Walter Model

auf einer Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse, für einen Gefreiten Stab II/Armee-Nachrichten-Regiment 511, ausgestellt am 6. September 1942 durch Generaloberst Walter Model,- Ritterkreuz am 9.7.1941, das 74. Eichenlaub am 17.2.1942, die 28. Schwerter am 2.4.1943, die 17. Brillanten am 17.8.1944, mehrfach gefaltet, Zustand 2
426947
€ 550,00
3

Olympiade 1934 - Ehrenurkunde in Urkundenmappe

3. Olympia-Vorprüfung, 1. Sieg Ehrenurkunde im Kraulschwimmen der Herrenklasse, ausgestellt am 18. November 1934 vom Deutschen Schwimmverbandes, Zustand 2
426931
€ 40,00
3

Olympiade 1934 - Ehrenurkunde in Urkundenmappe

2. Olympia-Vorprüfung, 1. Preis Ehrenurkunde für gute Leistung im Kraulschwimmen der Herrenklasse, ausgestellt und gestempelt am 4. März 1934 vom Bezirk 2 im Gau VI des Deutschen Schwimmverbandes, Zustand 2
426929
€ 430,00
3

Olympiade 1934 - Ehrenurkunde in Urkundenmappe

1. Olympia-Vorprüfung, 1. Preis Ehrenurkunde für gute Leistung im Kraulschwimmen der Herrenklasse, ausgestellt und gestempelt am 14. Januar 1934 vom Bezirk 1 im Gau VI des Deutschen Schwimmverbandes, Zustand 2
426927
€ 40,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Walter Model

auf einer Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, für einen Feldwebel im 6. Grenadier Regiment 464, ausgestellt am 10. August 1943 durch Generalleutnant Walter Model als Kommandeur der 3. Panzer-Division,- Ritterkreuz am 9.7.1941, das 74. Eichenlaub am 17.2.1942, die 28. Schwerter am 2.4.1943, die 17. Brillanten am 17.8.1944, mittig einmal gefaltet, gelocht, Zustand 2
426907
€ 550,00
2

Reichsluftschutzbund - Urkunde über die erfolgte Ausbildung

Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an dem Lehrgang der Luftschutzschule in Canstein Kreis Brilon,
Teilnahme vom 28.2. - 4.3. 1939, gebrauchter Zustand, obere Ecke leicht Beschädigt, Zustand 2-
426898
€ 60,00
4

III. Reich - Originalunterschrift von Stabschef der SA Ernst Röhm von 1933 auf einer Dankeskarte an Reichsleiter Wilhelm Grimm

Gedruckte Dankeskarte für die Glückwünsche zum Geburtstag, datiert "München, 23. April 1933", mit eigenhändiger Unterschrift "Ernst Röhm". Dazu das original Briefcouvert, ausgestellt an "W. Grimm, München, Pötschmerstr. 7/III", mit Absenderstempel "Oberste SA-Führung, München, Briennerstraße 44" Zustand 2.
426789
€ 1.500,00
4

Kriegsmarine - Urkundentrio für einen Leutnant zur See, 14. Sicherungs-Flottille in Kurland 1945

Verleihungsurkunde zur Marinefrontspange in Bronze, ausgestellt an Bord, den 20. April 1945, Unterschrift Fregattenkapitän und Chef 9. Sicherungsdivsion. Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 1939 2. Klasse, ausgestellt Kiel, den 3. Mai 1945, Unterschrift Fregattenkapitän Leiter Zweigstelle 9. Sich. Division. Besitzzeugnis für das Ärmelband " Kurland ", ausgestellt 7.5.1945 durch Korvettenkapitän Petersen, Flottillenchef, Kommando Küstenüberwachungsgruppe Ostland.
Alle Urkunden gefaltet, Zustand 2.
426740
€ 1.150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hermann Graf

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 35, mit sehr schöner Tintensignatur " Hermann Graf Oberstltn. ", ungelaufen, Zustand 2.
413381
€ 200,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Deutschen Kreuz in Gold Träger Hans Wolfersberger

Foto Maße ca. 8 x 14,3 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413211
€ 30,00
1

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Erich Mende

Foto Maße ca. 9,8 x 15,2 cm. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Foto und Bestellheft mit Unterschrift, Zustand 2.
413157
€ 40,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Heinz Knoche

Foto Maße ca. 8 x 12,4 cm. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Foto und Dokument mit Unterschrift, Zustand 2.
413061
€ 40,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Otto Schuhart

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.5.Nr.4, mit sehr schöner Tintensignatur " Otto Schuhart Kapitänleutnant ", die Postkarte etwas beschnitten, Zustand 2.
408988
€ 150,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Zvonimir-Medaille am Kriegsband

für einen deutschen Obergefreiten der Stabskp./Pz.-Abt.202, verliehen am 10.5.1944; gebrauchter Zustand.
406212
€ 50,00
2

Heer - Originalunterschrift von dem Träger der Ehrenblattspange des Heeres Hauptmann Peter Heyn

auf einem kleinen Foto in 6 x 6 cm mit vollem Ordensschmuck tragend, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur und Sinnspruch " Jung, Schwung, ran ! Peter Heyn Hauptmann im November 1944 ", Zustand 2.
Peter Heyn bekam als Oberleutnant der 3./Füs.-Rgt.26 am 5.6.1944 die Ehrenblattspange verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Karl Ludwig war sein Vater. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406108
€ 100,00

Adolf Hitler - persönlich signierte Ausgabe von " Mein Kampf " als Geschenk zu Weihnachten 1928 für den Träger des Goldenen Ehrenzeichen der NSDAP Nr. 69371 und SA-Ehrendolch Fritz Günther mit weiteren Dokumenten

NSDAP-Mitgliedsbuch, Ausgabe 1933, eingetreten am 27.10.1927, ausgestellt am 25.7.1934 mit sehr schöner Tintensignatur " Adolf Hitler ", ausgehändigt am 31.7.1934, mit sehr schönem Uniformfoto auf dem er das Erinnerungsabzeichen an den NSDAP Reichsparteitag in Nürnberg 1929 trägt. Vorne eingeklebt ist der Berechtigungsschein, als Oberscharführer und seit dem 27.10.1927 ununterbrochen Angehöriger der SA, den vom Stabschef verliehenen Ehrendolch zu tragen, ausgestellt vom SA Sturmbann II/95 Oeslau am 15.6.1934. Desweiteren ist die Besitzurkunde für das Ehrenzeichen der NSDAP Nr. 69371 eingeklebt, ausgestellt in München am 14.4.1934. Es wurden Beitragsmarken von 1934 bis 1940 und für die Reichsparteitage 1936-1939 geklebt.
Mein Kampf 1. Band in der 3. Auflage von 1928, auf dem Vorsatzblatt mit sehr schöner Tintensignatur und -widmung " Dem Pg. Günther herzlichst Weihnachten 1928 Adolf Hitler ". Die Ausgabe in rotem Ganzleinen.
Anbei ist noch sein Urkundenbuch zum SA-Sportabzeichen in Bronze, mit sehr schönem Uniformfoto auf dem er die kleine Ausführung des Goldenen Ehrenzeichens der NSDAP auf der Krawatte trägt, verliehen am 22.2.1937, ausgestellt in Coburg am 31.7.1938.
Die 3 Bücher sind im guten gebrauchten Zustand.
Sehr schöne Gruppe und beachten Sie bitte die Art.-Nr. 403701 seiner Ehefrau dazu.
403698
€ 7.500,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaladmiral Rolf Carls

auf einer Postkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Carls ", am 9.3.1944 gelaufen an Helmut Ludwig, Zustand 2.
Rolf Carls bekam das Ritterkreuz am 14.6.1940 verliehen und ist durch Tiefflieger am 15.4.1945 gestorben.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403492
€ 130,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Anstellungsurkunde

für einen Hauptmann der Landwehr als Hauptmann (E) im Heere und zwar beim Wehrbezirkskommando Fürth/Bayern, ausgestellt in Berlin am 23.11.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist gefaltet und hat Gebrauchsspuren.
402390
€ 180,00
2

Frankreich Entlassungsschreiben eines Österreichers aus französischer Gefangenschaft.

ausgestellt von 2. Büro der 2. Marokkanischen Division in Freiburg, 19 Juli 1945, gilt auch als Passierschein zwischen Freiburg und Wiener Neustadt, gefaltet und gerissen, Zustand 2- 
399456
€ 25,00
3

III. Reich - Deutsche Arbeitsfront Reichsbetriebsgemeinschaft 6 Eisen und Metall - Ehren-Urkunde für ein Mitglied anläßlich seiner 25 jährigen Mitgliedschaft

ausgestellt in Berlin am 6.6.1934; große Verleihungsmappe 22 x 30 cm zum Aufklappen, Hartkarton mit rotem Stoff bezogen und goldenem Aufdruck, mit gelber Kordel; leicht gebrauchter Zustand.
397294
€ 125,00
1

III. Reich - Zeugnisse der Deutschen Volksschule für ein Mädel des Jahrgangs 1936 aus Hamburg

brauner Einband mit Hoheitsadler, mit Eintragungen 1943-1945, gebrauchter Zustand.
397261
€ 25,00
2
€ 15,00
4

WHW - Winterhilfswerk des Deutschen Volkes 1937/38 - 2 Aushänge

" Ein Volk hilft sich selbst ! - Opfer an Lohn und Gehalt " und " Zur Aufklärung über die WHW-Spenden - Duldung des Spendenabzugs "; beide DinA3-Blätter sind zweimal gefaltet, anbei ein DinA5-Briefumschlag von der WHW-Gauführung Köln-Aachen in dem die beiden aufbewahrt wurden.
388145
€ 75,00
1

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 für Heeresangehörige - Berechtigungsausweis zum Tragen

für eine Frau als Büroangestellte in Schlochau-Kaldau, ausgestellt in Schneidemühl am 4.7.1936; gefaltet gebrauchter Zustand.
384593
€ 25,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumbach

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Werner Baumbach ", Zustand 2.
382503
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Günther von Kluge

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Kluge ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
379723
€ 220,00
3

Waffen-SS 30. Waffen-Grenadier-Division der SS (russ. Nr. 2) - Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis

für einen SS-Rottenführer der 30.Waffen-SS-Gren.-Div., für seine Verwundung am 1.12.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Gremsdorf/Oberfranken am 11.1.1945; anbei ist sein Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und ein Datenblatt seiner militärischen Laufbahn vom Ausbilder der Schutzmannschaft in Dnjepeprotowsk 1942 bis zu seiner amerikanischen Gefangenschaft 1945; gefaltet gebrauchter Zustand.
Die 30. Waffen-Grenadier-Division der SS (russ. Nr. 2) wurde am 1.8.1944 aus der vier Regimenter starken Schutzmannschaft-Brigade Siegling der Ordnungspolizei gebildet. Diese Brigade bestand aus russischen, ukrainischen und weißruthenischen Freiwilligen und wurde jetzt in die Waffen-SS überführt. Die Division wurde im August 1944 aus dem Raum Warschau ins den Raum Belfort verlegt. Die Umgliederung zog sich bis Oktober 1944 hin. Im Zuge dieser Umgliederung und der anschließenden Ausbildung töteten die Mannschaften des II./Regiment 1 und I./Regiment 2 der Brigade Siegling ihre deutschen Offiziere und liefen zu den französischen Partisanen über. Daraufhin wurden rund 2.300 Mann als unbrauchbar und unzuverlässig ausgesondert.
377077
€ 850,00
5

Waffen-SS - SS-Stammkarte und SS-Überwachungskarte für einen SS-Schützen der 2./Ers.-Btl.SS " Germania "

angefangen als Bewerber am 20.1.1941 von der HJ kommend, ist im Besitz des HJ-Leistungsabzeichens in Silber; gelocht gebrauchter Zustand.
376989
€ 150,00
1

III. Reich - Der Gebietskommissar Riga-Stadt - Arbeitsverwaltung - Verpflichtungsbescheid über die Zuweisung einer Arbeitskraft

für einen Mann des Jahrgangs 1898, ausgestellt am 3.10.1944; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376916
€ 70,00
2

III. Reich / Lettland - Elektrizitätsrechnung und Kartoffelkarte von 1943

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376903
€ 60,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Ernst Udet 

auf seiner Visitenkarte ( 43 x 73 mm ) " Ernst Udet - Generalmajor u. Chef des Technischen Amtes - Reichsluftfahrtministerium Berlin ", mit sehr schöner Tintensignatur " Ernst Udet ", Zustand 2.
373439
€ 300,00

Luftwaffe - Urkundennachlass für einen späteren Stabsgefreiten der 6./Flak-Rgt.43, der seit dem 30.8.1944 in Rumänien vermisst wurde und am 27.6.1945 im Kriegsgefangenenlager Nr.215 in Uljanowsk verstorben ist.

Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Gefreiter der 6./Flak-Rgt.43, ausgestellt am 20.8.1941 durch Generalmajor Johannes Streich - Kommandeur der 16. Inf.-Div.( mot.) ( Ritterkreuz am 31.1.1941 ); Verleihungsurkunde für das Kampfabzeichen der Flakartillerie, als Obergefreiter, ausgestellt am 6.10.1941 durch Generalleutnant Otto Deßloch - Kommandierender General des II. Flakkorps ( Ritterkreuz am 24.6.1940 und das 470. Eichenlaub am 10.5.1944 ); Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmelabzeichen des Kraftfahrpersonals der Luftwaffe, ausgestellt am 21.6.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 1.9.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 15.2.1943, ausgestellt im Osten am 30.3.1943; Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe ( Im Umtausch gegen das am 20.8.1941 von der 16. I.D. verliehene Heeres-Sturmabzeichen. ), ausgestellt am 8.7.1943 durch Generalleutnant Johann Seifert - Kommandeur der 10. Flak-Div.(mot.); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 11.8.1943 durch Oberst Franz Engel - Kommandeur der 10. Flak-Div.(mot.); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 28.8.1943, ausgestellt im Osten am 18.9.1943; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, ausgestellt am 30.10.1943; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, ausgestellt am 11.11.1943; Anschreiben an Frau durch einen Oberleutnant mit der Nachricht, dass ihr Mann nach den vergangenen Rückzugskämpfen in Rumänien vermisst wird, datiert im Osten am 29.9.1944; Sterbeurkunde zum Tod am 27.6.1945 im Kriegsgefangenenlager Nr.215 in Uljanowsk, ausgestellt am 25.4.1946; gefaltet gebrauchter Zustand.
357955
€ 880,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem Brief an einen Kameraden zur Übersendung von Genesungswünschen und der baldigen Versetzung in eine Kur, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " I./Kampfgeschwader Nr. 257 - Kommandeur ", datiert Lübeck-Blankensee den 9.8.1938 und mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Gerhard Conrad bekam am 24.5.1940 das Ritterkreuz verliehen.
357815
€ 150,00
5

Deutsches Reich - Dokumentengruppe für einen Professor mit verliehenen Kreuz und Stern der Comthur des Königlichen Hausordens von Hohenzollern

Verleihungsurkunde für den Rothen Adler-Orden 2. Klasse mit Eichenlaub, als Wirklicher Geheimer Rath, Professor, Maler und Mitglied des Senats der Akademie der Künste, ausgestellt in Berlin am 18.1.1903 mit sehr schöner Tintensignatur " Wilhelm I. "; Verleihungsurkunde für das Kreuz und Stern der Comthur des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, anläßlich der Enthüllung des National-Denkmals und in dankbarer Anerkennung seiner dem Vereinigten geleisteten treuen Dienste, ausgestellt in Potsdam am 18.10.1904; Schreiben der Großherzogl. Sächsischen Kunstschule zu Weimar vom 8.4.1897; Übersendungsschreiben zur Centenarmedaille vom Juni 1897. Die großformatigen Dokumente sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
357406
€ 1.050,00
1

Deutsches Reich - Besitzzeugnis für die Schießauszeichnung 2. Klasse

für einen Wachtmeister der 7. Battr. 2.Garde-Feldart.-Regt.Nr.10, ausgestellt in Berlin am 21.9.1894; großformatig, gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
356247
€ 25,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Fritz Doench

auf einem Brief an den Maller Wolfgang Willrich in Berlin, in dem er sich für die Karte mit den Wünschen für ihn und seine Männer bedankt. Er schreibt noch über weitere Begebenheiten seiner Einheit und hofft auf ein baldiges Wiedersehen. Das Schreiben ist mit Schreibmaschine geschrieben, als Briefkopf Doench Major und Kommandeur einer Kampfgruppe, datiert den 21.6.1940 und mit sehr schöner Tintensignatur " Doench " unterzeichnet. Das Blatt ist gelocht, zweimal gefaltet, es wurde ein Zeitungsbild von Doench aufgeklebt und die Signatur mit Kugelschreiber nochmal geschrieben.
Fritz Doench bekam am 14.6.1940 das Ritterkreuz verliehen und ist am 14.6.1942 bei Foggia/Italien gefallen.
351418
€ 240,00
2

III. Reich - Reichsminister Dr.Goebbels und Oberbürgermeister und Stadtpräsident der Reichshauptstadt Dr.Lippert - Einladungskarte für den Schauspieler Karl Martell

zu der aus Anlass der Wiederöffnung des Schiller Theaters stattfindenden Festaufführung von Schillers " Kabale und Liebe " am 15.11.1938.15 x 21 cm zum Aufklappen, leicht gebrauchter Zustand.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349580
€ 100,00
2
348867
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 8. Dezember 1941

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348221
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348168
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. März 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348121
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348117
€ 100,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Staatssekretär Fritz Reinhardt

auf einer Antwortkarte " Herzlichen Dank für Ihre Glückwünsche zu meinem 45. Geburtstag. Heil Hitler ! Berlin-Dahlem, April 1940 ", mit sehr schöner Tintensignatur " Ihr Fritz Reinhardt ", Zustand 2.
Am 6. April 1933 wurde Reinhardt nach Intervention Hitlers Staatssekretär im Reichsministerium der Finanzen unter Schwerin von Krosigk und damit Nachfolger des wegen seines jüdischen Glaubens aus dem Amt entfernten Staatssekretärs Arthur Zarden. Reinhardt konnte sich der Rückendeckung der NSDAP und Hitlers sicher sein, weswegen er von Anfang an eine sehr starke Position innehatte. Reinhardt traf die Entscheidungen im Steuerwesen, ihm unterstanden die von ihm ab 1935 eingerichteten Reichsfinanzschulen zur Ausbildung von Steuer- und Zollbeamten und der 1937 gegründete Zollgrenzschutz.


339115
€ 230,00
1

III. Reich - Originalunterschrift des Reichsstatthalters von Hessen Jakob Sprenger

auf einer Urkunde für eine Lehrerin zur Versetzung in den Ruhestand, ausgestellt in Darmstadt am 26.10.1937 mit geprägtem Hoheitsadler und sehr schöner Tintensignatur " Sprenger "; gefaltet gebrauchter Zustand.
331102
€ 230,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 72, mit sehr schöner Tintensignatur " Ludwig Wolff Generallt. ", mit Gebrauchsspuren.
330085
€ 120,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe des Deutschen Kreuz in Gold Trägers Oberfeldwebel Wilhelm Seegert der 7./Kampfgeschwader 55 und später noch tätig im Sondertriebwerk 109-004

3 Flugbücher :
- 1. Flugbuch als Gefreiter vom 2.9.1940 bis 15.11.1941 mit 203 Flügen begonnen mit Schulflügen, Platzflügen, Überführungen nach Belgien und Frankreich, Transporte nach Paris, Straßburg, Wien, Prag, etc. meist in Ju 52 und Ju 88.
- 2. Flugbuch als Unteroffizier im K.G.z.b.V.9 vom 1.12.1941 bis 5.7.1943 mit 518 Flügen als Flugzeugführer zum Ostfeldzug über Warschau, Wizebsk, Breslau, Smolensk, Riga, Demjansk, Pleskau, Belgrad, Odessa, etc. nur noch in Ju 52 mit dem 1. Frontflug am 21.12. und folgenden 131 Frontflügen bis Dezember 1943 ( ausführliche 4 seitige Auflistung ist anbei ) teilweise mit Beschuß, Bombenwurf auf Flugplatz, Flakbeschuß, rumänische Truppen an die Front verlegt, Motorbrand und weiteren Frontflügen mit Sondereinsatz für Geschwader 1. Stuka Immelmann, Griechenland, Partisanen greifen Platz an, etc.
- 3. Flugbuch vom 5.7.1943 bis 9.9.1944 mit 360 Flügen.
- Luftwaffenbordwartschein-Land ist ausgestellt am 21.4.1943 durch die Flugzeug-Überführungsgruppe Jüterbog-Altes Land, mit Foto.
- Soldbuch ist ausgestellt als Zweitschrift am 24.1.1945 durch die 7./K.G.55, mit Foto, vorne in rot notiert " Spezialpersonal Flugzeugführer ", die Seite 3/4 fehlt daher keine weiteren Einheiten, Auszeichnungen : Flugzeugführerabzeichen, Segelfliegerabzeichen Stufe C, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Eisernes Kreuz 1. Klasse, Frontflugspange in Bronze, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Frontflugspange in Silber, Ostmedaille, Frontflugspange in Gold und am 6.3.1945 das Deutsche Kreuz in Gold.
- Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 4.2.1942 durch General der Flieger Wolfram von Richthofen - Kommandierender General des VIII. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ).
- Vorläufiges Besitzzeugnis für die rumänische Medaille " Kreuzzug gegen den Kommunismus ", ausgestellt in Bukarest am 22.9.1942.
- Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Unteroffizier der 3./Ausb.- u. Erg.Gruppe Fl.Ü.Gr.1, ausgestellt im Felde am 23.6.1943 durch Generalmajor Alfred Gerstenberg - Befehlshaber der Deutschen Luftwaffe in Rumänien.
- Oberkommando der Luftwaffe Gen.d.Fl.Ausb./A.T.A. - Sonderausweis für Sondertriebwerk 109-004, ausgestellt in Berlin am 4.4.1945.
- Anbei ist noch sein Urkundenheft für das Deutsche Turn- und Sportabzeichen in Bronze, mit Foto, als Angehöriger des Deutschen Luftsportverbandes e.V., verliehen am 9.9.1927 durch die Schwäbische Segelflugschule.
Die Dokumente haben teilweise stärkere Gebrauchsspuren.

Das Junkers Jumo 004 war das erste serienreife Strahltriebwerk der Welt. Von Februar 1944 bis März 1945 wurden 6010 Jumo-004-Aggregate der Serienversionen B1 und B2 hergestellt, von denen 4752 Stück zur Auslieferung kamen. Diese wurden vornehmlich für die Messerschmitt Me 262 sowie die Arado Ar 234 verwendet. Die Konstruktion der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke wurde in weiterentwickelten Varianten auch nach dem Krieg noch in einigen osteuropäischen Ländern produziert und eingesetzt.
Der Junkers-Motorenbau in Dessau begann daraufhin unter der Leitung von Anselm Franz mit der Entwicklung eines serienreifen und zuverlässigen Strahltriebwerks. Das RLM gab diesem Projekt die Nummer 109-004, woraus sich der Name des Strahltriebwerks Jumo 004 (JUnkers MOtor + Projektnummer) ableitet. Alle streng geheimen Entwicklungen von Strahltriebwerken und Raketenantrieben bekamen das unscheinbare Präfix „109“
327914
€ 2.450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Dr. Eberhard Zahn

auf O.K.H.-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " E.D. Zahn ", ungelaufen, Zustand 2.
303830
€ 140,00
1

Landwehr-Dienstauszeichnung 2. Klasse - Besitzzeugnis

für einen Serganten und Landwehr Krankenträger, ausgestellt in Düsseldorf am 28.9.1879; zweimal gefaltet.
293858
€ 25,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. vom 11.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288804
€ 45,00
5

Verleihungsurkunde für das italienische Militärfliegerabzeichen an einen deutschen Major

, großformatiges Blatt 32,5 x 45 cm, verliehen am 28.5.1939 und ausgestellt in Rom am 30.5.1939; italienisches Anschreiben anbei; Schreiben vom Reichsminister der Luftfahrt bzgl. ausländischer Fliegerabzeichen, indem dem Major und Offz.z.b.V. Standort München die Erlaubnis zum Tragen erteilt wird, datiert 11.8.1939; großes sehr schönes coloriertes Foto des Mannes mit Frau und Tochter auf dem er das italienische und weitere trägt; gebrauchter Zustand.
278252
€ 450,00
2

Erprobungsstelle der Luftwaffe Travemünde - Stammkarte für einen Vertragsangestellten

, mit Uniformfoto als Fliegeringenieur im Range eines Hauptmanns, angefangen am 1.10.1935, am 1.8.1940 versetzt in das R.L.M.; gefaltet gebrauchter Zustand.
258004
€ 60,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Oberleutnant Freiherr von Althaus

, auf der Sanke Foto-Postkarte 7751 Deutsche Fliegerhelden, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Frhr.v.Althaus ", ungelaufen, Zustand 2.
254921
€ 550,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Hans Julius Kehrl - Polizeipräsident von Hamburg, späterer SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei

, auf einem Schreiben an einen Kriminalsekretär, indem er ihm zu dessen 25 jährigen Dienstjubiläum gratuliert. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier geschrieben, mit gedrucktem Briefkopf " Der Polizeipräsident, Hamburg 36 Stadthaus ", datiert 1.7.1937 und mit sehr schöner Tintensigntur " Kehrl " unterzeichnet; gelocht und zweimal gefaltet.
254767
€ 180,00
1

III. Reich - Firma Hochtief A.G. - Urkunde für einen Gefolgsmann

der seit dem 21.11.1938 der Betriebsgemeinschaft angehört und jetzt zum Stamm-Arbeiter ernannt wurde, ausgestellt am 19.2.1942; stark gebrauchter Zustand.
224269
€ 10,00
1

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika

für einen Gefreiten der 2./Nachr.Ers.Abt.33, ausgestellt in Koblenz am 18.11.1943 durch den Major u.Abt.-Kdeur.; in der Mitte gefaltet.
216834
€ 350,00
1

Baden - große Verleihungsurkunde zum Großkreuz des Ordens vom Zähringer Löwen

verliehen an den Wirklichen Geheimen Rath von Jagow, datiert "Karlsruhe, den 19. Dezember 1913", mit original Unterschrift Friedrich, Großherzog von Baden, Zustand 2.
204405
€ 850,00
2

Kronprinz Wilhelm von Preussen - Faksimileunterschrift auf einer Postkarte

und gedruckter Dankeswidmung zum Geburtstag im Mai 1933, Zustand 2.
204237
€ 30,00
1

Italien 2. Weltkrieg - Originalunterschrift des Landesgruppenleiters der Italienischen Faschisten in Deutschland, Paolo Ruggeri

Es handelt sich um ein aus einer Zeitung ausgeschnittenes Foto auf einem Karton, mit eigenhändiger Unterschrift, datiert 1938. Dazu das original Anschreiben, datiert "Berlin, 17.März 1938". Zustand 2.
Ein interessantes Dokument.
154945
€ 175,00
1
€ 45,00
3

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Ass.-Arzt im Pathol- Institut Rostock, ausgestellt in Hamburg am 15.4.1944 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; anbei ist eine Übersendungsschreiben des Luftgauarztes XI vom 6.5.1944; stärker gebrauchter Zustand.
139505
€ 300,00
1
139307
€ 250,00
2

Reichsluftschutz - Abzeichen für den Flugmeldedienst - Bescheinigung für eine Frau in Kiel

zum Tragen des Abzeichens welche erlischt beim Ausscheiden aus dem Personal des Flugmeldedienstes, ausgestellt am 25.1.1936 in Schleswig; anbei ist das Übersendungsschreiben zu der Urkunde vom 14.2.1936; leicht gebrauchter Zustand, jedoch etwas stockfleckig.
133791
€ 150,00
2

Waffen-SS KVK 2. Klasse mit Schwertern - Verleihungsurkunde

für einen SS-Rottenführer, 1. SS-Nachr. Abt. 16, 16. SS-Pz.Gren.Div. " Reichsführer-SS ", ausgestellt am 20.4.1945, mit original Unterschrift SS-Oberführer und Divisionskommandeur Otto Baum ( Ritterkreuz am 8.5.1942, das 277. Eichenlaub am 22.8.1943 und die 95. Schwerter am 2.9.1944 ); in der Mitte gefaltet.
Direkt aus Familienbesitz. 
426586
€ 600,00
2
€ 50,00
2

SS-Führungshauptamt Amt XI in Berlin - Bescheinigung

für einen SS-Führerbewerber des Jahrgangs 1920 mit der Berechtigung zum Tragen des Abzeichens für Führerbewerber der Waffen-SS; gebrauchter Zustand.
136957
€ 200,00
2

Verleihungsurkunde - Eiserne Kreuz 1. Klasse, für einen Unteroffizier

für einen Unteroffizier vom 5./Kampfgeschwader 53, ausgestellt am 13. Oktober 1942, unterschrieben vom Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost Generaloberst Alfred Keller,- Pour le Mérite,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, schöne Tintenunterschrift, Zustand 2,
424406
€ 200,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fallschirmschützen

für einen Jäger, ausgestellt 7.Juni 1943, gefaltet
421602
€ 380,00
8

Sport Urkundengruppe von dem Obergefreiten "Günther Arnholdt", Arbeitsbuch und Führerschein

Inselsportfest auf Bornholm 1942 und 1943, dem 1. Sieger im Hochsprung, ausgestellt am 25. Juli 1942 und 15. August 1943 in Rönne. Dem 2. Sieger im Weitsprung und 3000 Meter lauf, ausgestellt am 25.Juli 1942. Urkundenheft zum Reichssportabzeichen für Leibesübungen, Auszeichnung in Bronze, gestempelt vom Reichssportamt Berlin Charlottenburg vom 21. Juli 1941.
Das Deutsche Reich Arbeitsbuch, mit der abgeschlossenen Lehre als Maschinen Schlosser, Lehrbetrieb Maschinenbau in Rehna Kreis Schönberg in Mecklenburg. Führerschein der Klasse 4, ausgestellt am 6. Oktober 1939, seitlich beklebt zum halt. Alle Urkunden und Hefte Zustand 2, Führerschein Zustand 3.
420389
€ 200,00
2

Wehrmacht Luftwaffe- Trageerlaubnis zum italienischen Fliegerabzeichen

für den Major Heinze, ausgestellt vom Reichsministerium der Luftfahrt und Oberbefehlshaber der Luftwaffe, Luftwaffen Personalamt 3. Mai 1941 signiert
CABANIS, Ernst. Generalleutnant der Luftwaffe, Chef Abteilung LP5 Luftwaffen-Personalamt (1890-1968). mit eigh. Unterschrift,
417117
€ 300,00
9

Wehrmacht Heer - Urkundengruppe mit 4 Positionen :

Besitzzeugnis zum Ärmelband Afrika für einen Gefreiten Eberhard Munke der Heeresgruppe Afrika bei der Nachschub Komp. 643 Ausgestellt Sorau / Lausitz 31, März 1944
Schmuckblatt - Das Oberkommando der Wehrmacht gibt bekannt, 10. Okt.1944 " Soldaten der 5 Panzerdivision…" ; das Blatt ist einmal gefaltet.
Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse für den Unteroffizier Eberhard Munke Stabsbatt. I. / Pz.A.R.80 Div. Gef. Std. 25. Jamuar 1945 Signiert Oberst 8. Panzerdivision.m.d.F.b Oberst, 1 mal gefaltet
Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen für den Unteroffizier Eberhard Munke, Stabsbatterie I./Pz. Art. Rgt. 80., ausgestellt Rgts. Gef. Std. 1. März 1945, signiert Oberst und Rgts. Kommandeur 2 X gefaltet.
Gesamte Gruppe in gutem Zustand
417108
€ 600,00
3

Preußen - Verleihungsurkunde Frauen-Verdienstkreuz in Silber

großes Dokument, ca. 33x21 cm, vom 27. Januar 1914 an die verwitwete Frau Jane Herbig, geb. Baxter, originale Tintenunterschrift von Auguste Victoria, der Deutschen Kaiserin und Königen von Preußen. Das Verdienstkreuz im Etui ist Art. 413764.
413766
€ 1.500,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Paul Marbach

Foto Maße ca. 10 x 15 cm. Das Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
413504
€ 30,00
2

Kriegsmarine - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Wilhelm Kubel

Foto in Postkartengröße. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Foto und Dokument mit Unterschrift, Zustand 2.
413050
€ 40,00
3

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Wilhelm Kilian

Foto in Postkartengröße. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Foto und Dokument mit Unterschrift, Zustand 2.
413038
€ 40,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Hans-Joachim Künzel

Foto Maße ca. 10 x 14,5 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412897
€ 30,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Paul-Georg Kleffel

2 Fotos und eine Visitenkarte. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412663
€ 60,00
2

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Max Stotz

Foto in Postkartengröße, dass Foto ist nicht zeitgenössisch und ein Abzug nach 1945, Zustand 2.
412619
€ 30,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Hauptmann Erst Brandenburg, Führer Bombengeschwader 3

auf Portraitfoto in Postkartengröße, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Brandenburg 1917 ", Zustand 2.
411180
€ 550,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 23.November 1942 Verleihungen Ehrenpokal

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand. gelochtes Exemplar
410560
€ 80,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 21.September 1942 Verleihungen DK in Gold 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand. gelochtes Exemplar
410555
€ 80,00
2

III. Reich - großes Foto mit eigenhändiger Widmung von Dr. Otto Schmidt, Oberbürgermeister der Gauhauptstadt Bayreuth

Großes Portraitfoto auf Passepartout, mit eigenhändiger Widmung "Meinem lieben PG Oberinspektor Hans Lutz zur Erinnerung. Bayreuth, 30. April 1938 - Dr. Otto Schmidt Oberbürgermeister", Maße 22 x 31 cm. Zustand 2.
Auf Vorschlag Wächtlers wurde der Coburger Oberbürgermeister Dr. Otto Schmidt (1901 – 30. April 1945) ab 27. Juli 1937 neues Stadtoberhaupt in der Gauhauptstadt Bayreuth. Er kam mit dem Gauleiter Fritz Wächtler nicht zurecht, warf schon am 3. Mai 1938 das Handtuch und verließ Bayreuth in Richtung Hanshagen. Daraufhin setzte sich Wächtler selbst als kommissarischer Oberbürgermeister ein. Dies fand jedoch nicht die Zustimmung Hitlers, der in diesen Jahren immer wieder Gast im Hause Wahnfried war. Er forderte Wächtler auf, bis zum Beginn der Bayreuther Festspiele ein neues Stadtoberhaupt einzusetzen.
410423
€ 200,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Jagdfliegers Unteroffizier Richard Bilcher

Sehr schönes original Foto in Postkartengröße, der Unteroffizier in Uniform vor seinem Flugzeug stehend, mit sehr schöner Tintenunterschrift, Zustand 2.
409113
€ 150,00
2

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Major Gordon Gollob

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 39, als Feldpost am 30.6.1944 gelaufen und mit Kleberesten sonst Zustand 2.
407786
€ 50,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Gefreiten der 3./Landesschützen-Btl.924, für vorbildliche Verteidigung eines Munitions- und Lebensmittellagers bei Samlaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407708
€ 45,00
1

III. Reich - Sterbekasse des Nationalsozialistischen Lehrerbundes - 3 Belege

für ein Ehepaar in Langenselbold in der Ortsgruppe Hanau-Land im Gau Kurhessen von 1937/1938; gebrauchter Zustand.
406217
€ 15,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Friedrich Geißhardt

auf einem schönen Portraitfoto in 8,5 x 11,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Geißhardt ", Zustand 2.
Friedrich Geißhardt bekam am 30.8.1941 das Ritterkreuz und am 23.6.1942 das 101. Eichenlaub verliehen und ist am 6.4.1943 in Gent/Flandern gefallen.
406120
€ 280,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberjäger Heinrich Boigk

auf Film-Foto-Postkarte R 322, mit sehr schöner Tintensignatur " Helmuth Ludwig, zur freundl. Erinnerung Hein Boigk ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Karl Ludwig war sein Vater. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406102
€ 200,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Martin Bormann als Stellvertreter des Führers

auf einer Tribünenkarte zur Besichtigung des Zuges am Odeonsplatz beim Denkmal Ludwigs I., ausgestellt in München am 14.10.1933. Die Karte ist auf dem offiziellen Briefpapier mit gedruckten Briefkopf " Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Der Stellvertreter des Führers " verfasst und mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " M.Bormann " unterzeichnet; mehrfach gefaltet mit Gebrauchsspuren.
403773
€ 850,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Konrad Knabe

auf einer Portraitpostkarte, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Knabe, Hptm. ", ungelaufen, Zustand 2.
Konrad Knabe bekam als Kettenführer Fernaufklärungsstaffel Lappland / I.(F) / Aufklärungsgruppe 124 am 16.4.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.

403557
€ 150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Konrad Knabe

es handelt sich um eine Feldpostkarte mit aufgeklebtem Foto aus einer Zeitung, darunter mit sehr schöner Tintensignatur " Knabe, Hptm. 18.6.1944 ", Zustand 2.
Konrad Knabe bekam als Kettenführer Fernaufklärungsstaffel Lappland / I.(F) / Aufklärungsgruppe 124 am 16.4.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.

403555
€ 100,00
6

Waffen-SS - Urkundengruppe für einen späteren SS-Unterscharführer der 9./SS-Pz.-Gren.-Rgt." Germania "

Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938, als Staffelmann, ausgestellt am 2.3.1939; Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938, als Staffelmann in Radolfzell, ausgestellt am 22.5.1939; Verleihungsurkunde für die Spange zur Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938, als Staffel-Rottenführer in Radolfzell, ausgestellt am 12.6.1940; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als SS-Unterscharführer der 9./SS-Pz.-Gren.-Rgt." Germania ", ausgestellt am 1.9.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 27.3.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Oberfrohna am 20.4.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
402199
€ 1.250,00

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Segelflugzeugführer mit weiteren Dokumenten

ausgestellt für einen Gefreiten am 9.9.1943; Anschreiben zur Untersuchung auf Wehrfliegertauglichkeit vom 5.9.1941; Fliegerische Beurteilung für Segelflugzeugführer (L), begonnen als Flieger am 1.11.1941, mit Foto, Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer Klasse 2 erworben am 15.12.1941, weitere Eintragungen in Juli-August 1943 und nach Abschluss für den Kampfeinsatz geeignet; anbei ein kleines Foto des Mannes im gefüttertem Fliegeroverall; gelocht gebrauchter Zustand.
402089
€ 1.100,00
1
398144
€ 40,00
1

Attentat vom 20. Juli 1944 - Originalunterschrift des späteren Ritterkreuzträgers Generalleutnant Erwin v. Witzleben

auf einer Bestallungsurkunde für einen Unterwachtmeister zum Funkmeister der Nachrichten-Lehrgänge in Halle, ausgestellt in Berlin am 10.12.1934 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Witzleben " als Befehlshaber im Wehrkreis III; zweimal gefaltet, gebrauchter Zustand.
1944 war Erwin von Witzleben eine Schlüsselposition in den Staatsstreichplänen der Verschwörergruppe um Claus Schenk Graf von Stauffenberg zugedacht. Er wurde am 8. August 1944 zum Tode verurteilt. Noch am Tag des Urteils wurde Erwin von Witzleben im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee auf ausdrücklichen Befehl Hitlers durch Hängen, statt – wie sonst bei Militärangehörigen üblich – durch Erschießen hingerichtet.
397675
€ 350,00
1

III. Reich - Originalunterschriften von Erich Ludendorff und seiner Frau Mathilde Ludendorff

auf einem großformatigen Schmuckblatt zur Aufnahme für das Deutsche Gotterkennen im Deutsch-Volk für ein Mädel des Jahrgangs 1926, ausgestellt am 3.3.1936 mit sehr schönen Tintensignaturen " Mathilde Ludendorff " und " Erich Ludendorff ". Das kartonierte Blatt ist beschnitten und hat einige Gebrauchsspuren.
397473
€ 180,00
6

NS-Reichsbund Deutscher Schwestern e.V. - kleine Dokumentengruppe für eine Pflegerin aus Löffingen

Ausweis für staatlich anerkannte Krankenpflegepersonen, ausgestellt in Stuttgart am 27.9.1937; Vertrag zur Anstellung im NS-Reichsbund Deutscher Schwestern e.V., ausgestellt am 24.3.1944; mit Übersendungsschreiben vom 5.4.1944 und 2 x Auszug aus der Schwesterngehaltsordnung; gelocht, gebrauchter Zustand.
389841
€ 40,00
1
€ 10,00
2

III. Reich - Versanddokument an Herrn Dr.K.G.Klietmann in Berlin

es handelt sich um die Feldpostverpackung für die Marine-Frontzeitung im Ostland; gebrauchter Zustand.
388112
€ 60,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen 

für einen Unteroffizier, ausgestellt am 3.8.1940; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
387720
€ 150,00
1

III. Reich - Ernennungsurkunde für eine Postsekretärin zur Oberpostsekretärin

ausgestellt in Düsseldorf am 27.6.1939; großformatiges Blatt mit einigen Gebrauchsspuren.
386916
€ 40,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Ernennungsurkunde

für einen Oberleutnant zur See und Kommandant " T 153 " zum Kapitänleutnant per 1.4.1936, ausgestellt in Berlin am 18.5.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist nur leicht gebraucht.
380036
€ 180,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Arthur Greiser, Gauleiter von Wartheland

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Arthur Greiser ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
Arthur Greiser wurde am 14.7.1946 in Posen öffentlich hingerichtet.

379739
€ 350,00
2

1. Weltkrieg - originale Visitenkarte eines Leutnant d.Res. im I.Bad.Leib-Gren.-Regt.109 z.Zt. beim Sturmbataillon 2 Dt.Feldpost 48

66 x 105 mm, rückseitig an seine Eltern beschrieben; anbei eine Tischkarte für den Oberleutnant d.Res. zum Kameradschaftsabend zur 100-Jahrfeier der Offiziervereine Barmen und Elberfeld am 10.12.1938; gebrauchter Zustand.
376942
€ 35,00
9

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Stabsgefreiten der 14./Gren.-Rgt.412

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter, ausgestellt am 27.7.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Obergefreiter der 14./Inf.-Rgt.412, für seine Verwundung am 27.8.1942, ausgestellt am 4.9.1942; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 19.5.1943; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, als Stabsgefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 9.11.1943; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt im Felde am 10.12.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 5.2.1944 durch Generalleutnant Wilhelm Berlin - Kommandeur der 227. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 6.3.1944 ); Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Gold, ausgestellt im Felde am 15.8.1944; anbei ist noch ein Berechtigungsschein zum Bezug einer Fahrzeugplakette der Firma F.Hoffstätter in Bonn, ausgestellt in Essen am 13.4.1955; gelocht, gefaltet und teilweise mit stärkeren Gebrauchsspuren.
376544
€ 520,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Franz Halder

auf einem Foto in 8,8 x 13 cm, welches ihn beim Abschreiten einer Parade zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Halder ", Zustand 2.
375832
€ 300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wolfgang Falck

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.7.Nr.3, mit sehr schöner Tintensignatur " Falck Major u. Kommodore eines Nachtjägergeschwaders 25.3.42 ", ungelaufen, Zustand 2.
375707
€ 180,00
1

III. Reich - Reichsverkehrsminister Generaldirektor der Deutschen Reichsbahn Dr.-Ing.eh Julius Dorpmüller - Glückwunschkarte zum neuen Jahr

datiert Berlin im Januar 1942 mit Faksimileunterschrift; gelocht sonst nur leicht gebraucht.
373422
€ 45,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Gefreiten der 5./Fallschirm-Pz.-Gren.-Rgt.1 " Hermann Göring " des Jahrgangs 1925

Soldbuch ist ausgestellt am 1.6.1943 durch die 3./I./Gren.Ers.u.Ausb.Rgt." Hermann Göring ", ohne Foto, als weitere Einheit ist noch die 7./Pz.Gren.Rgt.1 " Hermann Göring " eingetragen, keine Auszeichnungen auch weil einige Seiten Brandschaden haben; Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Panzergrenadier der 5./Pz.Gren.Rgt.1 " Hermann Göring ", ausgestellt am 11.11.1943; Besitzzeugnis für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, als Panzergrenadier der 5./Fsch.Pz.Gren.Rgt.1 " Hermann Göring ", ausgestellt am 28.6.1944; Übersendungsschreiben zum Erdkampfabzeichen der Luftwaffe nebst Urkunde vom 14.7.1944; anbei ist noch sein Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und weitere Dokumente aus der Nachkriegszeit.
Die Dokumente sind teilweise gelocht und gefaltet, gebrauchter Zustand.
367711
€ 600,00
8

Fliegerei 1. Weltkrieg - Besitzzeugnis Nr. 734/A. für das Jungflieger-Erinnerungs-Abzeichen 1917-1921 in Silber mit weiteren Dokumenten

Tagebuch des Sergeanten der Sonderstaffel/Flieger-Ers.-Abt.11 mit 13 eingetragenen Flügen als Flugzeugführer vom 11.-18.7.1918; zahlreiche Barographenblätter davon einige datiert 1918; Besitzzeugnis für das Jungflieger-Erinnerungs-Abzeichen 1917-1921 in Silber, als Flugzeugführer, abgestempelt am 20.8.1922.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand, einige Barographenblätter haben Brandschäden.
365780
€ 500,00
1

Waffen-SS - Schirrmeisterbrief der Pionier-Schule der Waffen-SS Lehrgruppe 4 Technische Lehrgänge 

für einen Unteroffizier, zur Ernennung zum Schirrmeister (P), für die Dauer des Krieges, ausgestellt in Pikowitz/Tschechien am 7.2.1945 durch den Vorsitzenden und 3 Beisitzern des Prüfungsausschusses.
Das DinA4-Blatt ist ungefaltet und nur leicht gebraucht.
365703
€ 650,00

III. Reich - Arthur Kannenberg, Hausintendant Adolf Hitlers : großer Aktenordner mit seinen persönlichen Memoiren

Ein Leitzordner mit recherchiertem Material zu Kannenbergs geplanten, aber unveröffentlichten Buch "Vom Pikkolo zum Hausintendanten Adolf Hitlers!" bzw. "Hallo! - Hier spricht der ehemalige Hausintendant Adolf Hitler - 1930 - 1945", darunter das maschinengeschriebene Inhaltsverzeichnis und einzelne Blätter in chronologischer Reihenfolge, mit vielen kopierten Zeitungsartikeln. Beginnend mit einem originalem Foto und der Speisekarte des Restaurants Kannenberg am Berliner Kurfürstendamm, einem Plan der Reichskanzlei, ein Farbfoto Kannenbergs in Kleßheim, Entlassungsschein aus dem Internierungslager Nr.8 vom 24.7.1946 uvm. bis zu seinem Dienst im Club "Cogen-House" des amerikanischen Hauptquartiers in Kronberg/Taunus. 
Sehr interessante Gruppe.
363181
€ 2.500,00
6

Luftwaffe - Dokumenten- und Fotogruppe für den Deutschen Kreuz in Gold Träger Oberleutnant Otto Decker der 8./Jagdgeschwader 52

Abschrift des Schreibens zu seiner Ernennung zum Staffelkapitän der 8./J.G.52 vom 8.7.1942, datiert 16.7.1942; Bescheinigung für den Abschuß eines sowjetischen Jagdflugzeuges vom Typ " JAK-1 " am 23.8.1942, dieser war zugleich der 441. Luftsieg der Staffel, ausgestellt am 27.7.1944; Bescheinigung für den Abschuß eines sowjetischen Jagdflugzeuges vom Typ " LAGG-3 " am 27.8.1942, dieser war zugleich der 456. Luftsieg der Staffel, ausgestellt am 27.7.1944; anbei noch 9 Fotos des Mannes, mit Kameraden, im Flugzeug, Flugzeuge. Die Dokumente sind gelocht und gefaltet.
361440
€ 750,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert 3. Juni und abgestempelt am 4. Juni 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief von einer Frau aus Berlin. 
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet " Herrn Wilhelm von Thoma Imker/Drohne ", Zustand 2.
357844
€ 250,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem Brief an einen Kameraden zur Übersendung von Genesungswünschen und Weihnachtsgrüßen, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " I./Kampfgeschwader Nr. 257 - Kommandeur ", datiert Lübeck-Blankensee den 16.12.1938 und mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Gerhard Conrad bekam am 24.5.1940 das Ritterkreuz verliehen.
357820
€ 150,00
1

1. Weltkrieg - Originalunterschrift des Pour le Mérite mit Eichenlaub Trägers Generalleutnant Freiherr Oskar von Watter

auf einem gedruckten Foto in 21 x 28 cm, mit sehr schöner Widmung und Tintensignatur " Zur Erinnerung an unsere wertvolle gemeinsame Arbeit. Frhr.von Watter Kgl.Württ. Glt.a.D. Dezember 1934 ", Zustand 2.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_von_Watter
355348
€ 180,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Dr. Artur Dinter 

auf einer Portraitpostkarte der Kunstanstalt W.Biede in Nürnberg, mit sehr schöner Tintensignatur " Artur Dinter ", rückseitig Klebereste sonst guter Zustand.
Dr. Artur Dinter war ein deutscher antisemitischer Schriftsteller, Gründer der Deutschen Volkskirche und völkischer Politiker.
351452
€ 130,00
2

III. Reich - handschriftliche Feldpostkarte des Künstlers Wolfgang Willrich an seine Ehefrau Charlotte " Lotte " Willrich

als Sonderführer Z der Fp.-Nr. 28388 ( OT-Oberbaultg. Skipagurra ) vom 20.9.1942, Zustand 2.
351424
€ 160,00
2

III. Reich - Amt für Ehrengäste - Übersendungskarten zu Eintrittskarten für Ehrengäste zum Tag der Deutschen Kunst 1939

kartoniertes Blatt 11,5 x 17,5 cm, und eine aufklappbare Karte 15 x 21 cm, mit geprägtem Veranstaltungsabzeichen, innen mit Text. Beides im leicht gebrauchten Zustand.

349622
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 19. November 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349374
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349295
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. Juli 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348202
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. September 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348172
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348142
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. März 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348124
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348078
€ 100,00
2
348036
€ 50,00
5

Heer - Urkundentrio für einen späteren Leutnant der 1./Kavallerie-Rgt.41

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Stabsfeldwebel der Stabs-Kp./Gren.-Rgt.261, ausgestellt am 15.9.1943 durch Generalleutnant Otto Schünemann - Kommandeur der 337. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 20.12.1941, das 339. Eichenlaub am 28.11.1943 und am 29.6.1944 während der Operation Bagration bei Mogilew/Sowjetunion gefallen ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Stabswachtmeister der Fp.-Nr. 33125, ausgestellt im Res.-Laz. Prag-Reuth am 15.10.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 15.3.1945, ausgestellt am 6.5.1945; anbei sind noch : Liste von 3 Nahkampftagen von 1943, Kennzettel als Verwundeter und Platzkarte der Eisenbahn, sowie sein Verpflichtungsschein vom 1.10.1930; gebrauchter Zustand.
346750
€ 250,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine persönliche Visitenkarte

63 x 101 mm, geprägter Druck, Schutzpapier noch anbei, mit leichten Lagerspuren.
336987
€ 250,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 61, mit sehr schöner Tintensignatur " Bogatsch ", ungelaufen, Zustand 2.
334469
€ 100,00
2

Wehrmacht - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Wilhelm List

auf einer bulgarischen Propaganda-Postkarte, ungelaufen, Zustand 2.
332724
€ 65,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 9 x 12 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
325302
€ 240,00
2
325256
€ 220,00
1

Dienstauszeichnung 1. Klasse für 15 Jahre - Besitzzeugnis

für einen Offz. Stellv. v. ehem. Inf.Regt. 31 Kaptl.Komp., ausgestellt am 7.3.1921; gefaltet gebrauchter Zustand.
324872
€ 35,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8,5 x 11 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
321594
€ 240,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Josef Portsteffen

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1535, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Josef Portsteffen Oblt.", diese jedoch auf einem Stück Papier und auf die Karte aufgeklebt; Knickspuren, Zustand 2-.
318766
€ 60,00
2

Luftwaffe - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Oberleutnant Siegfried Schnell

auf einem tollen Foto in 6 x 9 cm, welches ihn vor seiner Maschine mit Ritterkreuz und Eichenlaub tragend zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " S. Schnell ", Zustand 2.

317422
€ 230,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Franz Halder

auf einem Portraitfoto eines Gemäldes von ihm in 13 x 18 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Halder ", Zustand 2.
317414
€ 300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Johann Schmölzer

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Schmölzer Oberfh.", ungelaufen, Zustand 2.
309548
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 31, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer ", als Feldpost am 26.5.1943 von ihm an einen Schüler in Idar-Oberstein gelaufen; Zustand 2.
309538
€ 130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Oesau

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 26, mit sehr schöner Tintensignatur " Walter Oesau "; ungelaufen, Zustand 2.
309348
€ 140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schwach lesbarer Tintensignatur " Specht ", ungelaufen, anbei ein vorgefertigtes Antwortschreiben ihn bitte nicht mehr nach Autogrammen anzuschreiben, datiert 15.9.1943; Zustand 2.
304713
€ 70,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Erhard Nippa

auf einer Kriegs-Beurteilung für einen Leutnant und Staffelführer im Schlachtgeschwader 10, ausgestellt am 10.1.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Nippa " unterzeichnet; gelocht.
Erhard Nippa bekam am 26.3.1944 das Ritterkreuz verliehen.
304708
€ 100,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von dem Gauleiter von Düsseldorf Friedrich Karl Florian

auf seinem Personalbogen für sich und seiner Ehefrau Editha geb. Krage, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Friedrich Karl Florian ", gelocht gebrauchter Zustand.
304386
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", ungelaufen, Zustand 2/2-.
303816
€ 120,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Admiral Kurt Fricke

auf einem tollen Portraitfoto ( 8,5 x 12,5 cm), mit sehr schöner Tintensignatur " K.Fricke Admiral 1943 ", Zustand 2.
Kurt Fricke bekam am 1.10.1942 das Ritterkreuz verliehen und ist am 2.5.1945 bei den Kämpfen in Berlin gefallen.
299255
€ 260,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Hans Schemm, Kulturminister und Gauleiter von Oberfranken

auf seiner Hoffmann-Postkarte 89, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " H. Schemm "; rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
Hans Schemm (* 6.10.1891 in Bayreuth; † 5.3.1935 ) war NSDAP-Gauleiter der Bayerischen Ostmark und „Reichswalter“ des Nationalsozialistischen Lehrerbunds (NSLB).
299162
€ 180,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 1 vom 22.6.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288786
€ 45,00
3

NSDAP Reichsleitung - Rundschreiben Nr. 39 vom 31.7.1937

Unterstellung der Schulungsreferenten; drei DinA4-Blätter, gelocht gebrauchter Zustand.
288748
€ 20,00
1

1. Weltkrieg - Spendenurkunde zur Sammlung von Goldschmuck 1916

für einen Mann in Oberehnheim, ausgestellt am 18.3.1917; gebrauchter Zustand.
288681
€ 20,00
6

Luftwaffe -Urkundengruppe für einen späteren Oberleutnant im Luftgaukommando Norwegen

, Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier der Stabsbattr.III./Flakregiment 6 Rendsburg, ausgestellt in Hannover am 2.4.1939; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Wachtmeister, ausgestellt am 14.6.1940; Verleihungsurkunde für die Medaill zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Unteroffizier der Stab.I./Flakregiment 14, ausgestellt am 30.9.1940; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Leutnant, ausgestellt im Stabsquartier am 30.1.1942 durch General Willi Harmjanz - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen; Verleihungsurkunde Nr. 6573 zum Ehrenschild des Feldluftgaukommandos als Anerkennung für die in Norwegen geleisteten Dienste, ausgestellt am 1.5.1944 durch Generalleutnant Eduard Ritter von Schleich - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen; gebrauchter Zustand.
286360
€ 600,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsstatthalter Franz Ritter v. Epp auf einer Beförderungsurkunde

für einen Hauptmann der Landespolizei zum Major der Landespolizei der Landespolizei München, ausgestellt am 30.9.1934 mit sehr schöner Tintensignatur " Franz von Epp ".
Das DinA4-Doppelblatt ist im nur leicht gebrauchten Zustand.
286262
€ 300,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Feldwebel der 4.Ausb.-Kp. der Luftflotten-Nachrichtenschule 1

, Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, als Gefreiter, ausgestellt am 29.4.1937 durch Hans-Jürgen Stumpff als Reichsminister der Luftfahrt i.A. ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 1.11.1939 durch Generalmajor Bruno Loerzer - Kommandierender General des II. Fliegerkorps; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel, ausgestellt am 9.9.1941; gelocht, fleckig und gefaltet.
286198
€ 230,00
2

III. Reich - Vignette als Propaganda zum Anschluß Österreichs an Deutschland 1938

Aufkleber " Ein Volk - Ein Reich - Ein Führer 10. April 1938 ", Durchmesser 40 mm, unbenutzt und noch original gummiert, Zustand 2.
283666
€ 25,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 19. November 1942

DinA4 Doppelblatt im stärker gebrauchten Zustand.
283503
€ 75,00
4

Trägerjagdstaffel 6/186 Kiel-Holtenau - Besoldungs-Nachweis II und Verpflegungsnachweis

für den Monat April 1939, mehrseitige Hefte mit den zugehörigen Eintragungen und abgeschlossen im Mai 1939; gelocht gebrauchter Zustand.
278945
€ 100,00
2
278751
€ 10,00
1

III. Reich - Deutscher Fichte-Bund e.V. - Hauptschutzstelle gegen Lügen- u. Boykotthetze - Glückwunschschreiben

an einen Angehörigen zu dessen 25 jährigen Dienstjubiläum, datiert 30.6.1937. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier mit gedruckten Briefkopf verfasst; gelocht, gefaltet, gebrauchter Zustand.
Während des Nationalsozialismus war der Fichte-Bund für die Verteilung von Auslandspropaganda tätig und unterstand dem Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda.
255687
€ 45,00
2

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Otto Deßloch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 62, als Feldpost 1943 gelaufen, Zustand 2.
254842
€ 50,00
7

Luftwaffe - Urkundengruppe eines Obergefreiten und späteren Unteroffiziers im Flakregiment 14

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter der 8./II./Flakregt.14, ausgestellt am 5.8.1942 durch Oberst Friedrich Ohnemüller - Kommandeur des Flakregt.133 M.d.W.d.G.b.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 6./Flakregt.14, ausgestellt am 7.12.1943 durch General der Flakartillerie Job Odebrecht - Kommandeur des II. Flakkorps ( Ritterkreuz am 5.9.1944 ); Verleihungsurkunde für das Flakkampfabzeichen, als Unteroffizier der 6./II./Flakregt.14 (mot), ausgestellt am 25.2.1944 durch Generalleutnant Alfons Luczny - Kommandeur der 2. Flakdivision ( Ritterkreuz am 9.6.1944 ); Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, ausgestellt am 11.6.1944 durch Oberst Johann-Wilhelm Doering-Manteuffel - Kommandeur des Flakregt.10 ( Ritterkreuz am 10.9.1944 ); anbei sind noch zwei Auflistungen der Schlacht- und Gefechtsbezeichnungen von Juni 1940 bis Dezember 1941 in Moskau und der Ostfront des Obergefreiten; gelocht gebrauchter Zustand.
253603
€ 350,00
7

Luftwaffe - Anerkennungsurkunde für den Ritterkreuzträger Hauptmann Erich Beine der III./Fsch.-Jg.-Sturm-Rgt.12

ausgestellt im Stabsquartier am 11.7.1944 durch General der Flieger Alfred Schlemm als Kommandierender General des Generalkommando I. Fallschirmkorps. Das DinA4-Blatt befindet sich in einer selbstgefertigten Geschenkmappe, vorne handgemalt das Abzeichen und darunter der Schriftzug " Generalkommando I. Fallschirm-Korps ", innen mit Schutzpapier. Die Urkunde und die Mappe sind im guten Zustand.
Hauptmann Erich Beine bekam am 18.11.1944 das Ritterkreuz verliehen.
General der Flieger Alfred Schlemm bekam am 11.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
246239
€ 4.500,00
1

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Ehrenschild des Luftgaukommandos Norwegen

als Anerkennung geleisteter Dienste, für einen Feldwebel im Eisb.Pi.Btl. Stab z.b.V.15, ausgestellt am 31.3.1942 durch General Willi Harmjanz - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen. Die Urkunde hat die Verleihungsnummer 2376.
Die Urkunde ist in der Mitte gefaltet und schmutzig.
238663
€ 250,00
2

Anerkennungsurkunde des Oberkommando des Heeres für das Infanterie-Regiment 88

für seine hervorragenden Leistungen auf dem Schlachtfelde bei Mogilew am 24. Juli 1941, ausgestellt am 1.9.1941 und mit sehr schöner Tintensignatur " von Brauchitsch "; mehrfach gefaltet, fleckig und kleinere Einrisse.
Es handelt sich hierbei um das 1. Modell der Urkunde
219050
€ 1.300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Erwin Fischer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 94, mit sehr schöner Tintensignatur " Fischer ", als Feldpost an einen Schüler, guter Zustand.
205264
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf einem Originalfoto in 9 x 13cm, vorderseitig " Vor Sewastopol Juli 1942, Ludwig Wolff Gen.Major u.Div.Kdr. " und dazu rückseitig mit weiterer Widmung " Mehr sein als scheinen ! Viel leisten ! Zur Erinnerung an Ludwig Wolff Gen.Major u.Div.Kdr. - schwer verwundet am 25.5.40, Ritterkreuz 26.5.40, Eichenlaub 22.6.42 ", Zustand 2.
203243
€ 200,00
1

Flughafenkommandantur Le Culot ( Belgien ) - Fernschreiben vom 12.10.1943

mit dem Betreff " Flüge des Führers " - Belehrung einschl. Ln.Personal erfolgt; gebrauchter Zustand.
185842
€ 25,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Heinrich Kirchheim

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1530, mit sehr schöner Tintensignatur " Kirchheim ", ungelaufen, Zustand 2.
162451
€ 100,00
1

III. Reich - Der Kommissarische Präfect von Crumolo delle Abbadesse ( Italien ) - Passierschein

für einen Mann während der Sperrzeit, ausgestellt am 6.5.1944; zweisprachiger Vordruck in deutsch/italienisch; stärker gebrauchter Zustand.
160982
€ 40,00
1

III. Reich - Freiwilliger Arbeitsdienst ( FAD ) - Verleihungsurkunde für das Ehrenzeichen des freiwilligen Arbeitsdienstes

für einen Arbeitsdienstwilligen aus dem Lager Karlsruhe, der sich beim Aufbau des Deutschen Arbeitsdienstes in Baden, besonders verdient gemacht hat; ausgestellt am 31.8.1933; zweimal gefaltet und fleckig.
151975
€ 100,00
1

Luftwaffe - Erweiterte Flieger G.A.St. ( Geräteausgabestelle ) Diepholz - Anerkennungsurkunde

für einen Gefolgschaftsmann und Reichsangestellten für seine hervorragende Leistungen bei der Erw.G.A.St.2/XI Diepholz im Kriegsjahr 1943, ausgestellt am 20.4.1943 durch den Major u.Kdr.; kartoniertes Blatt im gebrauchten Zustand.
135779
€ 100,00
1

Ärmelband " Afrika " - Vorläufiges Besitzzeugnis

für einen Oberwachtmeister des H.K.B. 362, ausgestellt in Diedenhofen am 9.12.1943. Das maschinengeschriebene Blatt ist im gebrauchten Zustand.
86414
€ 190,00
3

Hamburg 1858-1861 - Dokumentenpaar eines Mannes 

, Auszug aus dem Protocoll der Dienstpflichtigen vom Jahre 1857 1.District des Bureau der Bewaffnungs-Commission, ausgestellt am 20.Juli 1858; Auszug aus dem Wedde-Protocolle und dem dadurch geleisteten Bürgereid, ausgestellt am 18.1.1861.
Die beiden großformatigen Papiere sind mehrfach gefaltet und haben mehrere Flecke.
81361
€ 25,00
2

Ina-Marie, Prinzessin von Preussen original signierte Foto-Postkarte

Um 1938. Sehr schönes Familienfoto zusammen mit Ihrem Mann Prinz Oskar von Preussen sowie den 3 Söhnen, mit schönen Tintensignatur.
60011
€ 60,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 13.(J.G.)/Gren.-Rgt.404

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 13./I.R.268, ausgestellt im Felde am 9.8.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Feldwebel der 13./G.R.268, für seine Verwundung am 1.10.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Bad Schmiedeberg am 4.1.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt im Osten am 15.10.1943 durch einen Oberst i.A.; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 27.3.1944; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
344303
€ 330,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Martin Mutschmann, Reichsstatthalter in Sachsen

auf einer Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand für eine Volksschullehrerin aus Gersdorf, ausgestellt in Dresden am 7.Juli 1938 mit sehr schöner Tintensignatur " Martin Mutschmann ". Das DinA4-Blatt mit Blindprägesiegel ist gefaltet.

Martin Mutschmann (* 9. März 1879 in Hirschberg; † 14. Februar 1947 in Moskau) war ein deutscher Unternehmer, nationalsozialistischer Politiker und NSDAP-Gauleiter von Sachsen von 1925 bis 1945. Ab 1930 war er Mitglied des Reichstags, ab 1933 Reichsstatthalter in Sachsen und zudem ab 1935 sächsischer Ministerpräsident. 
Am frühen Abend des 16. Mai 1945 erfuhr der erst wenige Tage zuvor eingesetzte Oberwiesenthaler Bürgermeister Hermann Klopfer durch einen anonymen Anruf aus Tellerhäuser, dass sich Mutschmann im Haus des Kohlehändlers Kaufmann aufhalte. Am Abend wurde das Haus umstellt, und die beiden wurden verhaftet. Am 17. Mai wurde Mutschmann in Annaberg verhört und auf dem Marktplatz öffentlich zur Schau gestellt. Die Anprangerung unter Duldung der sowjetischen Truppen wurde durch eine Rede des KPD-Bürgermeisters Max Schmitt begleitet, in der er zum Ausdruck brachte, dass der Verbrecher endlich gefasst sei. Danach wurde Mutschmann über Chemnitz nach Moskau in das Gefängnis Lubjanka gebracht. Dort wurde er am 22. Juni 1946 vor einem Militärgericht angeklagt, am 30. Januar 1947 zum Tode verurteilt und am 14. Februar 1947 im Gefängnis erschossen.

418808
€ 300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hermann Hogeback

auf einen tollen Foto in 8,5 x 11,5 cm: Hogeback noch als Hauptmann, noch mit Ritterkreuz (noch ohne Eichenlaub) vor seinem Flugzeugstehend, rückseitig mit Kopierstift Signatur "Hermann Hogeback", Zustand 2.
Als Träger der Schwerter zum Eichenlaub des Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes zählt Hogeback neben Werner Baumbach, Joachim Helbig und Dietrich Peltz zu den vier höchst ausgezeichneten Kampffliegern der Luftwaffe.
413315
€ 250,00
1

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 für Heeresangehörige - Berechtigungsausweis zum Tragen

für einen Mann als Büroangestellte in Altona, ausgestellt in Altona am 19.12.1936; gefaltet gebrauchter Zustand.
413297
€ 25,00
3

Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr- Verleihungsurkunde

für einen Grubensteiger aus Höcherberg - Höchen, für seine Rettungstat vom 3. Januar 1941, ausgestellt Berlin 28, Mai 1942 Tintenunterschrift Meissner guter Zustand 2
Dabei Verleihungsurkunde zum Grubenwehr - Ehrenzeichen in Silber, für einen Unfallsteiger  ausgestellt Bonn 1. Dezember 1957. Unterschrieben Bundespräsident Theodor Heuss Auf der Urkunde wurde ein Passfoto des Beliehenen aufgeklebt Guter Zustand 2
Beide Urkunden auf eine Person, Selten zu finden.
413137
€ 550,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Wilhelm Kröhne

Foto Maße ca. 8,8 x 12,6 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412892
€ 30,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 30. November 1942 Verleihungen Ehrenpokal

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand. gelochtes Exemplar
410542
€ 80,00
2
410532
€ 80,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Obergefreiten der 1./Landesschützen-Btl.924, für vorbildliches Verhalten als Mun.-Träger bei den Kämpfen um Suhaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407710
€ 45,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Obergefreiten der 1./Landesschützen-Btl.924, für tapferes Verhalten als MG-Schütze beim Angriff der Banditen auf Suhaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407709
€ 45,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Zvonimir-Medaille am Kriegsband

für einen deutschen Obergefreiten der Stabskp./Pz.-Abt.202, verliehen am 10.5.1944; gebrauchter Zustand.
406211
€ 50,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Zvonimir-Medaille am Kriegsband

für einen deutschen Obergefreiten der Stabskp./Pz.-Abt.202, verliehen am 10.5.1944; gebrauchter Zustand.
406210
€ 50,00
4

III. Reich - Originalunterschrift von Emil Stürtz, Gauleiter der Mark Brandenburg

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau zum Heldentod ihres Mannes. Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " Emil Stürtz Gauleiter der Mark Brandenburg " verfasst, datiert Potsdam den 13.11.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Stürtz " unterzeichnet; zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren. Anbei ist der originale Briefumschlag vom 15.11.1944.
406159
€ 350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Sanitäts-Feldwebel Rudolf Bäcker im Gren.-Rgt.36

auf einem Portraitfoto ( 8 x 11 cm ) mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Bäcker ", Zustand 2.
Rudolf Bäcker bekam am 18.6.1943 das Deutsche Kreuz in Gold, die Nahkampfspange in Silber am 3.8.1943 und am 18.9.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406065
€ 260,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Wilhelm Vielwerth

auf seinem Sammelbild aus dem Album " Unteroffiziere des Heeres mit dem Ritterkreuz ", mit sehr schöner Tintensignatur " Vielwerth ", Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406050
€ 120,00
2

Waffen-SS - Sterbebildchen eines Rottwachtmeisters im I. Polizei-Regiment

Inhaber des Verdienstkreuzes, gefallen am 28.4.1943 im Krankenhaus Schneidemühl nach 3 Jahren Dienst in Norwegen, Zustand 2.
403937
€ 50,00
6

III. Reich - Originalbrief von Dr. Hans Frank - Generalgouverneur für die besetzten polnischen Gebiete - am seine Geliebte Lilli

Der Brief ist handschriftlich auf Briefpapier verfasst, datiert Krakau 28.7.1944, und unterzeichnet mit " Dein Hans "; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Anbei die Zeilen in Reinschrift mit Schreibmaschine geschrieben.
403780
€ 450,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Günther Lützow

es handelt sich um eine Feldpostkarte mit aufgeklebtem Foto aus einer Zeitung, darunter mit sehr schöner Tintensignatur " Lützow ", am 10.9.1944 an Helmut Ludwig gelaufen von der 4. Flieger-(Schul-) Division, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403500
€ 100,00
2

III. Reich - Adolf-Hitler-Spende der deutschen Wirtschaft - Merkblatt als Aufruf zur Beteiligung im 8. Spendenjahr 1940

mit Schreiben als Quittung einer Umlage von 35 RM einer Firma Oberkotzau/Oberfranken vom 26.7.1940; stärker gebrauchter Zustand.
398238
€ 10,00
3

Heranziehung von Schülern zum Kriegshilfseinsatz der deutschen Jugend bei der Kriegsmarine - Aufnahmeformular als Marinehelfer

für einen Jungen des Jahrgangs 1927 der Städtischen Oberschule Uelzen, ausgestellt in Oldenstadt am 9.9.1943; mehrfach gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
397827
€ 75,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Wolfgang Falck als Jagdführer Balkan

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 12 x 16,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur und -widmung " Hauptmann Sillmann in dankbarer Anerkennung seiner Tätigkeit beim Jafü Balkan Falck Oberst u. Jafü Balkan 15.10.44 ", Zustand 2.
396741
€ 280,00
1

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Aufnahmeschein des Leutnant zur See Dietrich Bludau, späterer Deutscher Kreuz in Gold Träger

mit Foto, datiert 28.12.1940 und abgestempelt " Ministerio de Relaciones Exteriores " ( Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten ); gelocht gebrauchter Zustand.
Kapitänleutnant Dietrich Bludau bekam als Kommandant des Schnellboots " S-175 " am 9.6.1944 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
393603
€ 150,00
2

III. Reich - Deutsche Reichspost - Schmucktelegramm mit Adolf Hitler auf Reichsparteitag

DinA4-Doppelblatt, datiert 7.10.1938; gebrauchter Zustand.
393368
€ 180,00
5

III. Reich - Berufswettkampf aller schaffenden Deutschen 1939 - Dokumentengruppe für einen Jungen des Jahrgangs 1923 im Wettkampfgau Westfalen-Süd

Beteiligungsurkunde; Ortswettkampfkarte 1939; Bewertungsbögen und vielen Zeichnungen und Erklärungen des Jungen; anbei der bedruckte Umschlag für die Unterlagen; meist stärker gebraucht.
391693
€ 75,00
4

Weimarer Republik - Großdeutsche Volkspartei in Österreich - kleine Dokumentengruppe

3 x Einladung zur Wähler-Versammlung am 24., 25. und 29.9.1920; Handzettel über Dr.Otto Conrad; Flugschriften des Nationaldemokratischen Volksvereins Nr. 1, 7 seitiges DinA5-Heft; gebrauchter Zustand.
Die Großdeutsche Volkspartei (abgekürzt GDVP oder GdP) war eine politische Partei in der Ersten Republik Österreich. Die von 1920 bis 1934 bestehende Partei war deutschnational, völkisch, antimarxistisch und antisemitisch eingestellt.
389839
€ 45,00
1

Besitzurkunde für die Luftwaffen Ehrenplakette des Oberbefehlshaber Süd als Anerkennung der hervorragenden technischen Verdienste im Süden

für einen Fl.-Ingenieur im R.L.M. - L.In.5, ausgestellt im Süden am 16.7.1942 durch den Oberbefehlshaber Süd Generalfeldmarschall Albert Kesselring; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
389003
€ 450,00
2

Bayern - Originalunterschrift von Ludwig Ferdinand von Bayern mit Widmung auf einem Geschenkbild

postkartengroßes Portraitfoto auf Passepartout in 19 x 29 cm, über dem Foto gestanzte Krone, unter dem Foto lange Widmung und sehr schöne Tintensignatur " Meinem lieben Herrn Franz Xaver ... dem ausgezeichneten l'auditor, zur stets lieben Erinnerung an seinen Ludwig Ferdinand Prinz von Bayern ... 1929; Zustand 2.
388933
€ 280,00
1
€ 15,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Dr. Otto Hellmuth - Gauleiter von Mainfranken

auf einem Dankbrief zur Übersendung eines Heftes der Zeitschrift " Der Baumeister " an den Herausgeber in Oldenburg/Holstein. Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier mit geprägtem Hoheitsadler und gedrucktem Briefkopf " Dr. Otto Hellmuth - Gauleiter von Mainfranken und Regierungspräsident " verfasst, datiert Würzburg den 25.2.1936 und mit sehr schöner Tintensignatur " Dr.Hellmuth " unterschrieben; gefaltet gebrauchter Zustand.
Otto Hellmuth (* 22. Juli 1896 in Markt Einersheim; † 20. April 1968 in Reutlingen) war ein deutscher Zahnarzt, Politiker (NSDAP), Gauleiter und Regierungspräsident von Mainfranken im nationalsozialistischen Deutschen Reich.
387883
€ 330,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hubertus Hitschhold

auf seiner Röhr-Karte, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitschhold ", ungelaufen, Zustand 2.
Hubertus Hitschhold bekam als Kommandeur der I./Stuka-Geschwader 2 am 21.7.1940 das Ritterkreuz und am 31.12.1941 das 57. Eichenlaub verliehen.
386267
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Friedrich Geißhardt

auf einem schönen Portraitfoto in 8,5 x 11,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Geißhardt ", Zustand 2.
Friedrich Geißhardt bekam am 30.8.1941 das Ritterkreuz und am 23.6.1942 das 101. Eichenlaub verliehen und ist am 6.4.1943 in Gent/Flandern gefallen.
382476
€ 280,00
6

Nationaler Deutscher Automobilclub / Ring der Nationalen Kraftfahrt- und Luftfahrtbewegung - Dokumentengruppe für einen Mann und Ordentliches Mitglied Nr. 955 aus Coburg

Anschreiben zur Aufnahme in den Nationalen Deutschen Automobilclub ( NDA ) und zur Überreichung der Mitgliedskarte Nr. 955, datiert 19.6.1930 und mit sehr schöner Tintensignatur " Carl Eduard Herzog von Sachsen-Coburg-Gotha "; Verleihungsurkunde für die Verwaltungs-Anerkennung in Bronze, ausgestellt am 15.7.1931 mit sehr schöner Tintensignatur " Carl Eduard Herzog von Sachsen-Coburg-Gotha "; Verleihungsurkunde für den Sportadler in Silber, ausgestellt in Potsdam am 19.7.1933 mit sehr schöner Tintensignatur " Carl Eduard "; Verleihungsurkunde für die Verwaltungs-Anerkennung in Silber, ausgestellt in Potsdam am 19.7.1933 mit sehr schöner Tintensignatur " Carl Eduard "; Verleihungsurkunde für den Sportkranz in Silber, ausgestellt in Potsdam am 30.11.1933 mit sehr schöner Tintensignatur " Carl Eduard ". Die Dokumente sind zweimal gefaltet, teilweise gelocht und haben leichte Gebrauchsspuren.
381448
€ 1.250,00
2

III. Reich / Lettland - Vollmilchkarte und Vollmilch-Magermilch-Karte von 1944-45

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376900
€ 60,00
2

III. Reich - Wohnungsamt der Stadt Riga/Lettland - Zuweisungsschein

mit Anhang vom 20.9.1943 und ein weiterer vom 17.12.1943; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376895
€ 60,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Wachtmeister der A.Gen.Pz.Jg. u. Aufkl.Abt.290, der in Rußland gefallen ist

Reichsheer - Militärpaß, Diensteintritt am 1.11.1934 beim 2. Schwadron/Reiter-Regiment Insterburg, bis zum Gefreiten befördert, entlassen am 12.10.1935; ziviler Führerschein ist ausgestellt am 20.3.1937, mit Foto; Wehrpaß ist ausgestellt in Tilsit am 19.3.1937, mit Foto, bereits eingestellt am 1.11.1934 beim 2./R.R.Insterburg, weitere Einheiten : Radf.Schwadron/A.A.6, Radf.Schwadron 290, 1.Gen.Schwadron/Kav.-Ers.-Abt.13, 2.(Gen)/Kav.-Ers.-Abt.13, 4./Feld-Ers.-Btl.290/7; Auszeichnungen : Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Ostmedaille, Sturmabzeichen, Eisernes Kreuz 1. Klasse; er hat an vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Mosel, Rhein, Saar, Frankreich, Heimatkriegsgebiet, Ostfeldzug ) und ist am 12.8.1942 gefallen; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 25.6.1940 durch Generalmajor Theodor Freiherr von Wrede - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.2.1942 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Wachtmeister des Aufkl.-Schwadron 290, ausgestellt im Felde am 20.1.1942 durch Generalleutnant Konrad-Oskar Heinrichs - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 13.9.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Wachtmeister der A./Pz.-Jäg.-Abt.290, für seine Verwundung am 20.2.1942, ausgestellt im Felde am 13.7.1942; Schmuckblatt zur Erinnerung an den gefallenen; Beileidsbrief des Einheitsführers an die Frau mit der schwere Nachricht über den Heldentod ihres Mannes am 12.8.1942 südostwärts des Ilmen-Sees, datiert im Felde den 15.8.1942; gebrauchter Zustand.
376552
€ 550,00
8

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 3./Heeres-Sturm-Pionier-Btl.46

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Pionier der 3.(mot)Komp./Pio.-Btl.46, für seine Verwundung am 2.7.1941, ausgestellt im Felde am 26.7.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Gefreiter der 3./Pio.-Btl.46, für seine dreimalige Verwundung am 16.1.1942, ausgestellt im Felde am 28.3.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 1.9.1942 durch General der Panzertruppen Friedrich Kirchner - Kommandeur des LVII. Panzer-Korps ( Ritterkreuz am 20.5.1940, das 391. Eichenlaub am 12.2.1944 und die 127. Schwerter am 26.1.1945 );Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 25.9.1942 mit Faksimile Generalfeldmarschall v.Manstein; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 3./Pio.-Btl.46, ausgestellt im Felde am 21.8.1944; Besitzzeugnis zum Kubanschild, ausgestellt am 15.9.1944 mit Faksimile von Generalfeldmarschall v.Kleist; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, als Obergefreiter der 3./Heeres-Sturm-Pionier-Btl.46, ausgestellt im Felde am 1.4.1945; gefaltet gebrauchter Zustand.
376551
€ 640,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm 

auf einem Portraitfoto in 9 x 13 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
375817
€ 130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Martin Harlinghausen

auf seiner Willrich-Postkarte P.1.R.8.Nr.2, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", adressiert an einen Jungen in Bergzabern, Zustand 2.
375690
€ 125,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsminister der Finanzen Graf Schwerin von Krosigk

auf einer Ernennungsurkunde für einen Oberregierungsrat i.e.R. zur Versetzung in den dauernden Ruhestand, ausgestellt in Berlin am 26.8.1933, mit sehr schöner Tintensignatur " Krosigk ". Das DinA4-Doppelblatt ist gefaltet, sonst eher leicht gebrauchter Zustand.
375659
€ 180,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem Brief in dem er sich für die gesandten Glückwünsche zur Verleihung des Ritterkreuzes bedankt, datiert Luftgaupostamt Münster i.W. den 3.6.1940 und mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Gerhard Conrad bekam am 24.5.1940 das Ritterkreuz verliehen.
373844
€ 160,00
2

III. Reich - Kameradschaftliche Vereinigung der Offiziere d.B. des Wehrersatzbezirks Hamburg e.V. - Dokumentengruppe

Mitgliedskarte für 1939 mit Anschreiben an einen Leutnant d.R. vom 10.1.1939; dazu noch Satzung und 2 Rundschreiben an alle Mitglieder von 1938 und 1939; gebrauchter Zustand.
373389
€ 25,00
1

III. Reich - Deutsche Lufthansa - Verleihungsurkunde für das Lufthansa-Dienstabzeichen für 15 jährige treue Dienste

für einen Mann, ausgestellt in Berlin am 6.1.1941. Das großformatige Doppelblatt 24 x 31,5 cm ist gelocht und in der Mitte gefaltet.
366029
€ 250,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Hauptmann der I.Abt./Art.-Rgt.164

Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Leutnant, ausgestellt in Münster am 30.3.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Leutnant der 1./Art.-Rgt.62, ausgestellt im Felde am 17.6.1940 durch Generalleutnant Sigismund von Förster - Kommandeur der 26. Inf.-Div.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Oberleutnant des Stab II./Art.-Rgt.26, ausgestellt im Felde am 13.1.1942 durch Generalmajor Sigismund von Förster; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen ( Allgemeine ), ausgestellt im Felde am 19.5.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Hauptmann, ausgestellt am 21.7.1942 durch Generalmajor Rudolf Noack - Kommandeur der Waffenschule der 2. Armee; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine einmalige Verwundung am 26.10.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Rheine am 8.11.1944; nur teilweise gefaltet und geringe Gebrauchsspuren.
365919
€ 550,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 2./Panzer-Nachr.-Abt.27

Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Arbeitsmann der RAD-Abt.7/43 ( S IX ) Bellheim/Pfalz, ausgestellt am 7.3.1940; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Gefreiter der 2./Pz.-Nachr.-Abt.27, ausgestellt am 18.8.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Obergefreiter der Stabskp./Pz.-Gren.-Rgt.63, ausgestellt am 1.3.1943 durch Generalleutnant Fridolin von Senger und Etterlin - Kommandeur der 17. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 8.2.1943 und das 439. Eichenlaub am 5.4.1944 ); Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Obergefreiter der 2.(Fu)/Pz.N.27, ausgestellt im Felde am 5.4.1943 durch Major Hans Böhm; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 2./Pz.-Nachr.-Abt.27, ausgestellt im Felde am 5.3.1944 durch Hauptmann Bernhard Neitzel; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 11.4.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Bad Königswart am 11.5.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
361136
€ 430,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Feldwebel und späteren Leutnant der 12.(M.G.)/Inf.-Rgt.501

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.3.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Dresden am 7.4.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt im Felde am 14.4.1942 durch Generalleutnant Theodor Freiherr von Wrede - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.2.1942 ); Besitzzeugnis zum Demjanskschild, ausgestellt am 31.12.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
357864
€ 360,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert 17. Aug. 38 und abgestempelt am 19. Aug. 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief von einer Frau aus Würzburg und einem weiteren Brief vom 14.8.38 eines Mannes. 
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet " Herrn Wilhelm von Thoma Imker/Drohne ", Zustand 2.
357853
€ 250,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem Brief an einen Kameraden zur Übersendung von Geburtstagswünschen, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " I./Kampfgeschwader Nr. 257 - Kommandeur ", datiert Lübeck-Blankensee den 4.9.1938 und mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Gerhard Conrad bekam am 24.5.1940 das Ritterkreuz verliehen.
357819
€ 150,00
2

1. Weltkrieg Kaiserliche Marine - Originalunterschrift von Admiral Ludwig v. Schröder auf einer Briefkarte

9,3 x 14,2 cm, mit geprägtem Flottenstander, handschriftlich an einen Torpedobootskommandanten und sehr schöner Tintensignatur " Ihr alter v. Schröder " unterzeichnet, gelocht sonst Zustand 2.
Ludwig Schröder trat 1871 in die gerade neu entstandene Kaiserliche Marine ein. Er diente als Seeoffizier auf verschiedenen Schiffen.
Mit Beginn des Ersten Weltkriegs wurde Schröder reaktiviert und zum Kommandierenden Admiral in Flandern ernannt. Diese Kräfte waren bereits 1914 in heftige Kämpfe in Flandern verwickelt und nahmen bis 1918 an allen Flandernschlachten teil. Aufgrund seiner entschlossenen Führung in den zum Teil äußerst blutigen Kämpfen wurde Ludwig von Schröder als Löwe von Flandern bekannt. 1921 stiftete der Admiral für diese Truppe das Flandernkreuz.
In der Nachkriegszeit verlangte Belgien seine Auslieferung. Ludwig von Schröder war in den 1920er Erster Vorsitzender des Nationalverbandes Deutscher Offiziere (NVDO).
355380
€ 150,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von einem Angehörigen der Direktion der Deutschen Lufthansa AG

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier, mit gedrucktem Briefkopf " Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft Direktion " und geprägtem Firmenlogo verfasst, datiert Berlin den 23.31937 und mit sehr schöner Tintensignatur unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.

351514
€ 60,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 20, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel Generalleutnant 24.8.44. ", Zustand 2.
351427
€ 100,00
2

III. Reich - Der Bürgermeister der Stadt Oberleutensdorf - Dankeskarte für den Schauspieler Karl Martell

" In dankbarer Würdigung Ihre künstlerischen Einsatzes bei der Aufführung Blaufuchs - Komödie in 3 Akten am 6.4.1943 ", komplett mit dem Briefumschlag, beides mit gedrucktem Stadtwappen, anbei ist noch eine Postkarte aus dem Ufa-Verlag von Karl Martell; mit leichten Gebrauchsspuren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349623
€ 50,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349323
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Juni 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349277
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Januar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349254
€ 100,00
1

III. Reich - Ausmusterungsschein für einen Mann des Jahrgangs 1886 aus Hamburg

als völlig untauglich zum Dienst in der Wehrmacht gemustert, mit Foto, ausgestellt am 27.4.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
349071
€ 20,00
1

Trauerkarte zum Heldentod des Deutschen Kreuz in Gold Trägers Oberstleutnant Kurt Budde im August 1944

kartonierte Karte in 9,5 x 14,5 cm, Zustand 2.
Kurt Budde bekam als Oberleutnant der 11./Inf.-Rgt.109 am 21.2.1942 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
348973
€ 20,00
2
348869
€ 100,00
2
348864
€ 100,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 5. Oktober 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand, Gelochtes Exemplar
348855
€ 100,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 9. Februar 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348814
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 18. März 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348208
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 28. März 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348207
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 26. Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348194
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 26. Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348192
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348156
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348146
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348103
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348095
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. Juni 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348041
€ 100,00
9

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 10./Gren.-Rgt.530

Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Unteroffizier der L.I.K./I.R.530, ausgestellt in Kassel am 20.3.1940; Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, ausgestellt am 28.3.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldwebel der 11./I.R.530, ausgestellt am 30.7.1940 durch Generalmajor Willi Moser - Kommandeur ( Ritterkreuz am 26.10.1941 und am 18.10.1946 in russischer Gefangenschaft verstorben ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Feldwebel der 10./I.R.530, für seine Verwundung am 7.8.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Zakopane am 22.9.1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Oberfeldwebel der 10./I.R.530, ausgestellt am 15.4.1942 durch den Generalleutnant und Kommandeur der 294. Inf.-Div.; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 17.6.1942 ( der Vordruck ist stark verblichen und ein Zeitungsbild der Auszeichnung ist angeheftet ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 15.2.1943, ausgestellt am 6.3.1943.
Die Urkunden sind meist ungefaltet, haben jedoch Gebrauchsspuren.
346610
€ 490,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Ernennungsurkunde

für einen Oberleutnant a.D. zum Hauptmann (E) bei der Wehrersatzinspektion Hannover per 1.6.1936, ausgestellt in Berlin am 25.8.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist zweimal gefaltet.
344381
€ 160,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf als " Generalfeldmarschall Milch - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
336961
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf farbiger Willrich-Postkarte E 57, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig mit Schreibmaschine " Hurra die Gams ! ", ungelaufen, Zustand 2.
334495
€ 130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Erhard Nippa

auf einer Kriegs-Beurteilung für einen Leutnant (Tr.) und Staffelführer im Schlachtgeschwader 10, ausgestellt am 10.1.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Nippa " unterzeichnet; gelocht.
Erhard Nippa bekam am 26.3.1944 das Ritterkreuz verliehen.
329968
€ 100,00
5

Sicherheitsdienst des Reichsführers SS ( SD ) - zwei SS-Stammkarten für einen Kriminalbeamten der SD-Dienststelle Kriminalpolizeistelle Koblenz

des Jahrgangs 1903 aus Aachen, seit dem 20.4.1931 bei der Polizei, als Auszeichnung ist ein Deutsches Schutzwall-Ehrenzeichen eingetragen, eingetreten in die Partei am 1.1.1940. Beide Karten sind gelocht, sonst nur leicht gebraucht. Bei einer Karte ein rot gedruckter Querbalken mit " Standarte ".
321803
€ 350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hans Hindelang

auf seiner Propaganda-Postkarte der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Hans Hindelang Ofw."; ungelaufen, Zustand 2.
Hans Hindelang bekam als Zugführer in der 14.(Pz.Jäg.)/Inf.-Rgt." Großdeutschland " mot. am 4.9.1940 das Ritterkreuz verliehen.
321644
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Heinrich Schlosser

auf einem Portraitfoto in 7,5 x 10 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Schlosser Oblt. ", Zustand 2.
Heinrich Schlosser bekam als Flugzeugführer in der 2./K.G.40 am 18.9.1941 das Ritterkreuz verliehen.


321596
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", rückseitig Klebereste, Zustand 2/2-.
309530
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Hugo Primozic

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 93, mit sehr schöner Tintensignatur " Hugo Primozic ", rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
309509
€ 160,00
2

NSDAP Gau Südhannover-Braunschweig Karl-Dincklage-Werk - Ehrenpatenschaft für ein Kind

DinA5-Doppelblatt mit geprägtem Adler; dazu ein postkartengroßes Glückwunschblatt; schönes Set im gebrauchten Zustand.
309048
€ 230,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Johann Schalk

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Schalk ", Zustand 2.
304888
€ 170,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Dietrich Peltz

auf einem postkartengroßen Foto von einem Gemälde von ihm , mit sehr schöner Tintensignatur " Peltz, Hptm. ", Zustand 2.
Dietrich Peltz bekam als Oberleutnant und Staffelkapitän 1./Stuka-Geschwader 3 am 14.10.1940 das Ritterkreuz, am 31.12.1941 das 46. Eichenlaub und die 31. Schwerter am 23.7.1943 verliehen.
304831
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Storp

auf seiner Röhr-Postkarte 1539, mit sehr schöner Tintensignatur " W.Storp Oberst ", ungelaufen, leichter Eckbug sonst Zustand 2.
303892
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Wilhelm Bredemeier

auf seiner Hoffmann-Postkarte ( mit Fehler im Namen Bredemeyer ! ), mit sehr schöner Tintensignatur " Wilhelm Bredemeier ", ungelaufen, mit Kleberesten, Zustand 2-.
303835
€ 120,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Johannes Blaskowitz

auf einer Dankeskarte an einen Oberpostrat, der ihm anläßlich seiner Beförderung Glückwünsche übersandt hat. Die Karte hat den Briefkopf " Der Kommandierende General des II. Armeekorps und Befehlshaber im Wehrkreis II ", datiert Stettin den 8.8.1936, mit sehr schöner Tintensignatur " Blaskowitz ". Mit leichten Gebrauchsspuren.
Johannes Blaskowitz bekam als General der Infanterie und Oberbefehlshaber der 8. Armee am 30.9.1939 das Ritterkreuz, am 28.10.1944 das 640. Eichenlaub und am 25.4.1945 die 146. Schwerter verliehen.
303700
€ 180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Klaus Nöske

auf einem tollen Portraitfoto ( 10 x 12,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Nöske ", rückseitig Bleistiftnotizen, Zustand 2.
302570
€ 240,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Franz Evers

auf einem tollen Portraitfoto ( 8 x 11,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Franz Evers ", rückseitig Bleistiftnotizen, rechte obere Ecke geknickt sonst Zustand 2.
302556
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Hermann Eggers

auf einem tollen Portraitfoto ( 6,5 x 9,5 cm ) mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Eggers ", Zustand 2.
302547
€ 230,00
1
€ 15,00
1

Preußischer Landes-Kriegerverband - Besitzzeugnis zum Jubiläums-Abzeichen für 25 jährige Mitgliedschaft

für einen Kameraden aus Freden/Leine, ausgestellt am 17.3.1932; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
300007
€ 20,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Storp

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1539, mit sehr schöner Tintensignatur " W.Storp ' Ran an Speck ! ' ". Anbei ist der originale Feldpostumschlag an einen Jungen in Bonn vom 7.3.1944, rückseitig als Absender : Oberst i.Genst.W.Storp L 17378 Lg.P.A. Posen. Tolles Set im sehr guten Zustand.
299274
€ 280,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Ernennungsurkunde

für einen Oberleutnant der Landespolizei zum Oberleutnant im Heere und zwar Infanterie-Regiment 31, ausgestellt in Berlin am 30.8.1935 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist gefaltet und gelocht.
299195
€ 150,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einem offiziellen Foto in Postkartengröße mit rückseitigem Stempel " Der Führer und Reichskanzler begrüßt Pg. Münchmeyer beim Stapellauf der ' Scharnhorst ' am 14.12.34 in Bremen. ", rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Münchmeyer. "; Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
296605
€ 100,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Unteroffizier der 1./Kampfgeschwader 100

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 28.12.1942 durch General der Flieger Kurt Pflugbeil - Kommandierender General des IV.Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 5.10.1941 und das 562. Eichenlaub am 27.8.1944 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 3.1.1943 durch einen Oberstleutnant i.Genst.; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold, ausgestellt am 12.6.1943 durch General der Flieger Kurt Pflugbeil; gefaltet gebrauchter Zustand.
295686
€ 420,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 86 vom 16.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288808
€ 45,00
1

Reichsführer-SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse - Verleihungsurkunde

für einen Löschzugführer in Wülfrath, ausgestellt am 20.4.1937 vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler ( Faksimileunterschrift ).
Die großformatige Urkunde ist in der Mitte gefaltet und hat Gebrauchsspuren.
284082
€ 650,00
2

III. Reich - Originalunterschrift des späteren Polizeipräsidenten und SA-Obergruppenführer Edmund Heines.

Es handelt sich hierbei um ein frühes Foto in Postkartengröße von Angehörigen des Wehrjugend Bund " Schill " München. Auf der Rückseite mit sehr schöner Widmung und Signatur in Bleistift " Zum Andenken an unseren Heidelberger Aufenthalt. 15/8.25. Heines " und dem Stempel des Bundes. Das Foto ist noch original im beidseitigen Glasrahmen. Zustand 2.
Heines flüchtete nach München und übernahm dort 1922 die Führung der Ortsgruppe des Freikorps Roßbach. Im Dezember 1922 trat die gesamte Ortsgruppe zur SA über; Heines übernahm die Führung des Zweiten Bataillons im Münchner SA-Regiment und wurde zudem Mitglied der NSDAP (Mitgliedsnr. 78). Wegen seiner Teilnahme am Putschversuch Hitlers im November 1923 wurde Heines 1924 zu 15 Monaten Festungshaft verurteilt. Zusammen mit Hitler in Landsberg inhaftiert, wurde Heines im September 1924 vorzeitig entlassen. Zu diesem Zeitpunkt waren SA und NSDAP verboten; Heines übernahm die Führung des Zweiten Bataillons des Münchner Frontbann-Regiments, einer Ersatzorganisation der SA.
Nach der Wiederzulassung der NSDAP 1925 trat Heines der Partei ebenso wie der SA erneut bei. In der SA hatte er 1926 den Rang eines Standartenführers (Oberst) erreicht und trat für die NSDAP als Reichsredner auf. Von 1925 bis August 1926 war Heines Bundesleiter des Wehrjugendverbandes Schill und leitete den Sportversand Schill. Die Schilljugend fungierte als Jugendorganisation der NSDAP, seitdem Hitler Heines am 6. Mai 1925 die Zuständigkeit für die Jugendangelegenheiten der Partei übertragen hatte. Am 31. Mai 1927 wurde Heines als Anführer einer Rebellion der Münchner SA aus der NSDAP und der SA ausgeschlossen. Aus Sicht der Münchner SA war die Partei zu gemäßigt und zu bürokratisch. Nach Meinung des sozialdemokratischen Vorwärts war Heines „eine der übelsten Erscheinungen in der Münchener Hitlerzeit“.
262663
€ 850,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Heinrich Kirchheim

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1530, mit sehr schöner Tintensignatur " Kirchheim "; Zustand 2.
245233
€ 120,00
2

NSDAP Ortsgruppe Bad Gandersheim - Programmblatt für den 28.12.1941

für ein Militär-Konzert zugunsten des Kriegs-WHW in den Residenz-Lichtspielen; DinA5-Blatt, gebrauchter Zustand.
245091
€ 10,00
1

Freiwillige Sanitätskolonne vom Roten Kreuz in Neustadt an der Haardt - Rechnung

für eine Fahrt im Krankenauto, bezahlt am 8.1.1931; mehrfach gefaltet.
243524
€ 10,00
2
231954
€ 50,00
1

Unteroffizieranwärter-Lehrkommando - Ehrenurkunde

für den fünften Sieger im Preisschießen, ausgestellt in Ohlau am 23.3.1934; fast neuwertiger Zustand.
Oława (deutsch Ohlau) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen.
231064
€ 10,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 61, mit schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
229510
€ 100,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer und Flugzeugbeobachter ( Luftwaffendoppelabzeichen )

für einen Oberleutnant, ausgestellt am 22.4.1944; gelocht und zweimal gefaltet.
220288
€ 800,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 6./Pz.Gren.Lehr-Regt.902 mit dem Panzerkampfabzeichen in Bronze mit Einsatzzahl 75

Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 8./Schützen-Regiment 2, ausgestellt in Wien am 10.2.1941 durch Generalleutnant Rudolf Veiel - Kommandeur der 2. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 3.6.1940 ); Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Silber, als Obergefreiter im Pz.Gren.Lehr-Btl.902, für seine dreimalige Verwundung, ausgestellt in Alzenau am 7.7.1944; Verleihungsurkunde für das Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 20.2.1945, ausgestellt in Mettingen am 20.7.1945; Besitzzeugnis für die IV. Stufe zum Panzerkampfabzeichen in Bronze, für seine tapfere Teilnahme an 75 Einsatztagen, ausgestellt am 19.4.1945 durch einen Major und stellv. Rgts.-Fhr..
Die Urkunden sind stark gebraucht.
214948
€ 1.650,00
3

Fliegerei 1. Weltkrieg - K.u.K. Kommando des Seefliegerkorps in Pola - Dokumentenpaar

Ausweis/Verpflegungszettel, datiert 2.8.1918, rückseitig gestempelt " K.u.K. Marinegefangenenhaus Pola "; Nachweisung über hereingebrachte Mitgliederbeiträge der Betriebskrankenkasse, ausgestellt am 18.11.1916 durch die K.u.K. Seeflugleitung Flugwerkstätte in Pola; mehrfach gefaltet.
207789
€ 100,00
3

Luftwaffe - Urkundenpaar für einen Inhaber des Zivil-Abzeichens für Flugzeugführer

Verleihungsurkunde für das Zivil-Abzeichen für Flugzeugführer, als Fluglehrer der Fl.Ers.Abt.13 Weimar-Nohra, ausgestellt am 9.3.1937 durch General der Flieger Edmund Wachenfeld - Befehlshaber im Luftkreis 3; Verleihungsurkunde zum Abzeichen für Flugzeugführer, als Gefreiter d.Res., ausgestellt am 14.12.1939; gelocht, mehrfach gefaltet und stärker gebraucht.
201820
€ 800,00

U-Bootwaffe : Persönlicher Personalnachweis des Ritterkreuz- und Eichenlaubträgers Korvettenkapitän Günther Prien

12 seitig, mit seinen gesamten persönlichen Daten, seinem militärischen Werdegang, vom Diensteintritt am 23.1.1933, Seefahrtzeit in der Handelsmarine, Dienstlaufbahn in der Kriegsmarine, verliehene Auszeichnungen ( z.B. Ritterkreuz am 18.10.1939, Eichenlaub zum Ritterkreuz am 20.10.1940 ), seine Unternehmungen mit dem U-Boot " U 47 " vom 19.8.1939 bis 7.12.1940; mit aufgeklebtem Passfoto und zweimal unterzeichnet von ihm am 14.5.1938 und 16.2.1940.
Anbei ist ein Beurteilungsbericht über Günther Prien anbei, dieser ist verfasst worden von Korvettenkapitän Ernst Sobe - Chef der U-Flottille " Wegener ", datiert und unterzeichnet am 8.1.1940, gegengezeichnet und als Einverstanden erklärt von Admiral und Flottenchef Wilhelm Marschall und Konteradmiral und Befehlshaber der Unterseeboote Karl Dönitz.
Desweiteren ist noch eine Beurteilung vom 1.12.1940 anbei, in der Günther Prien den Oberleutnant zur See Werner Kraus als U-Bootskommandanten für geeignet hält ( Kraus wurde später Kommandant von U-83 und U-199 ), unterzeichnet von Prien und gegengezeichnet von Kapitänleutnant Herbert Sohler - Chef der 7. U-Flottille.
Anbei ist noch die Hoffmann-Postkarte von Prien.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
Eine absolute Rarität aus dem Besitz des bekanntesten und erfolgreichen U-Bootkommandanten des 2. Weltkrieges.
200291
€ 10.000,00
1

Heer - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Generalleutnant Karl Weisenberger als Kommandeur des XXXVI. Gebirgs-Korps auf einem Brief

indem er bedauert kein Foto im Felde zu haben und daher ein Kartenautogramm verschickt, datiert 17.8.1942, mit sehr schöner Tintensignatur " Weisenberger "; anbei das Kartenautogramm mit sehr schöner Tintensignatur " Weisenberger ".
General der Infanterie Karl Weisenberger bekam am 29.6.1940 das Ritterkreuz verliehen und war ab dem 30.11.1941 Kommandierender General des XXXVI. Gebirgs-Armeekorps.
198022
€ 100,00
2

Luftwaffe - Schmuckblatt über die Stiftung des Geschwaderabzeichens für das Kampfgeschwader 77

ausgestellt am 25.5.1940; großformatiger Fotodruck 23,5 x 30 cm, rückseitig kleine Klebereste, sonst im sehr schönen Zustand.
163108
€ 350,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumbach

auf seiner Röhr-Postkarte, mit etwas schwacher Tintensignatur " Baumbach ", ungelaufen, Zustand 2.
162448
€ 100,00
1
€ 650,00
2

Italien 2. Weltkrieg - Originalunterschrift des Leiters der Confederazione Fascista die Lavoratori dell Agricoltura, Prof. Angelini

Es handelt sich um ein aus einer Zeitung ausgeschnittenes Foto auf einem Karton, mit eigenhändiger Unterschrift. Dazu das original Anschreiben, datiert 1939. Zustand 2.
154950
€ 80,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Paul-Werner Hozzel

auf seiner Willrich Propaganda-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Major Hozzel Kommodore eines Stukageschwaders Im Osten 26.12.42 ", rückseitig mit Namensstempel, Zustand 2.
153768
€ 160,00
2

Deutsches Rotes Kreuz ( DRK ) - Verleihungsurkunde für die 2. Klasse des Ehrenzeichens des Deutschen Roten Kreuzes

für einen Mann, ausgestellt am 30.7.1932 durch den Präsidenten des DRK Joachim von Winterfeldt-Menkin ; großformatig 29 x 39 cm, zweimal gefaltet und fleckig.
153584
€ 140,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einer Portraitpostkarte in Partei-Uniform, mit sehr schöner Tintensignatur " L. Münchmeyer. "; ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
114982
€ 100,00
1

HJ - Urkunde zum Eintritt eines Kriegsfreiwilligen des Jahrgangs 1928 der Hitler-Jugend

( Gebiet Hamburg / 26 ) in die Wehrmacht, und die Berechtigung zum Tragen der dazu verliehenen Abzeichen, ausgestellt am 31.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
51823
€ 130,00
6

Nachlass eines Veteranen des Ersten Weltkrieg - Josef Julius Weimer

2 Auszeichnungen: Ehrenkreuz für Frontkämpfer 1914-18, Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse.
Dabei Militärpass, Reisepass, Urkunde für das Ehrenkreuz für Frontkämpfer, ausgestellt am 06. November 1934, vorläufiges Besitzzeugnis für Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse, ausgestellt am 05. Juni 1917. Zustand 2.

Josef Julius Weimer war ein bekannter Fotograph, geboren am 18.04.1875 in Limburg an der Lahn.
   

426050
€ 160,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitän zur See Kurt Hoffmann, Kommandant Schlachtschiff "Scharnhorst"

Portraitfoto in Potkartengröße, mit sehr schöner Tintensignatur "Stabsobermacschmeister Huske in treuen Gedenken! Kurt Hoffmann Kapitän zur See und Kommandant Schlachtschiff Scharnhorst 30.3.42" . Dazu noch eine Beileidskarte von Hoffmann als Vizeadmiral a.D. an die Witwe Frau Huske, datiert 23.3.76
414758
€ 350,00
3

Wehrmacht - Nachkriegsunterschriften von diversen Ritterkreuzträgern

5 Fotos. Diverse Fotos mit Unterschriften von diversen Ritterkreuzträgern. Die Fotos sind Abzüge nach 1945, Zustand 2.
413729
€ 90,00
3

Wehrmacht - Nachkriegsunterschriften von diversen Ritterkreuzträgern

5 Fotos. Diverse Fotos mit Unterschriften von diversen Ritterkreuzträgern. Die Fotos sind Abzüge nach 1945, Zustand 2.
413728
€ 90,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Hugo Broch

Foto Maße ca. 8,7 x 13 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945, Zustand 2.
413693
€ 30,00
2

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Hans-Joachim Herrmann

Foto Maße ca. 8,6 x 12,5 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945, Zustand 2.
413689
€ 30,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Maximilian Freiherr von Weichs

Urkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, an einen Unteroffizier Schröder, verliehen 19. Juli 1941 hier noch als Generaloberst, mit sehr schöner Tintensignatur " Frhr.v.Weichs  ",  sonst Zustand 2.
413427
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuz- u. Brillantenträger Oberst Adalbert Schulz

auf einem sehr schönen Portraitfoto 5,5 x 8,5 cm, in schwarzer Panzeruniform noch als Major mit Ritterkreuz, um 1940, mit sehr schwer lesbarer Tintensignatur " Schulz ", Zustand 2.
(Adalbert Schulz bekam am 29.9.1940 das Ritterkreuz, das 47. Eichenlaub am 31.12.1941, die 33. Schwertern am 6.8.1943 die 9. Brillanten am 14.12.1943 verliehen und ist am 28.1.1944 in Rußland gefallen )

413387
€ 400,00
2

Luftwaffe - Originalfoto von Ritterkreuzträger mit Eichenlaub Hauptmann Joachim Müncheberg

in Postkartengröße, sehr schöne Aufnahme in Tropenfeldbluse, Zustand 2.
413386
€ 150,00
1

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Großadmiral Dr. h.c. Raeder auf einem Schreiben

Es handelt sich um eine Einweisungsverfügung für einen Marineoberingenieur vom 23.April.1941, mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder ". Auf DinA4-Blatt mit Briefkopf Der Oberbefehlshaber der Kriegsmarine. Guter Zustand 2
413376
€ 150,00
2
€ 75,00
4

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Maximilan Fabich

Foto Maße ca. 10,3 x 14,6 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Anbei ein Briefumschlag, Zustand 2.
413191
€ 30,00
2

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Martin Kühne

Maße ca. 9 x 13 cm. Das Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413150
€ 30,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Theo Kroj

Postkartengröße. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413037
€ 30,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Heinrich Kemler

Foto Maße ca. 7,5 x 11 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412642
€ 35,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von S.A. Obergruppenführer Prinz August Wilhelm von Preussen

auf Fotopostkarte, der Kronprinz in der Uniform als SA-Obergruppenführer, mit Tintensignatur ".. 1939 August Wilhelm Prinz v. Preußen S.A. Ogruf.", rückseitig mit eigenhändiger Widmung "Potsdam...". . Zustand 2+.
409112
€ 250,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Paul-Hermann Werner, Kommandeur Panzer-Rgt. Nr. 31

auf einem sehr schönen postkartengroßen Portraitfoto in schwarzer Panzeruniform, das Ritterkreuz wurde in das Foto retuschiert, mit sehr schöner Tintensignatur " Werner 13.VI.40 ", rückseitig Stempel des Fotostudios in Bonn. Oberst Werner ist bereits am 30.6.1940 in Brest bei einem Unfall ums Leben gekommen.
409111
€ 150,00
2

III. Reich - Originalunterschrift eine SA-Scharführers

auf original Portrait-Foto in Postkartengröße, mit schöner Signatur "Willi Rieve Wangerooge 1933". Zustand 2.
409095
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wilhelm Rüngeler

auf der Rückseite von einem kleinen Portraitfoto ( 5,5 x 8,5 cm ) mit vollem Ordensschmuck tragen ( inkl. Panzervernichtungsabzeichen ), mit sehr schöner Tintensignatur " Wilhelm Rüngeler z.Zt. Marburg 7. Juni 1944 " und Stempel des Photoateliers und Datum 30.3.1944; Zustand 2.
Wilhelm Rüngeler bekam als Hauptmann und Kommandeur des Sturm-Pi.-Btl.178 am 11.10.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
407728
€ 150,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Gefreiten der 3./Landesschützen-Btl.924, für vorbildliche Verteidigung eines Munitions- und Lebensmittellagers bei Samlaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407707
€ 45,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Eisernen Zvonimir-Medaille am Kriegsband

für einen deutschen Unteroffizier der 9./Inf.-Rgt.383 ( kroatisch ), verliehen am 9.9.1943; gebrauchter Zustand.
406207
€ 75,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Kurt Brennecke

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau zum Heldentod ihres Mannes, datiert Hirschberg den 26.12.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Brennecke " unterzeichnet; zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Kurt Brennecke bekam am 12.7.1942 das Ritterkreuz verliehen. Er war dann ab 15.6.1943 bis Kriegsende als Kommandeur der Lehrgänge für Divisionskommandeure und Kommandierende Generale in Berlin, Döberitz, Hirschberg, Neustadt und Bad Wiessee tätig.
406158
€ 125,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Wilhelm Vielwerth

auf einer Propaganda-Postkarte aus der Serie " Das deutsche Heer an allen Fronten ", die er an Helmut Ludwig am 18.11.1944 geschickt hat, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Vielwerth " und mit Schreibmaschine " Nur für Autogrammzwecke - Oberleutnant u. Komp.-Chef 2./Gren.E.u.A.Btl.87 Wiesbaden Oranienkaserne, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406098
€ 160,00
2

Waffen-SS - Sterbebildchen eines SS-Schützen 

gefallen am 21.10.1944 in Lajsk/Polen, Zustand 2.
403953
€ 50,00
3

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Paul-Hermann Werner, Kommandeur Panzer-Rgt. Nr. 31

auf einem sehr schönen postkartengroßen Portraitfoto in schwarzer Panzeruniform, das Ritterkreuz wurde in das Foto retuschiert, mit sehr schöner Tintensignatur " Werner 13.VI.40 ", rückseitig Stempel des Fotostudios in Bonn.
Anbei ist ein Entwurf eines Schreibens an einen Unteroffizier, indem Werner sich für Glückwünsche bedankt, datiert Hamburg den 22.3.1938 mit Abzeichnung in Kopierstift seiner Initialen.
Oberst Werner ist bereits am 30.6.1940 in Brest bei einem Unfall ums Leben gekommen.
403790
€ 250,00
6

III. Reich - Originalbrief von Dr. Hans Frank - Generalgouverneur für die besetzten polnischen Gebiete - am seine Geliebte Lilli

Der Brief ist handschriftlich auf dem persönlichen Briefpapier mit geprägtem Hoheitsadler und gedrucktem Briefkopf " Der Generalgouverneur " verfasst, datiert Burg Krakau 13.7.1943, und unterzeichnet mit " Hans "; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Anbei die Zeilen in Reinschrift mit Schreibmaschine geschrieben.
403781
€ 450,00
4

III. Reich - Originalbrief von Dr. Hans Frank - Generalgouverneur für die besetzten polnischen Gebiete - am seine Geliebte Lilli

Der Brief ist handschriftlich auf dem persönlichen Briefpapier mit geprägtem Hoheitsadler und gedrucktem Briefkopf " Der Generalgouverneur " verfasst, datiert Burg Krakau 15.7.1944, und unterzeichnet mit " Hans "; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Anbei die Zeilen in Reinschrift mit Schreibmaschine geschrieben.
403776
€ 450,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Hubertus Hitschhold

es handelt sich um eine Feldpostkarte mit aufgeklebtem Foto aus einer Zeitung, daneben mit sehr schöner Tintensignatur " Hitschhold, Oberst. ", als Feldpost am 21.7.1944 an Helmut Ludwig gelaufen, Zustand 2.
Hubertus Hitschhold bekam als Kommandeur der I./Stuka-Geschwader 2 am 21.7.1940 das Ritterkreuz und am 31.12.1941 das 57. Eichenlaub verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.

403534
€ 100,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Admiral Kurt Fricke

auf einem schönen Portraitfoto in 9 x 13 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " K.Fricke Admiral 1.10.42 ", Zustand 2.
Kurt Fricke bekam am 1.10.1942 das Ritterkreuz verliehen und ist am 2.5.1945 bei den Kämpfen in Berlin gefallen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403471
€ 240,00
2

Kriegsmarine - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Korvettenkapitän Erich Topp

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 43, ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403468
€ 75,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberjäger Heinrich Boigk

auf Film-Foto-Postkarte R 322, mit sehr schöner Tintensignatur " Karl Ludwig, zur freundl. Erinnerung Hein Boigk ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Karl Ludwig war sein Vater. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403435
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberjäger Heinrich Boigk

auf Film-Foto-Postkarte R 322, mit sehr schöner Tintensignatur " Hein Boigk ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403352
€ 160,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen Unteroffizier im Panzer-Regiment 24 mit verliehenem Panzerkampfabzeichen in Silber 2. Stufe mit Einsatzzahl " 25 "

Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Silber, als Unteroffizier der 12./Pz.-Rgt.24, ausgestellt am 10.11.1943 durch Oberstleutnant Burkhart Müller-Hillebrand ( Deutsches Kreuz in Gold am 11.2.1944 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 14.12.1943, ausgestellt am 20.3.1944; Besitzzeugnis für die 2. Stufe zum Panzerkampfabzeichen in Silber für 25 Einsatztage, ausgestellt am 12.1.1945 durch Oberst Arthur Baron v. Holtey; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Unteroffizier des Pz.Jg.Schw./Pz.-Rgt.24, für seine dreimalige Verwundung am 23.3.1945, ausgestellt im Res.-Laz. Schwarzburg am 28.4.1945; mit meist stärkeren Gebrauchsspuren.
402166
€ 1.350,00
2

III. Reich - russisches Informationsblatt für Angehörige der Russischen Befreiungsarmee auch Wlassow-Armee genannt

Treffen von General Wlassow mit Kommandanten der ROA über die Entwicklung des Kampfes gegen den Bolschewismus, rückseitig ein Foto von dem Treffen; gebrauchter Zustand.
397942
€ 180,00
2
393554
€ 50,00
2

III. Reich - Deutsche Reichspost - Schmucktelegramm " Nürnberg die Stadt der Reichsparteitage "

DinA4-Doppelblatt, datiert 11.9.1937; geklebt und stärker gebrauchter Zustand.
393371
€ 60,00
5

Heer - kleine Dokumentengruppe eines Leutnants der Führerreserve Heeresgruppe Don und im Kampfstab Neu-Saporoshje

Ausweis als Angehöriger der Führerreserve Heeresgruppe Don, ausgestellt in Rostow am 14.1.1943; Bescheinigung über Zugehörigkeit beim Kampfstab Neu-Saporoshje, ausgestellt am 25.2.1943; Uniformbezugsschein für Spinnstoffwaren/Schuhwaren für ein Paar Reitstiefel vom 6.3.1943; Schreiben vom OKH über den Eingang des Fragebogens nach dem Verbleib des Angehörigen an den Vater vom 22.1.1945; Entlassungsschein aus Kriegsgefangenschaft von 1947; teilweise stärker gebrauchter Zustand.
389833
€ 75,00

Waffen-SS - Dokumentengruppe für einen SS-Oberscharführer der SS-Flak-Abt.16

Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, als SS-Bewerber aus Folbern, ausgestellt am 22.5.1939; Ernennungsurkunde vom Staffelmann zum Staffelsturmmann per 1.11.1940, ausgestellt in Prag II am 9.11.1940 durch die SS-Verfügungstruppe/San.-Ers.-Btl.; Beförderungsurkunde vom SS-Sturmmann zum SS-Rottenführer per 1.11.1941, ausgestellt in Oranienburg am 3.11.1941 durch das San.-Ers.-Btl. der Waffen-SS; Abschrift des Verpflichtungsscheins des SS-Rottenführer bis zum 30.9.1945; SS-Artillerie-Schule II Lehrgruppe 3 - Leistungszeugnis für den SS-Unterscharführer, der den 2./SS-Kriegsfeuerwerker-Kurzlehrgang bestanden hat un mit Wirkung vom 6.1.1944 zum Feuerwerker-Anwärter ernannt wurde, ausgestellt in Beneschau am 6.1.1944; Bestallungsurkunde vom SS-Unterscharführer zum SS-Oberscharführer per 1.9.1944, ausgestellt am 1.9.1944; gebrauchter Zustand und bei einigen Hakenkreuzen, Runen und Dienstgrad sind Beschädigungen.
Anbei sind noch zahlreiche Dokumente aus der Nachkriegszeit.
388124
€ 550,00
3

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Erhard Milch

auf einer Ernennungsurkunde für einen Leutnant (W) zum Oberleutnant (W) in der Luftwaffe per 1.1.1938, ausgestellt in Berlin am 31.12.1937 mit sehr schöner Tintensignatur " Milch " i.V. als Gegenzeichner. Das Doppelblatt ist ungefaltet mit leichten Gebrauchsspuren. Anbei der beschriftet Papierumschlag für den Oberleutnant (W) des I./Flak-Rgt.61 Wismar.

387884
€ 200,00
1

III. Reich - Ernennungsurkunde für einen außerplanmäßigen Steuerinspektor zum Steuerinspektor

ausgestellt in Münster am 27.6.1941; großformatiges Doppelblatt, gefaltet und mit leichten Gebrauchsspuren.
386915
€ 60,00
3

Baden - silberne Verdienstmedaille 1869-1881 - Verleihungsurkunde

für einen Requisiteur beim Hoftheater in Mannheim, ausgestellt in Karlsruhe am 27.5.1889; anbei ist die Einladung für die Übergabe der Auszeichnung am 28.5.1889 und ein Übersendungsschreiben zu einem Patent vom 30.8.1889. Die großformatigen Doppelblätter sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
386900
€ 100,00
4

Heer - Urkundentrio für einen späteren Obergefreiten des I./Gren.-Rgt. 666

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Gefreiter des I./Inf.-Rgt.666, für seine Verwundung am 15.7.1942 bei Michailowka ( Rußland ), ausgestellt im Felde am 19.7.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 24.9.1942 durch Generalmajor Fritz Becker - Kommandeur der 370. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 6.4.1943 ); Besitzzeugnis zum Kubanschild, ausgestellt am 1.8.1944 mit Faksimile-Unterschrift Generalfeldmarschall v. Kleist; gelocht gefalteter Zustand.
381800
€ 280,00
1

III. Reich - Programmblatt zum Jugendgottesdienst zur Feier des 45. Geburtstages des Reichskanzlers Adolf Hitler

am 22.4.1934 in der Christuskirche ( Hamburg ); DinA4-Blatt, zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
381581
€ 20,00
1

Polizei-Dienstauszeichnung 1. Stufe für 25 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Gendarmeriemeister in Großweikersdorf, ausgestellt am 15.3.1941. Das DinA4-Doppelblatt ist in der Mitte gefaltet.
379580
€ 150,00
2
€ 180,00
3

Oberkommando der Wehrmacht - Schreiben bzgl. eines Albums als Erinnerung der gefallenen Soldaten in Dupnica/Bulgarien

an eine Frau in Gerstetten, datiert Berlin den 11.6.1942; anbei ein Durchschlag des Briefes der Frau an den Bürgermeister in Dupnica indem sie sich für die Pflege des Grabes ihres Mannes bedankt vom 20.6.1942 und ein Übersendungsschreiben des Einheitsführers zu einigen Aufnahmen des Grabes und dem Verwundetenabzeichen nebst Besitzzeugnis vom 10.6.1941; gefaltet gebrauchter Zustand.
376559
€ 40,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Wolfgang Späte

auf einem Foto in 5,5 x 8,4 cm mit vollem Ordensschmuck tragend vor seiner Maschine, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolfgang Späte ", Zustand 2.
375893
€ 220,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Adolf Wolf

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolf ", ungelaufen, Zustand 2.
375765
€ 160,00
1

Merkblatt Nr. 4 und 5 für die Offiziere des Beurlaubtenstandes der Luftwaffe

kleinformatiges Heft und DinA-Doppelblatt; gebrauchter Zustand.
373373
€ 20,00
3

III. Reich - Originalunterschrift von Josef Wagner, Gauleiter von Westfalen-Süd

auf einem Brief an einen Herrn in Hagen als Antwort auf dessen Schreiben ( welches als Durchschlag mit 4 Seiten beiliegt ). Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier der NSDAP Gau Westfalen-Süd verfasst, datiert Bochum den 29.10.1931 und mit sehr schöner Tintensignatur " Wagner " unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.
371624
€ 350,00
2

Festung Dünkirchen - Feldpostkarte als Festungspost an eine Frau in Hagen/Westfalen

die durch Funk aus der eingeschlossenen Festung übermittelt wurde, datiert 29.12.1944 und abgestempelt in Wilhelmshaven am 31.12.1944; gebrauchter Zustand.
369253
€ 200,00
2

Heer - Briefpapier und Portraitpostkarte von Ritterkreuzträger Major Erich Bärenfänger

DinA5-Doppelblatt, unbenutzt und seine Film-Foto-Verlag Karte R 328, rückseitig mit Namensstempel, Zustand 2.
368182
€ 150,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für das " Knullenkopfabzeichen " der 1.(F)/Aufklärungsgruppe 123 

für einen Unteroffizier für seine Verdienste um die 1.(F)/123, ausgestellt in Frankreich am 24.12.1940 durch den Oberleutnant und Staffelführer. Das DinA5-Blatt ist auf Fotopapier Agfa-Lupex, gelocht und mit leichten Gebrauchsspuren.
366306
€ 350,00
5

Waffen-SS - Urkundenpaar für SS-Gruppenführer und Inspekteur der SS-Verfügungstruppe Paul Hausser

großformatige Anerkennungsurkunde ( 35 x 44 cm ) für seine getreue Arbeit zum Wohle des Deutschen Reichskriegerbundes ( Kyffhäuserbund ) e.V., ausgestellt am 30.1.1938 durch SS-Gruppenführer und Bundesführer Wilhelm Reinhard; großformatige Schmuckurkunde ( 30 x 40 cm ) zum Erreichen des 4. Platzes beim Vergleichsschießen des Offiziers-Schützenturniers des " Reichskriegerbundes Kyffhäuser ", ausgestellt am 28.10.1938 durch einen Hauptmann a.D. i.V.; beide Urkunden sind ungefaltet, haben jedoch Gebrauchsspuren.
Paul Hausser, auch Papa Hauser, (* 7. Oktober 1880 in Brandenburg an der Havel; † 21. Dezember 1972 in Ludwigsburg) war Generalleutnant der Reichswehr und SS-Oberst-Gruppenführer und Generaloberst der Waffen-SS. Damit war Hausser einer der zwei ranghöchsten Offiziere in der Waffen-SS. Ihm unterstehende Einheiten waren verantwortlich für Kriegsverbrechen, insbesondere an der sowjetischen und italienischen Zivilbevölkerung, für die er nie angeklagt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg entfaltete Hausser eine vielfältige Lobbyarbeit für die Veteranen der Waffen-SS.
365983
€ 2.000,00
1

HJ - Gebiet Schwaben ( 36 ) - Berechtigung zum Tragen des Brustabzeichens für HJ-Führer als Absolventen der Reichsführerschule " RFS " ( Reichsführerschulabzeichen )

für einen Kameradschaftsführer nach erfolgreich abgeschlossenem Lehrgang an der Reichsführerschule Berlin, ausgestellt am 9.8.1938; gebrauchter Zustand.
365726
€ 250,00
4

Luftwaffe - Ernennungsurkunde für einen im Kampf um die Freiheit Grossdeutschlands vermissten Technischen Angestellten

mit Wirkung vom 1.3.1943 zum Flieger-Stabsingenieur, ausgestellt im Führer-Hauptquartier am 12.8.1943 mit Faksimile " Adolf Hitler " und sehr schöner Tintensignatur " Milch " als Gegenzeichner in Vertretung des Reichsministers der Luftfahrt und Oberbefehlshaber der Luftwaffe.
Das großformatige Doppelblatt befindet sich in der originalen Verleihungsmappe mit goldenem Hoheitsadler, Halteband in der Mitte ist vorhanden. Die Urkunde wurde an der rechten Seite beschnitten sonst im guten Zustand. Die Mappe ist fleckig und hat Gebrauchsspuren.
357759
€ 450,00
8

Hamburger Bürger-Militair 1855-1868 - Dokumentengruppe für einen späteren Hauptmann und Chef der 5. Compagnie des 6. Bataillons

Bescheinigung über den Eintritt als Gardist in die 6. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 21.4.1855; Ernennungsurkunde zum Corporal der 4. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 19.12.1859; Ernennungsurkunde zum Lieutenant der 4. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 1.2.1864; Ernennungsurkunde zum Corporal der 4. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 19.12.1859; Ernennungsurkunde zum Oberlieutenant der 2. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 17.7.1866; Verzeichniss der Herren Mitglieder der Reclamations-Commission für das Jahr 1867, mit Auflistung des Oberlieutetants; Ernennungsurkunde zum Hauptmann und Chef der 5. Compagnie des 6. Bataillons, ausgestellt am 17.8.1867; Urkunde zur Verabschiedung für den Hauptmann, der vom 21.4.1855 bis 17.8.1867 Dienst getan hat, ausgestellt am 30.7.1868; anbei ist noch ein Aufnahmeschreiben in das Amt der Maler nach Anfertigung eines Meisterstückes, datiert 23.9.1858.
Die meist sehr großformatigen Dokumente sind mehrfach gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
357659
€ 350,00
4

III. Reich - 1. Gaufest des Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen - 3 Urkunden

Siegerurkunde für eine Frau des TV Wulsdorf v.1861 zum 9. Sieg im Gau Niedersachsen Bremen 18.-21.7.1935; anbei zwei handgemalte Ehrenurkunden zu der Veranstaltung. Die 3 großformatigen Blätter sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
356026
€ 65,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Oberfahrmeister der 1./Kraftwagen-Transport-Regiment 5 (Speer) der Luftwaffe

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Kraftfahrer bei der Luftwaffe, ausgestellt am 18.2.1942 mit Faksimile Göring; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 12.5.1943 durch einen Standartenführer und Regimentskommandeur der Fp.-Nr.L29934 ( Stab/Kw.Trsp.Rgt.2 Speer); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 17.4.1945 durch General der Panzertruppen Gustav Fehn - Kommandierender General des XV.(Geb.) A.K. ( Ritterkreuz am 5.8.1940 und am 5.6.1945 in Jugoslawien von Partisanen ermordet ); gebrauchter Zustand.
354468
€ 220,00